Hauhechelbläuling

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50988
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Hauhechelbläuling

Beitragvon Gabi Buschmann » 7. Feb 2019, 13:28

Hallo, Wolfgang,

ich finde, dein Bild ist ausgeprochen schön anzusehen.
Farblich und gestalterisch ein Genuss und vom Motiv her
auch nicht alltäglich, da es zwei verschiedene Bläulingsarten
sind. Der Hauhechel ist prima von der Schärfe her.

Wegen des Rauschens: Kann es sein, dass du das Bild komplett
geschärft hast? Das würde das starke Rauschen im HG erklären.
Ich weiß nicht, mit welchem Programm du arbeitest. In PS wähle
ich mit dem Zauberstab das Motiv aus, schärfe nur das Motiv,
kehre dann die Auswahl um und entrausche den HG mit NeatImage.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2692
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Hauhechelbläuling

Beitragvon HärLe » 7. Feb 2019, 19:25

Hallo Wolfgang,
eine Prise Antirausch könnte dem Foto noch gut tun. Ansonsten - farblich, gestalterisch - gefällt's mir. Die Schärfe sitzt. Dass sie nach unten hin etwas wegrutscht, kann ich gut verkraften.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Nurnpaarbilder
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2689
Registriert: 19. Aug 2012, 11:33
alle Bilder
Vorname: Carsten

Hauhechelbläuling

Beitragvon Nurnpaarbilder » 10. Feb 2019, 22:11

Hallo Wolfgang,

Gestaltung und Farben gefallen mir sehr gut. Auch die SE reicht zumindest hier im Web schon fast aus. Ansonsten sehe ich es wie Werner, da wäre eigentlich ein Stack angesagt gewesen, eventuell hätte es auch gereicht, die Blende zu schließen.
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 27773
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Hauhechelbläuling

Beitragvon Corela » 12. Feb 2019, 15:14

Hallo Wolfgang,

manchmal empfinde ihc so eine Kombination eher als Pech,
weil man sie nie und nimmer in eine SE bekommen kann.
Ich finde dein Bild ist sehr schön gelungen mit etwas Luft (Rauschen, Ausrichtung) nach oben.
Stacken wäre noch eine Option gewesen,
das Rauschen könnte auch durch die BG (Aufhellen, zuviel des Guten) kommen.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
stfnschltr
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 434
Registriert: 15. Feb 2014, 22:19
alle Bilder
Vorname: Stefan

Hauhechelbläuling

Beitragvon stfnschltr » 12. Feb 2019, 21:19

Hallo Wolfgang,

die Kombi aus "echtem Bläuling" und "anderem Bläuling" ist wirklich toll. Herzlichen Glückwunsch zum Fund.
Dein Bild ist eine schöne Übung zu den Bläuling-Punktmustern.

Kennst du die Möglichkeit, dein RAW von anderen Usern entwickeln zu lassen? Hier wäre das möglich:
Zeigt her eure RAWs - Hilfen bei der RAW Entwicklung

Ich bin mir sicher, dass dein aufgenommenes Bild nicht rauscht und dass es durch die EBV entstanden ist. Wenn du magst,
kannst du dir hier Hilfe zur EBV holen.

Ich wünsche dir weiterhin (wenns wieder wärmer ist) viel Glück mit deinen Funden.

Viele Grüße!

stefan
Benutzeravatar
Wolfgang.b
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 548
Registriert: 22. Apr 2009, 22:40
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Hauhechelbläuling

Beitragvon Wolfgang.b » 13. Feb 2019, 19:48

Leider habe ich die Originale nicht mehr. Aber auch daraus habe ich gelernt und werde in Zukunft die Originale behalten.
Viele Grüße aus dem Sauerland
Wolfgang
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2377
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Hauhechelbläuling

Beitragvon Flattermann » 17. Feb 2019, 09:45

Hallo Wolfgang,

selbst mit der nicht ganz optimalen Ausrichtung ist das ein sehr schönes Bild geworden.
Das etwas aufdringliche Rauschen bekommt man noch ohne weiteres in den Griff.

An der Bestimmung der Bläulinge scheitere ich auch noch regelmäßig, aber im direkten Vergleich sind die Unterschiede recht gut zu erkennen.

LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.



Zurück zu „Portal Makrofotografie“