Braune Zangenlibelle

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 8421
Registriert: 2. Feb 2009, 14:17
alle Bilder
Vorname: Christian

Braune Zangenlibelle

Beitragvon der_kex » 4. Aug 2022, 07:32

Ich bin derzeit wuf einem mehrtägigen Libellenurlaub in Andalusien.
Ich habe bereits nach wenigen Tagen so viel Material, dass ich euch
5 Jahre lang mit Libellenbildern von dort nerven könnte. Werde ich
aber nicht tun. Aber einen kleinen Urlaubsgruß mit einem Foto meiner
neuen Lieblingslibelle schicke ich natürlich schon mal als Lebenszeichen
und Teaser für Kommendes durch.
Die Braune Zangenlibelle ist die kleinste europäische Zangenlibelle.
Ihre Färbung ist Tarnung pur für die steinigen und sandigen Fließ-
gewässer, welche sie bewohnt. Sie fliegen pfeilschnell und die Männchen
sitzen meist auf Kieseln am Bachufer oder auch auf Kiesflächen in direkter
Umgebung des Gewässers. Durch die automatische Farbharmonie der
Körperfarben mit den gewählten Ansitzen sind Aufnahmen von ihnen
meist Aufnahmen mit sehr reduzierter Farbpalette. Mir gefällt das sehr!

Was das für Tropfen auf dem Visier dieses Individuums sind? Keine Ahnung!

Für die Bildbearbeitung habe ich hier leider nur die App Fotor, bei der man
recht wenig Einfluss auf Entrauschug oder Schärfung hat. Ich bitte daher,
über Mankos diesbezüglicher Aspekte hinwegzusehen.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: Tamron AF 180mm 1:3.5 IF Macro @ 8.20129792mm
Belichtungszeit: 1/800s
Blende: f/7.1
ISO: 100
Beleuchtung: natürliches Tageslicht (volle Nahmittagssonne)
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0/0
Stativ: Bogen 3221 (Manfrotto) / Cullmann Magnesit MB4.3
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Einzelbild
---------
Aufnahmedatum: 02.08.2022
Region/Ort: Provinz Malaga (Spanien)
vorgefundener Lebensraum: Bach mit Kies- und Sandgrund sowie einseitigem Schilfbewuchs
Artenname: Braune Zangenlibelle (Onychogomphus costae)
NB
sonstiges: Männchen
Onychogomphus costae m MF1200.jpg (534.27 KiB) 318 mal betrachtet
Onychogomphus costae m MF1200.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 4. Aug 2022, 07:37, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße,
Christian
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 23577
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Braune Zangenlibelle

Beitragvon ji-em » 4. Aug 2022, 08:30

Hoi Christian,

So'n tolles Motiv hätte ich auch mal gerne vor dem Objektiv ...
Dafür wurde ich "problemlos" (?) auf dem Bauch liegen :-)

Diese sehr tiefe Aufnahmeposition ist ideal. Es betont die Nähe
zur hübsche Libelle und der runder Stein zeigt noch der Schatten der Flügel.
Wirklich wunderschön.

Wünsche dir noch viele spannende Stunden bei diese hübsche Libellen ...
und danach, eine sichere Heimfahrt !

Gruss
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Seanaja
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 619
Registriert: 21. Mär 2006, 11:26
alle Bilder
Vorname: Norbert

Braune Zangenlibelle

Beitragvon Seanaja » 4. Aug 2022, 09:28

Hallo Christian,
was für eine schöne Libelle.
Die Sandtöne passen bestens zur Libelle und die Aufnahme auf Augenhöhe gefällt mir.
Vielleicht etwas mehr Luft in Blickrichtung, aber dann schrumpft der ABM, hm.
Bis dann
Norbert
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 28957
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Braune Zangenlibelle

Beitragvon Freddie » 4. Aug 2022, 10:48

der_kex hat geschrieben:Ich habe bereits nach wenigen Tagen so viel Material, dass ich euch
5 Jahre lang mit Libellenbildern von dort nerven könnte. Werde ich
aber nicht tun.


