Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Die Blatthornkäfer sind eine sehr artenreiche Familie mit über 28 000 bekannten Arten und einem Verbreitungsschwerpunkt in den Tropen. In Deutschland kommen daher nur etwa 160 Arten vor. Es sind oft massiv wirkende Käfer mit einer mehrgliedrigen, oft fächerartigen Keule am Ende der Fühler. Zu ihnen gehören die Maikäfer und Rosenkäfer.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Die Larven entwickeln sich im Offenland. Die frischen Käfer suchen jedoch Baumgruppen - bevorzugt mit Eichen-, Buchen- oder Obstbaumbestand - auf, um sich von Blattwerk zu ernähren. Nach der Paarung im Frühjahr kehren die Weibchen in Wiesen und Felder zurück und legen insgesamt ca. 80 Eier etwa 20 Zentimeter tief in den Boden ab. Die Larven, Engerlinge genannt, fressen an verschiedenen Pflanzenwurzeln. Nach zwei Überwinterungen als Larve verpuppt sich der Käfer im Sommer, schlüpft im Herbst, überwintert dann jedoch noch in der Puppenwiege.
Merkmale:
Der Feldmaikäfer wird 20-30 mm lang. Die Flügeldecken sind, ebenso wie Beine und Fühler, meist rotbraun, teils orange gefärbt. Es kommen aber auch Tiere mit schwarzen Beinen vor. Der Rücken weist vier Längsrippen auf. Der Kopf, das Halsschild und die Unterseite sind schwarz. An den Flanken ist ein Muster aus weißen, teils auch gelblichen Dreiecken erkennbar, welche durch eine nicht flächendeckende Behaarung entstehen. Die Lamellenfühler bieten die Chance, Männchen vom Weibchen zu unterscheiden. Das Weibchen hat sechs kurze Lamellen, das Männchen hat 7 längliche Lamellen. Das Hinterleibsende, das sogenannte Pygidium, läuft beim Feldmaikäfer spitz zu.
Verwechslungsarten:
Es gibt zwei weitere, sehr ähnliche Maikäferarten, welche jedoch auch seltener sind als der Feldmaikäfer. Von diesem kann man den Waldmaikäfer (Melolontha hippocastani) und den sehr seltenen Kaukasischen Maikäfer (Melolontha pectoralis) anhand des sogenannten Pygidiums unterscheiden. Der Feldmaikäfer hat hier ein regelmäßig spitz zulaufendes Ende, der Waldmaikäfer hingegen hat eine deutlich löffelartige Verdickung. Beim Kaukasischen Maikäfer fehlt der Fortsatz völlig.
Lebensraum:
Die Art ist in Europa weit verbreitet Hier bevorzugt sie eher offene, nur locker bewaldete Habitate. Sie kann jedoch auch in Altholzbeständen oder Waldrändern gefunden werden.
Aktivitätsmaximum:
April bis Juni
Gefährdung:
Der Feldmaikäfer ist der häufigste Maikäfer in Deutschland. Er steht nicht unter Schutz und gilt in Deutschland als nicht gefährdet.
Besonderheiten:
Wegen der langjährigen Entwicklungsdauer kommt es alle drei bis vier Jahre zu sogenannten Maikäferjahren. In diesen Massenaufkommen können die Käfer schädlich werden, da sie auch die Blätter von Obstbäumen nicht verschmähen. Allerdings erreichen die Tiere in den meisten Jahren heute kaum mehr so hohe Zahlen, um einen ernsthaften Schaden anzurichten. Früher hingegen musste gezielt gegen die Maikäferbestände vorgegangen werden, wenn man Ernteerträge schützen wollte. Teilweise wurden Schulklassen mobilisiert, um die Käfer von den Bäumen abzusammeln. Im 15 Jahrhundert wurde der Maikäfer in einem Tierprozess von der Kirche offiziell verurteilt und verdammt (die Wirksamkeit dieser Verfahrensweise darf angezweifelt werden).


