Bockschwemme

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7461
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Bockschwemme

Beitragvon HärLe » 12. Mai 2022, 11:37

Hallo zusammen,

gestern hat Dieter "bachprinz1" ja schon einen Zangenbock eingestellt. Mit meinen zwei Fotos hier haben wir es jetzt mit einer kleinen "Bockschwemme" zu tun :)

Das Licht war nicht das Beste, die ISO schon ziemlich hoch und die Belichtungszeit für ohne Stativ schon ziemlich lang. Mehr Schärfentiefe gab's also nicht :(

Gruß Herbert
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Tamron SP AF 180mm F/3,5 Di LD (IF) Macro @ 180mm an Sigma-Adapter
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: f/8
ISO: 1250
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): pano
Stativ: Ausbalanciert :)
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Einzelbild
---------
Aufnahmedatum: 11.05.2022 18:14
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Totholz
Artenname: Rhagium mordax / Schwarzfleckiger Zangenbock
NB
sonstiges:
20220511-171407-(HL)-pano.jpg (285.45 KiB) 339 mal betrachtet
20220511-171407-(HL)-pano.jpg
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Tamron SP AF 180mm F/3,5 Di LD (IF) Macro @ 180mm an Sigma-Adapter
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/8
ISO: 1250
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): QF->HF
Stativ: Ausbalanciert :)
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Einzelbild
---------
Aufnahmedatum: 11.05.2022 18:13
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Totholz
Artenname: Rhagium mordax / Schwarzfleckiger Zangenbock
NB
sonstiges:
20220511-171347-(HL).jpg (373.36 KiB) 339 mal betrachtet
20220511-171347-(HL).jpg
Benutzeravatar
Plantina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 471
Registriert: 9. Mai 2022, 18:55
alle Bilder
Vorname: Ina
Kontaktdaten:

Bockschwemme

Beitragvon Plantina » 12. Mai 2022, 14:02

Hallo Herbert,

er erscheint mir, aus dem Ungefähren kommend, aus der Frontale heraus wie ein ockerfarbener Darth-Vader - durch die Fokuslegung mit der Betonung auf das Gesicht und diese kleinen filigranen Mundwerkzeuge.

Wenn sich Zangenböcke erstmal in Bewegung setzen, sind sie ganz schön flink... dann stocken sie kurz und die Zeit dann zu nutzen, für ein solches Foto, ist schon toll. Die Lichtbedingungen sind auch bei einem Versuch, den ich vor Jahren einmal hatte, sehr schlecht gewesen (und ich hatte Ausschuß ohne Ende, verwackelt, Bewegungsunschärfen, es war zum Mäuse-Melken...). Sie leben nun mal im Verborgenen und oft in der Nähe von abgesäbeltem Totholz.

Du hast es sehr gut gemeistert, die Situation ohne Verwackler in ein Bild (edit: zwei Bilder) umzusetzen, das von der Perspektive sehr ansprechend ist.

LG Ina
Zuletzt geändert von Plantina am 12. Mai 2022, 14:04, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße
Ina
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 28600
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Bockschwemme

Beitragvon Freddie » 12. Mai 2022, 16:15

Hallo Herbert,

die Frontale von unten ist bei diesem Motiv eine besonders sehenswerte Perspektive.
Leider ist sie für ein Einzelbild sehr schwierig, weil man amS nicht genug ST bekommen kann.
Diese ST ist es dann auch, welche ich hier vermisse und ein Spitzenbild verhindert hat.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 23592
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Bockschwemme

Beitragvon Harmonie » 12. Mai 2022, 18:04

Hallo Herbert,

2 schöne Frontalen, wobei das 2. Bild bei mir deutlich vorn liegt.
Grund: Das ist ein sehr intensives Bild, dadurch, dass rechts und links nix ist.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an all die User, die meinen Bildern
Beachtung, Aufmerksamkeit und Kommentare schenken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


--- Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden. ---
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 75798
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Bockschwemme

Beitragvon Werner Buschmann » 12. Mai 2022, 22:13

Hallo Herbert,

Dir sind zwei attraktive Bilder gelungen.
Mir gefällt der Schärfekorridor und auch der
Schärfeverlauf.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
5 :Stern: ist mein Maximum bei einer Rückmeldung.
Meine Sternebewertung beziehen meine Bewertung immer auf die Gesamtheit der
im Forum gezeigten Bilder.
Benutzeravatar
bachprinz1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3684
Registriert: 31. Aug 2007, 15:56
alle Bilder
Vorname: Dieter

Bockschwemme

Beitragvon bachprinz1 » 13. Mai 2022, 15:13

Hallo Herbert, ja, klarer Fall von Bockschwemme :-). Ich finde insbesondere das zweite sehr gelungen - da ist vom relativ unspektakulären Ansitz nix zu sehen und das HF ist für mich gefälliger. Die Beisserchen sind schon beeindruckend.
Gefällt mir sehr gut.
immer gut Licht und wenig Wind ...

Dieter
Benutzeravatar
Eyris
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6516
Registriert: 26. Jul 2011, 06:23
alle Bilder
Vorname: Kerstin

Bockschwemme

Beitragvon Eyris » 13. Mai 2022, 17:35

Hallo Herbert

Das sind zwei tolle Makros geworden, zumal diese Tierchen auch nicht allzu oft
gezeigt werden. Dabei sind sie ungemein interessant, wie du mit deinen beiden
schönen Makros beweist. Die Schärfe auf den Augen sitzt und auch der Verlauf lässt
bei mir keine Wünsche offen.
Liebe Grüße, Kerstin

Ich weiß, du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir eindeutig besser ...

All meine Bilder dürfen ohne Nachfrage für das Arten-Portal genutzt werden.
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 32523
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Bockschwemme

Beitragvon rincewind » 13. Mai 2022, 22:53

Hallo Herbert,

ich denke mit diesen Randbedingungen hast Du das Maximale rausgeholt.
Das HF finde ich spannender und ich denke die ST hast du groß genug hinbekommen um zusammen
mit der Unschärfe eine attraktive Bildwirkung zu erzielen.

LG Silvio
Benutzeravatar
zerron112
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 618
Registriert: 1. Nov 2020, 12:01
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Bockschwemme

Beitragvon zerron112 » 14. Mai 2022, 09:57

Hallo Herbert,
deine beiden Bilder hier gefallen mir sehr gut :)
Gruß
Markus

Wer in meinen Sätzen " Fehler " finden sollte ...... darf Sie gerne behalten :DD
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 65456
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Bockschwemme

Beitragvon Gabi Buschmann » 14. Mai 2022, 14:13

Hallo, Herbert,

auch eine geringe ST kann reizvoll sein, wie deine beiden
Frontalen des Bockkäfers sehr gut zeigen. Mir gefallen
die Bilder sehr gut.
Liebe Grüße Gabi

Zurück zu „Portal Makrofotografie“