Eine kleine Schrecke

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9376
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Eine kleine Schrecke

Beitragvon jo_ru » 15. Sep 2021, 21:50

Liebe Makro-Freunde,

bei dem zuletzt gezeigten Enzian habe ich auf viel Vernebelung unten verzichtet,
hier war sie natürlicherweise gegeben. Auch das viell. eher ungewöhnlich?
Keine Doku jedenfalls. Bin auf Eure Meinungen wie immer gespannt.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/3.5
ISO: 800
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 14.08.2021
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: ??
NB
sonstiges:
IMG_5551_rs.JPG (461.07 KiB) 150 mal betrachtet
IMG_5551_rs.JPG
Gruß Joachim

Alle meine Bilder stehen grundsätzlich für das Artenportal zur Verfügung - ein kurzer Hinweis genügt.
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3026
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Eine kleine Schrecke

Beitragvon JürgenH » 16. Sep 2021, 07:23

Hallo Joachim,

die Vernebelung finde ich bei Blumen und Pflanzen eher passend als bei Insekten, es ist halt Geschmackssache.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 27066
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Eine kleine Schrecke

Beitragvon Freddie » 16. Sep 2021, 08:22

jo_ru hat geschrieben:Liebe Makro-Freunde,

bei dem zuletzt gezeigten Enzian habe ich auf viel Vernebelung unten verzichtet,
hier war sie natürlicherweise gegeben. Auch das viell. eher ungewöhnlich?
Keine Doku jedenfalls. Bin auf Eure Meinungen wie immer gespannt.


Hallo Joachim,

beim Enzian wäre eine Vernebelung sicherlich positiv angekommen.
Natürlich ist das wie so oft auch Geschmackssache, aber ich glaube,
dass hier (bei Insekten) eine klare und scharfe Ansicht mehr Zustimmung finden würde.
Zumindest kann ich das ganz klar für mich so behaupten.
Bin mal gespannt, was noch für Meinungen kommen.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5158
Registriert: 19. Mär 2012, 16:48
alle Bilder
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Eine kleine Schrecke

Beitragvon Kurt s. » 16. Sep 2021, 09:13

Hallo Joachim,

ich finde die Schrecke hast du gut abgelichtet,
aber die Vernebelung gefällt mir so leider nicht..
man kann auch teile von Insekten durchaus teilweise Vernebeln..
ist aber auch nicht so einfach ...
hier wirkt das ganze Bild doch durch die Halme vorne sehr unruhig

LG. Kurt
Benutzeravatar
Hemma
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 316
Registriert: 24. Okt 2020, 20:34
alle Bilder
Vorname: Dagmar
Kontaktdaten:

Eine kleine Schrecke

Beitragvon Hemma » 16. Sep 2021, 12:49

Hallo Joachim,
Die Schrecke hast du scharf getroffen.
Mit der Vernebelung tue ich mir auch schwer.
Ohne würde mir das Bild besser gefallen, vor allen wegen der schönen Farben im Hintergrund.
Viele Grüße Dagmar
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6308
Registriert: 6. Feb 2011, 19:21
alle Bilder
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Eine kleine Schrecke

Beitragvon frank.m » 16. Sep 2021, 16:08

Hallo Joachim,
Verneblung hin oder her, das eigentliche Problem dieses Bildes ist aus meiner Sicht die
fehlende Freistellung. Diese ist gerade bei den Grashüpfern doch meist kein
Problem weil sie ja so oft an einzelnen Stengeln sitzen die man leicht freistellen kann.
Verneblung im Motiv und nicht nur im Vordergrund wird wohl extrem selten als gut empfunden.
LG Frank
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8558
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

Eine kleine Schrecke

Beitragvon mischl » 16. Sep 2021, 16:25

Hallo Joachim,

du warst gut ausgerichtet und das Umfeld, den HG finde ich auch ganz gut, nur mit dem Schleier kann ich mich nicht wirklich so richtig anfreunden. Da ist mir hier zu viel von der Schrecke betroffen. Sicher macht man auch andere Bilder, wo ein Teil des Motives verdeckt ist, oder aufgrund der Perspektive in die Unschärfe läuft und daher auch nicht klar zu erkennen ist, dieses verschleierte sagt mir da aber nicht zu, obwohl es ja ganz natürlich ist und man die Tiere ja oft leicht versteckt findet

Lieben Gruß
Mischl
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 30650
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Eine kleine Schrecke

Beitragvon rincewind » 16. Sep 2021, 22:04

Hallo Joachim,

das ist für mich ein ganz oder garnicht Bild.
Entweder der Blick frei und klar auf das Motiv oder nur der Kopf lugt aus dem Versteck empor..
Mir ist klar das das so nicht zu realisieren war, aber dadurch ist das Ergebnis für mich ein, wenn
auch gut gemachter, Kompromiss.

LG Silvio
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 62734
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Eine kleine Schrecke

Beitragvon Gabi Buschmann » 17. Sep 2021, 12:57

Hallo, Joachim,

auch für mich funktioniert das nicht wirklich,
die Vernebelung hat hier für mich keinen positiven Aspekt,
weil ich mir eine klare Sicht auf die Schrecke
wünsche. Du hast sie so fotografiert, wie es
vor Ort ging und hast das gut hingekriegt, und
wenn dich das Bild selbst überzeugt, ist das
in Ordung.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 74058
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Eine kleine Schrecke

Beitragvon Werner Buschmann » 17. Sep 2021, 13:53

Hallo Joachim,

sehe es auch so wie die Vorbesprecher.
Wenn nur der Kopf zu sehen wäre, hätte das Bild Witz.
So stört hal die Vernebelung auf dem Leib.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
5 :Stern: ist mein Maximum bei einer Rückmeldung.
Meine Sternebewertung beziehen meine Bewertung immer auf die Gesamtheit der
im Forum gezeigten Bilder.

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“