Eine große Freude

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 26523
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Eine große Freude

Beitragvon rincewind » 28. Jul 2020, 22:59

Hallo,

bin gerade aus dem Urlaub zurückgekommen und habe die ganze Zeit schon darauf gewartet Euch von einem
Erlebnis am letzten Abend vor dem Urlaub zu berichten.
Die Vorgeschichte:
Als wir vor 7 Jahren in unser jetziges Haus einzogen wurde die Wiese hinter unserem Haus nicht bewirtschaftet und es gab
dort immer Einiges zu entdecken. Dann wurde sie mehrmals im Jahr gemäht und aus war mit der Herrlichkeit.

Vor drei Jahren konnten wir den an unseren Garten angrenzenden Teil der Wiese kaufen.
Ein Stück davon, welches mit ein paar Büschen und Bäumen bestanden ist, haben unsere Hühner bekommen, der Rest wurde sich selbst überlassen.
Nur die Hunden streifen ab und zu durch.

Wir haben uns über jede Pflanze die wieder auftauchte gefreut, so z.B. auch über die Wiesenknöpfe.
In diesem Jahr gab es dann schon Einiges an Grünwidderchen und ein paar Bläulinge sah ich auch flattern.
Am besagten Abend wollte ich noch einmal nachschauen wie die Bienen ihr "Hotel" aus angebohrten Hölzern und hohlen Stängeln in einem Haufen aus
Feldsteinen angenommen haben. (Ist fast voll besetzt :) )
Da hab ich dann den Ersten entdeckt (und natürlich fotografiert)
Der dunkle Wiesenknopfameisenbläuling ist eine Art die nur auf Wiesen vorkommt die selten, am besten nur einmal spät im Jahr gemäht werden.
Um so mehr freue ich mich das sie auf "unserer Wiese" wieder aufgetaucht ist.

LG Silvio
Dateianhänge
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: Vivitar 100/2,8
Belichtungszeit: 1/15s
Blende: 8
ISO: 400
Beleuchtung:untergehende Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):5/0
Stativ: ja
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 18.07.2020
Region/Ort: Burgwald
vorgefundener Lebensraum:Wiese
Artenname:dunkler Wiesenknopfameisenbläuling
NB
sonstiges:
wiesenknopf02-2.jpg (587.9 KiB) 185 mal betrachtet
wiesenknopf02-2.jpg
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7872
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Eine große Freude

Beitragvon kabefa » 28. Jul 2020, 23:27

Hallo Silvio...

deine Freude kann ich extrem nachvollziehen...

sie sind wirklich nicht mehr zahlreich vorhanden

und dass es bei euch nun geklappt hat finde ich mega.

Deine Aufnahme in großem ABM ist ebenso mega... :clapping:

man kann jedes einzelne Härchen zählen.

Ich konnte nur einmal einen finden und fotografieren...

mit der Mäherei von Blühwiesen nimmt es anscheinend überhand.

Umso schöner dass er bei euch wieder aufgetaucht ist. :dance3:

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 11128
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Eine große Freude

Beitragvon Otto G. » 28. Jul 2020, 23:29

Hallo Silvio

was für eine schöne Geschichte,kann man brauchen in diesen Zeiten!!
Gratuliere,da hast du jetzt eine Rarität direkt am Haus.
Und in der Abendsonne hast du den Kleinen phantastisch fotografiert!!
Dann passe nur auf,dass dir diese Kostbarkeit lange erhalten bleibt.
Die Wiese benötigt schon etwas Pflege,um die Bläulinge bzw die Ameisen zu erhalten!!

Gruss
Otto
Benutzeravatar
segeiko
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3835
Registriert: 4. Aug 2011, 14:39
alle Bilder
Vorname: Beatrice

Eine große Freude

Beitragvon segeiko » 29. Jul 2020, 06:47

Hallo Silvio,

was für eine schöne Erfolgsgeschichte!
Da freue ich mich gerne mit Dir über dieses Stück
zurückgeholtes Paradies.

Deine Aufnahme überzeugt in diesem ABM und erlaubt dem
Betrachter eine genauste Detailsudie dieses hübschen Bläulings.

Danke für den Aufsteller!

Lieben Gruss
Beatrice
Mit offenen Augen läuft es sich besser durchs Leben
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 46873
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Eine große Freude

Beitragvon piper » 29. Jul 2020, 06:50

Hallo Silvio!

Was für eine tolle Geschichte!!!
Und ein Beispiel, was ein vernünftiges Mähregieme bewirken kann
und das sich die Wiesen schnell erholen können.
Ein sehr schönes Bild und mal eine positive
Nachricht in Sachen Naturschutz. :DH:
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1574
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Eine große Freude

Beitragvon JürgenH » 29. Jul 2020, 07:02

Hallo Silvio,

es ist immer wieder schön, wenn man etwas verloren geglaubtes
wieder gefunden hat.
Diesen Bläuling hast du wunderbar abgelichtet, in einem ABM der
mir sehr gut gefällt. Auch Schärfe und BG kann sich sehen lassen.

Ein rundum gelungenes Makro! :DH: :DH:

Gruß
Jürgen
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21676
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Eine große Freude

Beitragvon ji-em » 29. Jul 2020, 08:13

Hoi Silvio,

Das wurde ich gerne mit dir vor Ort feiern ! :-)
Dieser stark bedrohter Bläuling auf sein eingene Grundstück zu haben ist
ein Schatz ... ohne Gleiche.

Ein tolles Bild in riesen ABM ... ist der Lohn für dein Vorausdenken beim
Kauf von dieses Grundstück. Eigentlich müsste dir jetzt der Rest der Parzelle
geschenkt werden !

Makrolino wurde sich freuen ... Schade, dass Sie hier nicht wieder
auftaucht :-(

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 19773
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Eine große Freude

Beitragvon Harmonie » 29. Jul 2020, 10:11

Hallo Silvio,

ein toller Fund in prima Quali aufgenommen und präsentiert.
Toll, dass ihr so einen Wiesenanteil eurer Eigen nennen könnt und von daher
selbst bestimmen könnt, wie weit die Natur sich entwickeln kann.....nämlich
so, wie sie selbst es möchte.
Denn die Natur weiß immer noch am besten, was für sie gut ist.
Praktisch, wenn man dann so ein Biotop direkt vor der Tür hat.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an all die User, die meinen Bildern
Beachtung, Aufmerksamkeit und Kommentare schenken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12875
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Eine große Freude

Beitragvon caesch1 » 29. Jul 2020, 10:39

Hallo Silvio,
Eine sehr schöne Aufnahme dieses Bläulings in guter Schärfe, tollen Farben, BG.
Auch der HG macht sich gut mit dem hellen Teil, in dem sich der Falter gut präsentieren kann,
gefällt mir sehr gut.
LG, Christian
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13411
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Eine große Freude

Beitragvon Hans.h » 29. Jul 2020, 14:32

Hallo Silvio,

Sehr schön, Dein kleines Wiesenparadies.... :good:
Du hast Dich selber mit einem sehr schönen Bild dafür belohnt.
Beeindruckender ABM. und der HG. ergibt einen tollen Kontrast.
Gefällt mir sehr gut.

Hans. :)

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“