Keine ISO-Phobie mehr

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2930
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon Flattermann » 14. Sep 2020, 21:01

Hallo zusammen,

seit ich durch euch gelernt habe halbwegs vernünftige Bilder zu machen, litt ich an einer mittelschweren ISO-Phobie.

Ab ISO 400 bekam ich Hitzewallungen, oberhalb ISO 800 Schweißausbrüche und richtig schlimm wurde es ab ISO 1600, da setzten heftiges Zittern und Angstzustände ein. :crazy:
Seit kurzem habe ich ein halbwegs wirksames Gegenmittel. :yahoo:
Selbstverständlich vermag auch dieses keine Wunder zu vollbringen, doch kann ich jetzt bei deutlich weniger Licht beschwerdefrei meinem Hobby nachgehen. :dirol: :dirol:

Ein wenig Rauschen habe ich noch drin gelassen, sonst wurden in der Verkleinerung TWA sichtbar. :pardon:

Ich hatte die falsche Bearbeitung für das Forum verkleinert :peinlich:

LG Tilmann

Hier das richtige Bild

Kamera: Canon EOS R6
Objektiv: Sigma 150 2,8 OS HSM
Belichtungszeit: 1/8s
Blende: f/14
ISO: 4000 !!!
Beleuchtung: nach Sonnenuntergang
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):5/5
Stativ: Sirui N2204x Carbon /CB-40D/Mittelsäule Carbon-Eigenbau
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): ein Bild
---------
Aufnahmedatum: 14.09.2020
Region/Ort: nördlich von Kaiserslautern
vorgefundener Lebensraum:Wiese
Artenname: Bläuling
NB
sonstiges:
R6_037120_10_1.jpg (525.16 KiB) 72 mal betrachtet
R6_037120_10_1.jpg


falsches Bild
Kamera: Canon EOS R6
Objektiv: Sigma 150 2,8 OS HSM
Belichtungszeit: 1/8s
Blende: f/14
ISO: 4000 !!!
Beleuchtung: nach Sonnenuntergang
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):5/5
Stativ: Sirui N2204x Carbon /CB-40D/Mittelsäule Carbon-Eigenbau
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): ein Bild
---------
Aufnahmedatum: 14.09.2020
Region/Ort: nördlich von Kaiserslautern
vorgefundener Lebensraum:Wiese
Artenname: Bläuling
NB
sonstiges:
R6_0371200_1.jpg (568.93 KiB) 213 mal betrachtet
R6_0371200_1.jpg
Zuletzt geändert von Flattermann am 15. Sep 2020, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2147
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon Steffen123 » 14. Sep 2020, 21:10

Hallo Tilman

Also ich kann nur bis ISO 800 gehen - dein Bild schaut mit dieser hohen ISO schon noch ganz gut aus. Ich finde das Foto bestens gelungen. Nach oben hin wünsche ich mir mehr Platz. :)

Liebe Grüße
Steffen
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21960
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon ji-em » 14. Sep 2020, 21:17

Hoi Tilmann,

Da muss ich doch grinsen ... :wink:

Geht doch ... und zwar noch recht gut, oder ?

Natürlich ist es was anderes als das gleiche Bild mit ISO 200 ...

Aber eben,der bewusster Wahl = Kreativität. :D

Ein gutes Mittel ist ETTR ... aber darüber haben wir hier schon
viel geschrieben und ich bin sicher, du hast das alles schon intergriert.

In meiner Augen, das beste Mittel gegen Rauschen.

Ein sehr, sehr hübsches Bild ! Gratulation.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 24343
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon Freddie » 14. Sep 2020, 21:23

Hallo Tilmann,

das Rauschen hält sich in Grenzen, die Details auf dem Falter haben auch nicht gelitten.
Insgesamt sieht das also ganz gut aus. So hohe ISO würde ich aber trotzdem vermeiden.
Ganz spurlos bleibt sie nie. An Falter und Blüte sind dunkle SR, könnte man vermeiden.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
blumi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9056
Registriert: 19. Jun 2013, 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon blumi » 14. Sep 2020, 21:27

Hallo Tilmann

die hohe ISO ist hier noch verträglich, insgesamt finde ich dein Bild klasse :good:
LG.Jürgen
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2930
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon Flattermann » 14. Sep 2020, 21:32

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags So hohe ISO würde ich aber trotzdem vermeiden.


Hallo Friedhem,

den Flattermann fand ich vorhin auf dem Rückweg.
Da war es schon recht dunkel und ein leichter Wind ließ keine längere Belichtungszeit zu.
Außerdem wollte ich mal wissen wie hoch ich die ISO schrauben kann.
Standardmäßig habe ich sie auf 1600 begrenzt, das genügt dann auch meinen recht pingeligen Ansprüchen.

LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23810
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon Harald Esberger » 14. Sep 2020, 21:42

Hi Tilmann

Das schaut wirklich gut aus, mit dem Wissen das man auch mal bis ISO 4000

locker gehen kann lässt sich doch sehr gut leben.

Klasse Bild, für die hohe ISO ist das wirklich sehr gut.

Allerdings sieht man die Spuren doch, auf ISO 1600 zu begrenzen ist eine gute Wahl.



VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12836
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon Enrico » 14. Sep 2020, 22:13

Hi Tilmann,

schon toll, was die aktuelle Technik mittlerweil leistet.

Das Bild schaut insgesamt, in Anbetracht der hohen ISO, wirklich gut aus.

Aber trotzdem sieht man die hohe ISO.

Der HG rauscht und die Details am Falter haben auch etwas gelitten.

Ich würde sagen,"nice to have", aber nicht alltagstauglich. :pardon:

So wie ich Dich kenne, sind deine Ansprüche an die BQ so hoch, das Du zukünftig solch ohe ISO Werte vermeiden wirst.

Aber dennoch bemerkenswert.
LG Enrico
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13269
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon caesch1 » 15. Sep 2020, 00:26

Hallo Tilmann,
Eine schöne Aufnahme, das mit der Iso wiederhole ich nicht,
mir gefällt die Foto wirklich gut.
LG, Christian
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 11284
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Keine ISO-Phobie mehr

Beitragvon Otto G. » 15. Sep 2020, 01:12

Hallo Tilmann

du hast jedenfalls mit der hohen Iso ein gutes Bild machen können,
die leichten (gut behebbaren) Mängel wurden ja schon angesprochen.
Schön,dass du so hoch mit der ISO gehen kannst.
Vielleicht einfacher,aber bei manchen verpönt :-),ein kleiner Stack mit Offenblende,hilft auch :-).
Wo meine mft Knipse noch einen leichten Vorteil hat,ich gehe sehr selten bei einem Einzelbild über F 4.0,
und meine Linsen mit F 2.0 helfen auch dabei :-).
Ich will aber dein neues Spielzeug beileibe nicht kritisieren!! :-).

Gruss
Otto

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“