zum Thema Buschwindröschen

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23478
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon rincewind » 17. Apr 2019, 07:40

Hallo,

Vielleicht hat es der Eine oder Andere bemerkt.
In diesem Frühjahr versuch ich die Frühblüher ein wenig anders zu fotografieren.
weniger die Freistellung als der Einbezug des Umfelds steht dabei ein wenig im Fokus
und die Möglichkeit dieses zur BG zu nutzen.
Gestern Abend hab ich mich mal an den Buschwindröschen versucht.


LG Silvio
Dateianhänge
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv:Vivitar 90-180/4,5
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: 5,6
ISO: 200
Beleuchtung:Schatten am Spätnachmittag
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):3/0
Stativ: aufgelegt
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 16.04.2019
Region/Ort: Burgwald
vorgefundener Lebensraum:Wegrand im Wald
Artenname:Buschwindröschen
NB
sonstiges:
BWR1.jpg (384.65 KiB) 176 mal betrachtet
BWR1.jpg
Zuletzt geändert von rincewind am 17. Apr 2019, 07:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22086
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon Freddie » 17. Apr 2019, 07:49

rincewind hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,

Vielleicht hat es der Eine oder Andere bemerkt.
In diesem Frühjahr versuch ich die Frühblüher ein wenig anders zu fotografieren.
weniger die Freistellung als der Einbezug des Umfelds steht dabei ein wenig im Fokus
und die Möglichkeit dieses zur BG zu nutzen.
Gestern Abend hab ich mich mal an den Buschwindröschen versucht.


LG Silvio


Hallo Silvio,

ist mir zwar noch nicht aufgefallen, aber jetzt wo du es sagst. :wink:

Ich halte diese Denkweise für eine gute Methode. Sie bringt auch Abwechslung.

Bei diesem Bild sind die unscharfen Blüten im Umfeld mit ihren
mehrfachen Konturen eine tolle Bereicherung für das Umfeld.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1323
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon Il-as » 17. Apr 2019, 09:12

Hallo Silvio,

das gefällt mir sehr gut. Das Umfeld zumindest etwas mit einzubeziehen ist genau mein Ding.
Dir ist das hier klasse gelungen.
Schön wirken die unscharfen Blüten neben dem Hauptdarsteller.
Auch der HG mit seiner sanften Struktur sieht sehr gut aus, genau wie der unscharfe Vordergrund, den ich auch mal gerne so hinbekommen möchte.

L G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Katharina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 866
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon Katharina » 17. Apr 2019, 10:19

Hallo Silvio,

das Umfeld in die Blümchenfotografie einzubeziehen, ist aus meiner Sicht eher die Herausforderung als einen aufgelösten Hintergrund zu erzielen und unten für eine Vernebelung zu sorgen. Zudem sehen sich Bilder, die man so auf der Festplatte schlummern hat, durch unterschiedliche Hintergründe nicht so ähnlich.

Dennoch darf es auch mal ein aufgelöster HG ein, wenn das Objekt so richtig knackig ist und auch das Licht im HG schön ist - man darf sich da nicht zu festfahren in seiner Sichtweise... - je flexibler desto besser! Zudem wähle ich diese Option des aufglösten HGs, wenn er wenig ansehnlich ist (zuweilen gehe ich dann auch ganz nah dran, wenn ich unbedingt von einer Pflanze ein Bild brauche).

Ja, hier gefällt mir Dein HG auch sehr... auch der Wechsel von Grün zu weiß ist gut geworden und durchkreuzt nicht das Hauptmotiv mittendrin!

Ein kleinerer ABM und dem Hauptmotiv im Fokus nach rechts noch ein bisschen Platz lassen, wäre vielleicht noch eine Option gewesen.Ansonsten ein gelungenes Bild, Silvio, das mir sehr gut gefällt!

Leber Gruß Ina
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24869
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon schaubinio » 17. Apr 2019, 12:20

Hallo Silvio, Dein Vorhaben kommt gut bei mir an.
Die Motivwiederholung gefällt mir sehr gut .

Mal was anderes als nur solo freigestellt und
einzeln fotografiert.

Muss man erstmal so hinbekommen :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Nikonudo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1014
Registriert: 17. Dez 2013, 18:43
alle Bilder
Vorname: Udo
Kontaktdaten:

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon Nikonudo » 17. Apr 2019, 13:40

Hallo Silvio,

Veränderungen und mal wieder was anderes machen ist
immer eine Bereicherung im Leben und natürlich auch
hier im Forum. Ich arbeite auch daran ( werdet Ihr später sehen ).
Deine Aufnahme und die Bearbeitung ist dir gut gelungen.
BG, HG und die Schärfe an der richtigen Stelle zeichnen dieses Foto aus.
Gefällt mir.

LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.
Benutzeravatar
Mirko-MP
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7436
Registriert: 14. Jun 2009, 09:48
alle Bilder
Vorname: Mirko
Kontaktdaten:

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon Mirko-MP » 17. Apr 2019, 14:01

Hallo Silvio
Umfeld einzubeziehen ist nicht verkehrt ,wie mehr Umfeld so besser für mein Geschmack , gefällt mir sehr gut :DH: :DH: :DH:
Viel liebe Grüße ,
Mirko
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4620
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon jo_ru » 17. Apr 2019, 19:29

Hallo Silvio,

gefällt mir schlicht ausgezeichnet.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Christian Zieg
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20452
Registriert: 20. Mär 2011, 08:40
alle Bilder
Vorname: Christian

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon Christian Zieg » 17. Apr 2019, 20:53

Hallo Silvio,

mal auf anderen Wegen zu gehen, kann wirklich die Möglichkeit mit sich
bringen, neue Leidenschaften zu den alten hinzu zu fügen. Das bringt
zusätzlichen Spaß.
Ich finde Dein Bild wirklich schön. Sehr wirkungsvoll steht das fokussierte
Blümchen in entgegengesetzter Wuchsrichtung zum unscharfen Exemplar.
Zwei Kontraste, die dem Bild einen Kick geben. Die unscharfen aber in
ihrem Aufbau dennoch zu erahnenden Blätter geben schönes Leben durch
ihre Linien. Der grau/weiße Bereich oben hat ein paar Strukturen, was
dem Bild keine unbedeutende Stelle gibt.
Ich glaube, ich wäre sogar noch ein kleines Stück weiter zurück gegangen,
um der Szene etwas mehr Platz zu geben. Aber insgesamt gefällt mir das
Bild sehr. Bin gespannt, was da noch kommt und wünsche Dir beim Probieren
viel Spaß.

Liebe Grüße
http://www.facebook.com/NaturfotografieChristianZieg

Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen

Erkenntnis nach dem Urlaub: Gebräunte Haut ist ca 3 kg schwerer
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21186
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

zum Thema Buschwindröschen

Beitragvon Harald Esberger » 17. Apr 2019, 22:35

Hi Silvio

Ich finde du hast das sehr gut hinbekommen, für mich schaut das klasse aus.

Ein klein wenig weiter weg, das wäre mein Vorschlag, ist aber reine Geschmacksache.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“