Verpuppung roter Scheckenfalter

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
blumi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10735
Registriert: 19. Jun 2013, 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon blumi » 17. Sep 2022, 21:23

Hallo

Heute zeige ich euch mal ein werdender Schmetterling

es war ein Zufallsfund. Während ich auf der Suche nach den roten war

entdeckte ich diese Verpuppung, für mich das erste Bild dieser Art

meine Freude war dementsprechend groß, eigentlich wie immer wenn ich was entdecke

ich hoffe ihr findet auch gefallen daran

Ich habe zwei die selben Bilder eingestellt, das zweit habe ich leicht entsättigt
Dateianhänge
Kamera: PENTAX K-5 II
Objektiv: IRIX 150 Makro 2,8 @ 150mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/8
ISO: 200
Beleuchtung: SU
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): nein
Stativ: ja
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 01.09.2022
Region/Ort: Mosel
vorgefundener Lebensraum: Weinberg Brache
Artenname:
kNB
sonstiges:
IMGP3175 valwig.JPG (466.92 KiB) 390 mal betrachtet
IMGP3175 valwig.JPG
Kamera: PENTAX K-5 II
Objektiv: IRIX 150 Makro 2,8 @ 150mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/8
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 01.09.2022
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
IMGP3175 valwig a.JPG (457.98 KiB) 390 mal betrachtet
IMGP3175 valwig a.JPG
LG.Jürgen
Benutzeravatar
nob300
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 784
Registriert: 12. Mai 2022, 18:23
alle Bilder
Vorname: Norbert
Kontaktdaten:

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon nob300 » 17. Sep 2022, 21:52

Hallo Jürgen,

die Bilder sind der blanke Wahnsinn. Ein Traum. Mir gefallen beide Varianten ausgezeichnet. Der Fund allein ist schon etwas besonderes. Komposition und Farben, meisterhaft.
LG.Norbert
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3743
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon JürgenH » 18. Sep 2022, 09:57

Hallo Jürgen,

über dieses Motiv hätte ich mich auch sehr gefreut, zumal ich
einen Scheckenfalter noch nie gesehen habe und eine Verpuppung
eines Falters auch noch nicht beobachten konnte. Beide Bilder
sind sehr schön, aber ich mag die wärmeren Farbtöne aus diesem Grund
ist Bild 1 mein Favorit.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 32492
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon schaubinio » 18. Sep 2022, 10:17

Moin Jürgen, nicht nur der fertige Falter ist wunderschön, offensichtlich macht ihm die Puppe mächtig Konkurrenz.

Ich tendiere etwas mehr zum zweiten Bild, das mir farblich realistischer erscheint.

Das ist natürlich wie bei allem reine Geschmackssache.

Sehr schön festgehalten :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6166
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon Il-as » 18. Sep 2022, 11:17

Hallo Jürgen,

diesen Moment konntest du sehr schön im Bild festhalten.
Klasse! :good:

L.G. Astrid
Zuletzt geändert von Il-as am 18. Sep 2022, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bilder, die für die AG gebraucht werden können , stelle ich gerne zur Verfügung

*
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Søren Kierkegaard (1813 - 1855), 
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 29115
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon Freddie » 18. Sep 2022, 12:37

Hallo Jürgen,

das ist ein schöner Fund und ebenso schön abgelichtet.

Diese Puppe sieht fast so aus, als wenn der Falter bald schlüpfen würde.
Die Raupe hat sich also schon vor längerer Zeit verpuppt.
Allerdings ist mir nichts davon bekannt, dass die Falter noch im September schlüpfen würden.
Von daher wundere ich mich etwas.

JürgenH hat geschrieben: eine Verpuppung eines Falters auch noch nicht beobachten konnte.
Gruß
Jürgen


Hallo Jürgen,

ich kann dich trösten:
Niemand konnte das bisher beobachten, weil sich nur die Raupen verpuppen können. :wink:
Zuletzt geändert von Freddie am 18. Sep 2022, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5503
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon Steffen123 » 18. Sep 2022, 12:42

Hallo Jürgen

Du zeigst 2 ausgezeichnet gemachte Bilder mit dokumentarischem Wert.
Liebe Grüße
Steffen

_______________________________________________________

Bilder von mir dürfen gerne in der Artengalerie geteilt werden.
butterfly 27
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 444
Registriert: 28. Apr 2020, 18:53
alle Bilder
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon butterfly 27 » 18. Sep 2022, 15:44

Hallo Jürgen,

Es ist keine Verpuppung (so nennt man den Moment, wenn die Raupe ihre letzte Haut abstreift), sondern die fertige Puppe.
Leider muss man hier das Wort "fertig" wörtlich nehmen.
Die Puppe ist schon abgestorben, erkennt man am dunklen Hinterleib.
Ob durch Krankheit oder Parasiten, kann man nicht sicher sagen, aber ein Falter wird aus dieser Puppe leider nicht mehr schlüpfen.

Wenn ich mir das Datum anschaue, hängt die schon Monate an diesem Pflanzenteil.
Spätestens Juli hätte der Falter schlüpfen müssen.
So sehen gesunde Puppen aus, beachte auch das Datum...
https://lepiforum.org/wiki/page/Melitae ... otos-Puppe

LG
Peter
Benutzeravatar
wwjdo?
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21013
Registriert: 3. Jul 2007, 14:33
alle Bilder
Vorname: Matthias

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon wwjdo? » 18. Sep 2022, 20:09

Hallo Jürgen,

dank Peters Expertise wissen wir jetzt Bescheid!
Auf jeden Fall eine sehr interessante Beobachtung und Doku!
Liebe Grüße
Matthias
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10020
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

Verpuppung roter Scheckenfalter

Beitragvon mischl » 18. Sep 2022, 20:51

Hallo Jürgen,

schade um den schönen Falter, dass er nicht zum Schlupf kam, aber so kamst du zu einem prima Bild, das mir in der zweiten, entsättigteren Ausarbeitung besser gefällt

Lieben Gruß
Mischl

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“