Helm-Knabenkraut

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1332
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Helm-Knabenkraut

Beitragvon JürgenH » 21. Mai 2020, 15:51

Hallo zusammen,

von diesem Helm-Knabenkraut (ich denke Mal, das es eins ist)
wächst jede Menge auf der Wiese, wo ich mich z.Z aufhalte.
Leider sind die Pflanzen, so groß das ich unten keinen
gescheiten Abschluss hinbekomme, ohne zu weit weggehen zu müssen und
man dann die herrlichen Blüten kaum noch erkennen kann.

Würde mich aber trotzdem freuen, wenn mein zurechtgebasteltes Bild
ein wenig gefallen würde.

Vielen Dank, für die zahlreichen Kommentare und Tipps unter meinen
letzten Bildern. :sm2:

Gruß
Jürgen
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750d
Objektiv: Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Belichtungszeit: 1/500 Sek.
Blende: F/5.6
ISO: 200
Beleuchtung: ML
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0%
Stativ: K&F Concept TM2515T
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 14.05.2020
Region/Ort: Pfalz
vorgefundener Lebensraum: Steiler Hang am Waldrand
Artenname: Helm-Knabenkraut
kNB
sonstiges:
IMG_9583_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg (517.88 KiB) 123 mal betrachtet
IMG_9583_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 23621
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Helm-Knabenkraut

Beitragvon Freddie » 21. Mai 2020, 19:34

Hallo Jürgen,

ich glaube, dass ich das Bild etwas anders angegangen wäre.
Mit mehr Offenblende und (etwas) kleinerem ABM wäre meine Wahl gewesen.
Den gelbgrünen Querhalm im linken Drittel hätte ich entfernt.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 56979
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Helm-Knabenkraut

Beitragvon Gabi Buschmann » 21. Mai 2020, 19:58

Hallo, Jürgen,

die Blüten kommen schön zur Geltung, die hast du sehr
gut fotografiert. Das Bild gefällt mir auch vom Licht her
sehr gut. Den Vorschlägen von Friedhelm kann ich mich
anschließen.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6772
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Helm-Knabenkraut

Beitragvon jo_ru » 21. Mai 2020, 20:05

Hallo Jürgen,

schön, dass sie wenigstens bei Dir nicht vertrocknet sind.
Die Blüten sind schön dargestellt,
dennoch:
Blende 2,8 wär's gewesen imA, weniger ist mehr.
Wenn möglich noch 25cm weiter weg.
Du hast eine Seite gewählt, die recht kahl ist:
beim Christbaum wurde ich sagen, wenn schon, dann an die Wand damit.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Eyris
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5912
Registriert: 26. Jul 2011, 06:23
alle Bilder
Vorname: Kerstin

Helm-Knabenkraut

Beitragvon Eyris » 22. Mai 2020, 08:35

Hallo Jürgen

Erst einmal: Ein herrliches Foto dieser schönen Orchidee, die ich selber noch nicht vor die Linse bekommen habe.
Die Farben wirken natürlich und frisch, die Schärfe auf dem Blütenstand ist durchgängig und dein Kompromiss der Nähe
kann ich sehr gut nachvollziehen. Ein wirklich gelungenes, natürrlich wirkendes Makro.
Mal ein Vorschlag: Ich mache es meist so, dass ich ein bis zwei Nahaufnahmen mache - so wie du hier, aber dann mache
ich eine weitere Fotografie, mit einem kleineren ABM, um die Orchidee gestalterisch in Szene zu setzen. Du hast ja die Möglichkeit
beide Varianten der gleichen Orchidee zusammen zu präsentieren. Manchmal wundert man sich am Ende, wie viel auch der kleinere
ABM an Details offenbart.
Liebe Grüße, Kerstin

Zu Risiken und Nebenwirkungen bei Ausübung ihres Hobbies, fragen sie bitte, wie immer, ihren freundlichen Arzt oder Apotheker ...
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 32357
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Helm-Knabenkraut

Beitragvon Corela » 22. Mai 2020, 11:44

Hallo Jürgen,

ohne richtige Erfahrung mit Orchideenshooting,
lesen sich die Tipps von Friedhelm schlüssig.
Ansonsten zeigst du ein authentisches schönes Bild einer wunderschönen Orchidee.
lG
Conny

Bitte der Menschen, die uns am Leben erhalten:
"Wir bleiben für Euch da" "Bleibt Ihr bitte für uns daheim"

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Ulrich Salvisberg
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6528
Registriert: 2. Aug 2010, 14:12
alle Bilder
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Helm-Knabenkraut

Beitragvon Ulrich Salvisberg » 22. Mai 2020, 17:31

Hallo Jürgen,
sehr schönes Motiv sehr schön präsentiert.
Ob mehr Offenblende oder nicht ist eine Geschmacksfrage.
LG
Ulrich
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 3117
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Helm-Knabenkraut

Beitragvon plantsman » 22. Mai 2020, 17:42

Moin Jürgen,

bei Pflanzen ist es oft nicht die Fokussierung oder ähnliches, was die Schwierigkeit ausmacht. Sie läuft ja nicht weg. Dafür ist es oft eine Sucherei, das Exemplar zu finden, das eine Gestaltung ermöglicht, die einem vorschwebt oder die in einer Situation wächst, aus der man was machen kann.
Bei Pflanzen, die zu groß sind, um sie von der Seite aufzunehmen ist auch eine Aufnahmeposition von schräg oben manchmal nicht schlecht, weil man dann den Stängel nach unten unscharf auslaufen lassen kann. Man muss sich dann nur im Blütenstand den "richtigen" Fokuspunkt suchen.

EBV-mäßig hätte ich wohl noch (Lightroom) mit Kontrast, Weiß, Schwarz sowie der Klarheit rumgespielt. Dein Bild wirkt auf mich etwas flach. Ich hab mir mal eine Bearbeitung erlaubt. Wenn ich das Foto löschen soll, dann gib bitte Bescheid.

- Tönung leicht nach "Magenta" verschoben
- Kontrast +10
- Weiß + 41
- Schwarz -37
- Klarheit +25
- Dynamik -6
- Sättigung -10
- Farbton Gelb +8, Grün +12
Dateianhänge
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 22.05.2020
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
IMG_9583_SHARPEN projects DENOIS projects-3.jpg (524.92 KiB) 50 mal betrachtet
IMG_9583_SHARPEN projects DENOIS projects-3.jpg
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 68234
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Helm-Knabenkraut

Beitragvon Werner Buschmann » 22. Mai 2020, 20:08

Hallo Jürgen,

kann mich den Besprechungen von Friedhelm und Gabi
anschließen.

etwas kleinerer ABM, offene Blende und ggf. auch mal einen störenden
Halm niedergedrückt.

:)
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1332
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Helm-Knabenkraut

Beitragvon JürgenH » 22. Mai 2020, 20:59

Hallo Stefan,

danke für deine Tipps, deine Ausarbeitung gefällt
mir auch sehr gut, vor allem das du die Bearbeitungsschritte
dazu geschrieben hast. So ähnlich hatte ich das Bild am Anfang
auch ausgearbeitet, dann haderte ich aber mit mir, was den Kontrast und
die grellen Farben betrifft.

Deine Tipps was die Ausarbeitung betrifft, werde ich bei den
nächsten Bildern Mal Testen.

Danke! :sm2:

Gruß
Jürgen

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“