Zwiebelschale

Mikrofotografie: * ABM >1:2 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Katharina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 623
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Zwiebelschale

Beitragvon Katharina » 9. Jan 2019, 20:02

Hallo Christian,

wenn Du eine Zwiebel erstmal mit den Würzelchen in Wasser legst, die Würzelchen wachsen lässt und dann den vorderen Teil von der Wurzel in Carmin-Essigsäure-Lösung aufkochst, über Nacht stehen lässt und vorne die Spitze vor der behaarten Haube unter dem Deckglas quetschst, so dass die Zellen einschichtig werden, kannst Du zuweilen Zellen sehen, die sich teilen - da sieht man die Chromosomen - die lagern sich in der Mitte einer sich teilenden Zelle an und werden dann wie zwei Hände mit den Fingern zur Mitte zeigend zu den Polen der Zellen gezogen.
Es geht auch mit Knoblauch:

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=7939.0

Lieber Gruß
Katharina
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 5063
Registriert: 29. Jan 2009, 12:51
alle Bilder
Vorname: Kurt

Zwiebelschale

Beitragvon Guppy » 13. Jan 2019, 11:28

Hallo Christian

Das klassische Zwiebelhäutchen der Mikroskopiker.
Gefällt mir sehr gut.

Kurt
Aus Freude an Farben und Formen.
www.focus-stacking.ch
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
Benutzeravatar
MakroMax
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 95
Registriert: 19. Jun 2018, 08:42
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Zwiebelschale

Beitragvon MakroMax » 20. Jan 2019, 20:33

Herzlichen Dank für`s zeigen Christian. Absolut abgefahren wie eine Zwiebel im Schnitt aussieht.
Super finde ich die Erklärung von Katharina, da diese winzige Welt für mich nicht mehr greifbar ist.
Beste Grüße
Markus
_________________________

Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“