Widderchen bei der Paarung

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3426
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon JürgenH » 23. Jun 2022, 11:10

Hallo zusammen,

diese Widderchen bei der Paarung hab ich neulich gefunden,
als ich am frühen Morgen unterwegs war. Eigentlich war ich
auf der Suche nach Bläuling, aber da ich keine gefunden habe,
musste dieses Dreiergespann herhalten.

Gruß
Jürgen
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 90d
Objektiv: Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Belichtungszeit: 1/200 Sek.
Blende: F/4.5
ISO: 250
Beleuchtung: Morgenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0%
Stativ: Vanguard Alta Pro 263AB Kugelkopf SBH-100
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack aus 25 Bilder
verrechnet mit HeFo
Aufnahmedatum: 15.6.2022
Region/Ort: Pfalz
vorgefundener Lebensraum: Weinbergsrand
Artenname: Widderchen
kNB
sonstiges:
2022-06-15_10-42-26_(B_Radius8_Smoothing4)_25_Bi_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg (462.4 KiB) 334 mal betrachtet
2022-06-15_10-42-26_(B_Radius8_Smoothing4)_25_Bi_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6028
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon Erich » 23. Jun 2022, 17:32

Hallo Jürgen,

das hab ich jetzt auch noch nicht gesehen und dann auch noch als Dreier. Die hast Du astrein erwischt und das vor einem tollen HG.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Daß unsere Sonne nur eine unter etwa 200 Mrd.in der Milchstraße ist, dürfte den meisten bekannt sein. Auch dürfte bekannt sein daß zur Energieerzeugung im Kern Wasserstoff zu Helium umgewandelt wird. Um welche Mengen es sich dabei handelt ist nicht weniger interessant, dies sind 600 Mio.Tonnen pro Sekunde 24 Stunden am Tag und das nun seit ca. 4,6 Mrd. Jahren und weitere 4,6 Mrd. Jahre stehen noch bevor bis der Wasserstoff aufgebraucht ist. Wer Lust hat kann mal zu rechnen anfangen.
Benutzeravatar
wilhil
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3753
Registriert: 6. Apr 2016, 16:37
alle Bilder
Vorname: Wilhelm
Kontaktdaten:

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon wilhil » 23. Jun 2022, 18:29

Hallo Jürgen,

das ist ja wohl mehr als ein Ersatzmotiv,klasse Aufnahme,habe ich so auch noch nie gesehen,

LG
Wilhelm
Benutzeravatar
Markand
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3959
Registriert: 2. Mai 2010, 16:57
alle Bilder
Vorname: Markus

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon Markand » 23. Jun 2022, 20:37

Hallo Jürgen,

na das nimmt man doch gerne als Bläuling-Ersatz! :)
Der Stack hat hier super funktioniert, so dass alle drei Hauptdarsteller scharf durchgezeichnet sind.

Der Farbverlauf des HG sieht toll aus.

Zwei kleine Anmerkungen von meiner Seite: Ich persönlich hätte wohl einen Teil des freien oberen Raums nach Möglichkeit eher unten angestückelt, so dass die Widderchen höher im Bild platziert sind.
Zudem sehe ich einen hellen Rand um den Fühler unten links.

Aber ansonsten eine tolle Aufnahme, die ich mir sehr gerne angschaut habe.
Viele Grüße
Markus

Weitere Bilder von mir gibts unter www.rkushanselmann.de
nob300
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 322
Registriert: 12. Mai 2022, 18:23
alle Bilder
Vorname: Norbert
Kontaktdaten:

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon nob300 » 23. Jun 2022, 20:38

Hallo Jürgen,

ganz schön was los auf dem schönen Bild. Der Blick geht zum Licht, also dieser klasse Hintergrund, und dann zum Rot der Tiere. Das ist natürlich eine Komposition, die es in sich hat.
LG.Norbert
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 23357
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon ji-em » 24. Jun 2022, 09:00

Hallo Jürgen,

... muss mann erst mal finden !
Tolle Szene ... in sanftes Licht und sehr schöner HG.

Ich hab kein Zweifel an dieQualität vom Stack,
aber bei mir kommt das Bild doch recht "krisslet" rüber.
Programme habe oft Schwierigkeiten, soche knackescharfe Bilder
optimal zu komprimieren. Ich vermute, es liegt daran ...

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Klaus Liebel
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 541
Registriert: 28. Jun 2021, 16:59
alle Bilder
Vorname: Klaus
Kontaktdaten:

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon Klaus Liebel » 24. Jun 2022, 09:37

Hallo Jürgen,
nach so einem Ersatzmotiv :lol: suche ich auch noch.
Dir ist damit ein tadelloser Stack gelungen, den ich mir mit Bewunderung angeschaut habe.
Liebe Grüße Klaus
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5772
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon Il-as » 24. Jun 2022, 10:01

Hallo Jürgen,

das ist ein sehr schöner Fund, den du klasse festgehalten hast.
Nach Widderchen habe ich auch schon gesucht aber noch kein einziges gesehen.Vor einigen Jahren gab es die hier noch haufenweise. :dance:

L.G. Astrid
Bilder, die für die AG gebraucht werden können , stelle ich gerne zur Verfügung

*
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Søren Kierkegaard (1813 - 1855), 
Benutzeravatar
wwjdo?
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20741
Registriert: 3. Jul 2007, 14:33
alle Bilder
Vorname: Matthias

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon wwjdo? » 24. Jun 2022, 13:17

Hallo Jürgen,

nich mal dabei hat man seine Ruhe!? ;)
Gut, dass für Nachwuchs gesorgt wurde!
Liebe Grüße
Matthias
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 28652
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Widderchen bei der Paarung

Beitragvon Freddie » 24. Jun 2022, 13:44

Hallo Jürgen,

ein schönes farbenfrohes Bild.

Bezüglich des Schärfeeindrucks bin ich etwas skeptisch.
Ich empfinde die Schärfe als etwas "grob", also leicht überschärft.
Dazu würden dann auch die hellen Ränder um die Fühler passen.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“