Hallo Christian,

wenn alle Bilder so schöne Arten zeigen und so ausgezeichnet gelungen sind,
könnte ich mich mit etwas mehr Nachschub schon anfreunden. :D

Noch viel Erfolg und Erholung!
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3612
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Braune Zangenlibelle

Beitragvon JürgenH » 4. Aug 2022, 11:32

Hallo Christian,

ich bin ja schon froh, wenn ich mal eine Heidi oder eine Prachtlibelle
vor die Linse bekommen. Bei so einem tollen Motiv würde ich auch
nicht Nein sagen.

Eine Klasse Libellenaufnahme, die mir rundum gefällt. :DH: :DH:

Gruß
Jürgen
frank66
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8010
Registriert: 19. Jul 2012, 20:37
alle Bilder
Vorname: Frank

Braune Zangenlibelle

Beitragvon frank66 » 4. Aug 2022, 14:05

Hallo Christian,

wow, wieder so ein Hammer Bild, perfekt ausgerichtet und eine
wunderbare Perspektive gefunden. Hier passt alles sehr schön
zusammen, hätte ich auch gerne auf meiner FP. Eine schöne Zeit
wünsche ich dir dort noch und komm gut zurück!!!

LG frank
Liebe Grüße ,

frank
"unmöglich" ist auch möglich
"Make Your own Magic" bei Muttis Küchendosen-LED
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6146
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Braune Zangenlibelle

Beitragvon Erich » 4. Aug 2022, 15:11

Hallo Christian,

eine andere und besonders schöne Libelle ist diese Art, warst gut ausgerichtet, Schärfe passt auch und besonders gefällt mir die Einbeziehung des natürlichen Umfeldes.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Daß unsere Sonne nur eine unter etwa 200 Mrd.in der Milchstraße ist, dürfte den meisten bekannt sein. Auch dürfte bekannt sein daß zur Energieerzeugung im Kern Wasserstoff zu Helium umgewandelt wird. Um welche Mengen es sich dabei handelt ist nicht weniger interessant, dies sind 600 Mio.Tonnen pro Sekunde 24 Stunden am Tag und das nun seit ca. 4,6 Mrd. Jahren und weitere 4,6 Mrd. Jahre stehen noch bevor bis der Wasserstoff aufgebraucht ist. Wer Lust hat kann mal zu rechnen anfangen.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5911
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Braune Zangenlibelle

Beitragvon Il-as » 4. Aug 2022, 15:54

Hallo Christian,

in toller Schärfe hast du diese schöne Libelle erwischt. Auf diesm Stein sieht sie besonders schön aus. Die Farbharmonie ist klasse.
Einen besseren Ansitz hätte sie sich nicht aussuchen können.
Sehr gut gefällt mir auch die BG und der Schatten der Flügel ist noch eine Zugabe.

L.G. Astrid
Bilder, die für die AG gebraucht werden können , stelle ich gerne zur Verfügung

*
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Søren Kierkegaard (1813 - 1855), 
Benutzeravatar
Klaus Liebel
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 630
Registriert: 28. Jun 2021, 16:59
alle Bilder
Vorname: Klaus
Kontaktdaten:

Braune Zangenlibelle

Beitragvon Klaus Liebel » 4. Aug 2022, 16:01

Hallo Christian,
quäl uns ruhig weiter mit deinen fantastischen Libellenfotos, die ich mir mit Wonne anschaue.
Perfekt ausgerichtet und eine wunderbare Farbharmonie. Besser geht's nicht.
Liebe Grüße Klaus
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 14300
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Braune Zangenlibelle

Beitragvon Otto G. » 4. Aug 2022, 17:16

Hallo Christian

die costae hast du grandios aufgenommen.
Die tiefe Position und die reduzierten,warmen, Farben sind einfach göttlich anzusehen.
Ich wußte nicht,dass es so kleine Zangenlibellen gibt,danke fürs Zeigen und Infos.

Gruss
Otto
P.S. die Tropfen???? sie schwitzt,wie wir bei aktuell 39° im Schatten!!

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“