Mini-Spinnchen

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18895
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Mini-Spinnchen

Beitragvon Harmonie » 23. Mär 2020, 17:33

Hallo zusammen,

ich habe noch ein Spinnen aus der Herbstzeit.
Als ich auf Pilzsuche war, fand ich einen Pilzmit großem Hut, der eine
interessante, angefressene Form hatte.
Dachte mir: Versuch mal was draus zu machen.....
Während ich am fokussieren war, bemerkte ich plotzlich einen kl. Punkt
auf dem Pilzhut, der sich immer etwas bewegte.
Also habe ich meine Kamera so dicht wie möglich an den Pilz herangebracht
und ich erkannte dann, diese Mini-Spinne.
Vllt. 2 Stecknadelköpfe groß.
Der Pilzhut war feucht......diese Feuchtigkeit war jedoch leicht klebrig, sodass
das Spinnchen immer wieder versuchte, da wieder heraus zu kommen.
Nach dem Shooting und Kamera verstauen stellte ich fest dass sie einen Punkt
gefunden hatte, der es ihr ermöglichte, den Pilzhut zu verlassen.
Sondern Pilze solch klebrige Flüssigkeiten ab?
Habe ich zuvor noch nie so gesehen.
Um was für eine Spinnenart es sich gehandelt hat, habe ich bis heute noch nicht
herausgefunden.
Danke, für eure Lerchensporn Kommentare.
Hat mich gefreut, dass euch der "Oldie" gefallen hat.

LG
Christine
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/13s
Blende: f/3.2
ISO: 200
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 15%15%
Stativ: Vanguard Alta Pro 263AB 100 mit Kugelkopf SBH-100
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): --
---------
Aufnahmedatum: 08.11.2019
Region/Ort: NDS
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname:
NB
sonstiges:
IMG_7396_.jpg (399.2 KiB) 287 mal betrachtet
IMG_7396_.jpg
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/3.5
ISO: 400
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 12%12%
Stativ: Vanguard Alta Pro 263AB 100 mit Kugelkopf SBH-100
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): --
---------
Aufnahmedatum: 08.11.2019
wie vor
IMG_7399_.jpg (442.57 KiB) 287 mal betrachtet
IMG_7399_.jpg
Zuletzt geändert von Harmonie am 23. Mär 2020, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schütze deine Lieben, dich und andere und bleib soweit wie mgl. zu Hause.
Laß Rücksicht, Umsicht und Vorsicht walten.
So entlasten wir die, die sich derzeit unermüdlich für die Infizierten einsetzen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2993
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Mini-Spinnchen

Beitragvon plantsman » 23. Mär 2020, 18:40

Moin Christine,

an was Klebriges musste ich auch denken, z.B. Spinne in Honig.

Das erste gefällt mir etwas besser weil die Spinne hier deutlicher zu sehen ist und wegen der tastenden Beinhaltung. Auch sind hier die Strukturen etwas weniger stark.

Assoziation hat man aber bei beiden, sehr gut gemachten Fotos. Das zweite lässt mich wiederum an eine große Welle denken, vor der die Spinne flüchtet.
Tschüssing
Stefan
JürgenG
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 378
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Mini-Spinnchen

Beitragvon JürgenG » 23. Mär 2020, 19:35

Servus Christine,

schön gesehen die kleine Platnickina tincta!

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 56219
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Mini-Spinnchen

Beitragvon Gabi Buschmann » 23. Mär 2020, 20:05

Hallo, Christine,

im ersten Bild wirkt es so, als befände sich das - im übrigen
ausgesprochen hübsche - Spinnchen auf einer großen Wasser-
fläche. Das zweite wirkt schon fast ein wenig surrealistisch,
als würde da von hinten eine große Welle anrollen.
Beide Bilder gefallen mir unheimlich gut. Die Spinne zeigt eine
sehr gute Schärfe und die Spiegelung ist auch klasse.
Die Gesamtwirkung finde ich bei beiden Bildern spitze.

Vielleicht war die Feuchtigkeit ja auch ein klein wenig
schleimig, könnte ich mir bei einem Pilz gut vorstellen.
Im Schleim kann so eine kleine Spinne vielleicht auch
leicht festhängen.
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am 23. Mär 2020, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6403
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Mini-Spinnchen

Beitragvon jo_ru » 23. Mär 2020, 20:18

Hallo Christine,

der Pilzschleim ergibt mit seinen Licht-Reflexen eine sehr interessante Bühne für den kleinen Tänzer.
Ich dachte an eine Wasseroberfläche, beim zweiten kurz vor einer Stufe, einem kleinen Wasserfall.
Sehr interessant und ansprechend.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2668
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Mini-Spinnchen

Beitragvon Flattermann » 23. Mär 2020, 20:40

Hallo Christine,

klasse Reflexe und dazu eine schöne Spiegelung des kleinen Winzlings.
Im zweiten Bild wirkt die Spinne etwas hart abgestimmt, gibt dem ganzen aber eine schöne bedrohliche Wirkung vor der riesigen Welle.
Die BG gefällt mir im zweiten Bild besser.
Beide gefallen mir .

LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 25589
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Mini-Spinnchen

Beitragvon rincewind » 23. Mär 2020, 21:41

Hallo Christine,

die feuchte Oberfläche sieht genial aus und die Minispinne ist
sehr gut abgelichtet.

LG Silvio
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12024
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Mini-Spinnchen

Beitragvon caesch1 » 23. Mär 2020, 23:09

Hallo Christine,
Zwei sehr schöne Aufnahmen dieser Minispinne in guter Schärfe in sehr verschiedener Umgebung,
resp. vor sehr versch. HG. In der 2. Foto sieht der HG tatsächlich wie eine riesige Welle auf,
eine surfende Spinne!... :wink:
LG, Christian
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 27044
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Mini-Spinnchen

Beitragvon schaubinio » 24. Mär 2020, 06:56

Hallo Christine, wenn das zweite noch radikaler beschnitten wäre sähe es noch cooler aus.

Beide Bilder leben von der glatten Oberfläche und sehen
surreal aus.

Das macht sie so genial :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Seide
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 845
Registriert: 13. Dez 2019, 07:15
alle Bilder
Vorname: Silke
Kontaktdaten:

Mini-Spinnchen

Beitragvon Seide » 24. Mär 2020, 07:07

Hallo Christine,

so ein hübsches Spinnchen.... das erste Bild gefällt mir ausgesprochen gut..... wie Honig wirkt das fast.... klasse, dass Du sie entdeckt hast. ..
LG Silke

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“