Spiderportrait

Hauswinkelspinne - Tegenaria domestica

Mikrofotografie: * ABM >1:2 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 696
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Spiderportrait

Beitragvon Herzogpictures » 13. Jan 2019, 16:54

Liebe Makrofreunde

nach einer Pause zum Optimieren meines Aufbaus für das Stacking fand ich im Keller dieses Objekt.
Bei meinen vorhergehenden Aufbauten war es immer wieder zu verwackelten Bildergebnissen gekommen.

A) Stabilisierung Aufbau
B) Modifizierte Kamera und Stackeinstellungen
    Ich konnte diese Verwacklungen eindeutig dem Kameraverschluss zuordnen.
    Trotz Spiegelvorauslösung führt das Öffnen des Verschlusses zu Verwacklungen in Kombination mit Dauerlicht.
    Die Nikon D810 bietet über Mup Funktion zusätzlich zur Spiegelvorauslösung den mechanischen Verschluss zu öffnen und den Sensor erst später zu starten.
    Nur das Schließen geht wieder mechanisch einher.
    Mit Hilfe dieser Einstellung konnte ich mein Problem lösen.

    Weiter habe ich optimierte Nachschärfung und moderatere Aufhellungen verwendet

Für den technischen Austausch hierzu gesonderter Dank an Kurt (Gruppy)

Fazit:
Insbesondere bei Vergrößerungen oberhalb 5:1 ist nur Blitzbelichtung sinnvoll
Dauerlicht mit rein mechanischem Verschluss ist hier nicht mehr beherrschar.
Abhilfe Mup Funktion mit quasi elektronischem Verschluss, z B Nikon D810 oder D850
    Nikon Menu
    d5: Verschluss mit elektr. 1. Vorhang
    im Modus Mup - Spiegelvorauslösung
    Hinweis: Modus ist aktiviert wenn manuell einstellbare kürzeste Zeit 1/2000

Anbei nun verschiedene Ausschnitte vom gleichen Bild
Dateianhänge
Kamera: Nikon D810
Objektiv: Laowa 25 mm f/2,8 Ultra Makro 2,5-5x mit ZR 44mm
Belichtungszeit: 1/10
Blende: 2,8
ISO: 100
Beleuchtung: LED Diffusor
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 5
Stativ: Makroschlitten
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Zerene Stack pmax 161x10µm
---------
Aufnahmedatum: 12.01.2019
Region/Ort: B/W
vorgefundener Lebensraum:Stadt Haus
Artenname: Hauswinkelspinne Tegenaria domestica
kNB
sonstiges: Mup - elektr. 1. Verschlussvorhang
PMax 6619-6779-2.jpg (418.27 KiB) 355 mal betrachtet
PMax 6619-6779-2.jpg
Kamera: Nikon D810
sonstiges: Ausschnitt
PMax 6619-6779.jpg (390.77 KiB) 355 mal betrachtet
PMax 6619-6779.jpg
Kamera: Nikon D810
sonstiges: Ausschnitt
PMax 6619-6779-4.jpg (454.34 KiB) 355 mal betrachtet
PMax 6619-6779-4.jpg
Kamera: Nikon D810
sonstiges: Ausschnitt 1:1 1200 pixel
PMax 6619-6779-3.jpg (425.13 KiB) 355 mal betrachtet
PMax 6619-6779-3.jpg
Zuletzt geändert von Herzogpictures am 13. Jan 2019, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
HerzogPictures.de
JürgenG
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 303
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Spiderportrait

Beitragvon JürgenG » 13. Jan 2019, 17:19

Krasse Ansichten, gefällt mir gut.

Nach den Härrchen zu Urteilen, müsste es sich um eine Eratigena-Art handeln, wenn du sie im Haus gefunden hast, wahrscheinlich Eratigena atrica, die Hauswinkelspinne.

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 696
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Spiderportrait

Beitragvon Herzogpictures » 13. Jan 2019, 17:42

Hallo Jürgen
Danke für die Info - hier noch das Gesamtbild
Dateianhänge
Kamera: iPhone X
Objektiv: iPhone X back dual camera 4mm f/1.8 @ 4mm
Belichtungszeit: 1/850s
Blende: f/1.8
ISO: 20
Beleuchtung: LED
Aufnahmedatum: 13.01.2019
IMG_6532.jpg (401.8 KiB) 346 mal betrachtet
IMG_6532.jpg
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
Gogs
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 297
Registriert: 5. Dez 2015, 20:04
alle Bilder
Vorname: Christian

Spiderportrait

Beitragvon Gogs » 14. Jan 2019, 04:48

Hallo Achim,

technisch sieht das sehr gut aus.

Ich freue mich schon auf deine nächsten Bilder.

mfG
Christian
JürgenG
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 303
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Spiderportrait

Beitragvon JürgenG » 14. Jan 2019, 07:10

Danke für das Gesamtbild.

Es handelt sich um ein adultes Männchen der Hauswinkelspinne Eratigena atrica, Spinne des Jahres 2008.

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12319
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Spiderportrait

Beitragvon Hans.h » 15. Jan 2019, 17:24

Hallo Achim,

Ja das Optimieren kennt kein Ende....das hat aber auch seinen eigenen Reiz.
Ich finde das Motiv, wie die Bilder davon, sehr schön anzusehen.
Bis zum einschl. dritten Bildausschnitt sieht das alles super aus.
Diese Federhaare sind doch immer wieder ein Hingucker.
Mir gefällt´s sehr gut und Dein neuer Aufbau scheint gut zu klappen.

Hans. :)
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 696
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Spiderportrait

Beitragvon Herzogpictures » 25. Jan 2019, 14:04

Hallo Hans

schön wieder von Dir zu hören - der vierte Ausschnitt war auch nur die 1:1 Darstellung ohne Größenreduktion bei 1200px

LG Achim
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4561
Registriert: 6. Feb 2011, 19:21
alle Bilder
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Spiderportrait

Beitragvon frank.m » 25. Jan 2019, 21:34

Hallo Achim,
diese Details hast du ausgezeichnet hin bekommen, man erkennt ja bei jedem Ausschnitt etwas mehr.
Auch das Motiv hast du sehr schön gewählt.

LG Frank
Benutzeravatar
Werner33
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 710
Registriert: 4. Dez 2016, 14:27
alle Bilder
Vorname: Werner

Spiderportrait

Beitragvon Werner33 » 25. Jan 2019, 21:43

Hallo Achim,

die Spinnenbilder gefallen mir gut :DH: :ok:
Beim ersten Bild könnte für meinen Geschmack der Schärfeverlauf etwas weicher sein.
Der neue Aufbau scheint gut zu funktionieren.

Gruß Werner
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 6829
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Spiderportrait

Beitragvon hawisa » 8. Feb 2019, 20:37

Hallo Achim,

ich finde es interessant zu lesen, welche Aubauten ihr verwendet und welchen hohen Aufwand ihr betreibt.

Das ERgebnis sehe ich in in einer für mich interesannten und gut aussehenden Serie.

Mit jedem Bild werden die Details größer.

Gefällt mir gut. :DH:
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“