Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Steffen1978
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 37
Registriert: 25. Okt 2018, 15:01
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon Steffen1978 » 15. Apr 2019, 21:45

Guten Abend zusammen,
diesen Schmetterling gibt es auch noch in Deutschland, aber leider nur noch sehr selten. Das Bild entstand in Spanien, wo der Falter noch häufig in guten Habitaten vorkommt.
Für ein Bestimmungsfoto hätte ich den Falter sicher weiter ausgeschnitten, aber ich finde, die stark eisenhaltige Erde (Eisen-III-Oxid) wirkt hier ganz gut als Kontrast (bin aber für jede andere Meinung offen!).
Kamera: NIKON D7200
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/8
ISO: 180
Beleuchtung: AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): Raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): ca 10%
Stativ: Nö... keine Zeit für Spielereien :-) Musste schnell gehen...
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): keine.
---------
Aufnahmedatum: 31.08.2018
Region/Ort: Spanien, 1450m, Lerida, bei Guils de Canto
vorgefundener Lebensraum: Trockenrasen
Artenname: Polyommatus dorylas - Wundklee Bläuling
kNB
sonstiges: Männchen
DSC_7094-Makro-Forum.jpg (202.07 KiB) 130 mal betrachtet
DSC_7094-Makro-Forum.jpg


Schöne Grüße
Steffen
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 51805
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon Gabi Buschmann » 16. Apr 2019, 10:51

Hallo, Steffen,

ich verschiebe dein Bild mal ins Portal, denn in den
Naturbeobachtungen geht es nur um die Dokumentation
einer Art mit entsprechenden Infos dazu, während im Portal
auch eine Bildbesprechung gemacht wird. So, wie ich deinen
Eingangstext versteht, geht es dir ja auch darum.

Das rosarote Umfeld wirkt sehr schön als Umfeld für
den seltenen Bläuling. Du hast ihn in der Kürze der
Zeit sehr gut abgelichtet. Zuerst dachte ich, die
mittige Anordnung im Bild würde ich ändern, aber
dadurch, dass Der Bläuling auf einem kleinen Hügel
sitzt, der symmetrisch zu den Seiten hin ausläuft,
passt es dann doch sehr gut. Gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2415
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon Flattermann » 16. Apr 2019, 18:13

Hallo Steffen,

die mittige Anordnung passt für mich sehr gut, auch die Farbkombination gefällt mir.
Die auslaufende Schärfe an der Flügelspitze ist das einzige was ich hier nicht so toll finde.
Ich hätte das Bild auch ein wenig heller entwickelt, das fällt aber unter persönlicher Geschmack.


LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23073
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon rincewind » 16. Apr 2019, 21:49

Hallo Steffen,

eine ungewöhnliche aber attraktive Farbkombination. Wenn so wenig Zeit ist
muß man die Ansprüche an eine perfekte Ausrichtung zurückschrauben.
Ich denke Du hast ein sehenswertes Ergebnis erzielt, das besonders durch die BG punktet.

LG Silvio
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21668
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon Freddie » 17. Apr 2019, 07:44

Hallo Steffen,

ich kenne eine Stelle, wo es noch ein paar Exemplare gibt.

Ein wirklich hübscher Falter, den du ziemlich gut abgelichtet hast.
Die BG ist keine schlechte Lösung, wenn sie auch recht mittig ausfällt.
Nur bei der Ausrichtung reichte es nicht für alle Bereiche.
Ist aber auch verdammt schwierig und war dir vielleicht gar nicht so wichtig.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2811
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon Erich » 17. Apr 2019, 16:41

Hallo Steffen,

was es nicht alles gibt, diesen Flattermann kannte ich bis dato nicht. Ich finde die Aufnahme gelungen trotz der Abstriche für den hinteren Flügel, hättest du die Blende weiter geschlossen, wäre der schöne HG flöten gegangen, ergo alles geht halt nicht.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Die Sonne mit einem Durchmesser von 1,4 Mio. km ist so groß daß die Erde eine Million mal in sie hineinpaßt und immer noch Platz wäre. Aber es geht noch größer, der größte bekannte Stern ist ein roter Überriese namens "UY Scuti" mit einer Entfernung von ca. 9500 Lichtjahren ( 1 Lj. sind 9,8 Billionen km) im Sterbild Schild. Dieser Stern hat einen Durchmesser von ca. 2,4 Mrd. km und ist etwa 1700 mal so groß wie unsere Sonne.
Marcus R.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1591
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon Marcus R. » 17. Apr 2019, 21:26

Hallo Steffen,

Belichtung und Schärfe passen für mich gut. Hübsch anzusehen ist das Umfeld, da hast Du gut dran getan, den Falter nicht zu sehr einzuengen. Gestalterisch hätte ich ihn aus der Mitte genommen und im rechten Bilddrittel untergebracht.

Viele Grüße
Marcus
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2576
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon plantsman » 18. Apr 2019, 19:27

Moin Steffen,

ein schöner HG und der Falter in sauberer Qualität. Ein klein wenig hättest Du eventuell noch abblenden können damit die gesamten Flügel in die SE kommen.

Wenn Du im Original noch etwas Platz hast, würde ich ihn weiter rechts im Bild platzieren. Es wirkt harmonischer, wenn er ins Bild hineinsieht.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 63300
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon Werner Buschmann » 19. Apr 2019, 11:52

Hallo Steffen,

eine sehr schöne Aufnahme.
Der Wundkleebläuling kommt prächtig und kann sich auf seinem
Hügel sehr gut darstellen. Der Farbhintergrund bildet einen sehr guten Kontrast
für den Bläuling.
Zur Ausrichtung gibt es bereits Anmerkungen.
________________
Liebe Grüße Werner
jason37
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1081
Registriert: 6. Feb 2010, 14:04
alle Bilder
Vorname: Sven

Polyommatus dorylas - Wundklee-Bläuling

Beitragvon jason37 » 19. Apr 2019, 20:43

Hallo Steffen,

ich schließe mich der Meinung an, dass die mittige Position hier gut passt. Die Farben im Hintergrund finde ich zwar seltsam, bieten aber einen schönen Kontrast. Und wenn es schnell gehen musste, dann ist die Ausrichtung doch gar nicht so schlecht; nicht optimal, aber doch ziemlich gut. Das kriege ich Freihand meist nicht so gut hin. Insgesamt ein sehr schönes Bild.

Viele Grüße,
Sven

Zurück zu „Portal Makrofotografie“