Beitragsersteller: Ajott (AGEID6829)
Artbeschreibung: Ajott (AGEID6829)





Fotograf:
Otto G. (AGFID6420)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Nordpfalz
vorgefundener Lebensraum:
Garten
Aufnahmedatum:
05.2012


Die langen Lamellen der Fühler zeichnen das Tier deutlich als Männchen aus.
Dateianhänge
mURI_temp_bf2db69d.jpg (491.69 KiB) 387 mal betrachtet
mURI_temp_bf2db69d.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 9. Okt 2017, 01:50, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18





Fotograf:
Suntravel (AGFID1497)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Nordrhein-Westfalen
vorgefundener Lebensraum:
Wiese im Moorgebiet
Aufnahmedatum:
22.06.2008


Hier ist deutlich die weiße Zeichnung an den Flanken und die feine Behaarung der Flügeldecken zu erkennen. Die kurzen Lamellen an den Fühlerenden sind typisch für Weibchen der Art.
Dateianhänge
re1y9462_01_185.jpg (251.22 KiB) 387 mal betrachtet
re1y9462_01_185.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 9. Okt 2017, 01:52, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18





Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Baden-Baden
vorgefundener Lebensraum:
Wald
Aufnahmedatum:
16.05.2010


Massenauftreten des Feldmaikäfers.
Dateianhänge
web_16_05_6324_178.jpg (335.53 KiB) 387 mal betrachtet
web_16_05_6324_178.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 9. Okt 2017, 01:51, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18





Fotograf:
der-addi (AGFID4279)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bocholt-Aa
vorgefundener Lebensraum:
Wiese
Aufnahmedatum:
21.05.2010
Dateianhänge
maikaefer_detail_207.jpg (346.82 KiB) 387 mal betrachtet
maikaefer_detail_207.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 8. Okt 2017, 05:21, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19





Fotograf:
der-addi (AGFID4279)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bocholt-Aa
vorgefundener Lebensraum:
Wiese
Aufnahmedatum:
21.05.2010
Dateianhänge
maikaefer_aufsicht_152.jpg (397.61 KiB) 387 mal betrachtet
maikaefer_aufsicht_152.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 8. Okt 2017, 05:20, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19





Fotograf:
der-addi (AGFID4279)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bocholt-Aa
vorgefundener Lebensraum:
Wiese
Aufnahmedatum:
21.05.2010
Dateianhänge
maikaefer_all_994.jpg (345.47 KiB) 387 mal betrachtet
maikaefer_all_994.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 8. Okt 2017, 05:20, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19





Fotograf:
MakroMarkus (AGFID8144)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Baden Württemberg
vorgefundener Lebensraum:
Wald
Aufnahmedatum:
13.04.2014


Detailansicht Pygidium, beim Feldmaikäfer spitz auslaufend und nicht löffelförmig, wie beim Waldmaikäfer.
Dateianhänge
6_feldmaikaefer_179.jpg (412.47 KiB) 387 mal betrachtet
6_feldmaikaefer_179.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 9. Okt 2017, 01:51, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19





Fotograf:
Otto G. (AGFID6420)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Nordpfalz
vorgefundener Lebensraum:
Garten
Aufnahmedatum:
05.2012
Dateianhänge
mURI_temp_7f561d0c.jpg (260.04 KiB) 387 mal betrachtet
mURI_temp_7f561d0c.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 8. Okt 2017, 05:20, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Melolontha melolontha - Feldmaikäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19





Fotograf:
makrolino (AGFID8715)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Sachsen
vorgefundener Lebensraum:
Garten umgeben von Wald, unter Rohododendron
Aufnahmedatum:
25.09.2016


Der Fundort und die Beobachtung von ausgewachsenen Käfern am Fundort dieser Larve legen nahe, dass es sich hier vermutlich um eine Waldmaikäferlarve (Melolontha hippocastani) handelt. Da sich die Larven beider Arten aber stark ähneln und anhand äußerer Merkmale nicht sicher unterschieden werden können, wurde dieses Bild hier dazugestellt. Weitere Aufnahmen, Beschreibungen und Unterscheidungsmerkmale zu anderen ähnlichen Käferlarven finden sich im Artenportrait des Waldmaikäfers.
Dateianhänge
mURI_temp_3b9dbfa8.jpg (473.46 KiB) 387 mal betrachtet
mURI_temp_3b9dbfa8.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 9. Okt 2017, 01:52, insgesamt 6-mal geändert.

Zurück zu „Blatthornkäfer (Scarabaeidae)“