Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22088
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Freddie » 13. Jun 2019, 09:00

Katharina hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Katharina hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,

ich platze bald vor Mitteilungsfreude!
Mein erstes Libellen-Paarungsrad überhaupt - mein Erstfund, den ich schon so lange gesucht habe!



Hallo Katharina,

ich gratuliere zu deinem Erstfund und wundere mich aber auch gleichzeitig sehr, dass du so ein Motiv noch nie gesehen hast.
Diese Kleinlibellen sind doch sehr häufig und selbst an den einfachsten Karpfenteichen kann man die jeden Tag mehrfach so vorfinden.


Hallo Friedhelm,
Tja, das Leid eines Portalisten ist, dass Dinge, die einem besonders wertvoll sind und auch aufbauen, einem im Portal durch derartige Anmerkungen, dass man sie an jedem Karpfenteich findet, zuleide gemacht werden können.
Du darfst Deinen auch oft verbesserungswürdigen Einstieg mit angeschnittenen Blättern von Pflanzen (Frauenschuh) in der Galerie nehmen und es wird da sehr viel respektvoller mit Kommentaren umgegangen als man es als Portalist über sich ergehen lassen muss wie in diesem Beispiel hier.. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass mir hier die Freude an meinen Motiven und Aufnahmen jedenfalls gezielt im Portal genommen werden soll. Ich hab eh Probleme mit dieser Ausgrenzung hier... und das dürfte keinem entgangen sein. Da kommen so Anmerkungen, wie meine Motive kann man an jedem Karpfenteich finden, wenn ich mich drüber freue, weil ich das so ganz anders in der Stadt erlebe, gerade recht.

Ich mache jedenfalls hier erstmal wieder lange Pause. Bis zur roten Emse hier im Portal seine Bilder zeigen zu müssen mit derartiger Behandlung, mache ich jedenfalls nicht mehr weiter mit.
So rosig und entwicklungstechnisch aufbauend, wie viele das hier idealisieren, muss man das Dasein im Portal so nicht empfinden...
Zudem fehlt es mir an Toleranz in Dingen, die Geschmackssache sind. Ob zu viel oder zu wenig gelb im Bild ist... bringt mich das jetzt weiter oder verunsichert das jetzt. Wessen Farbwunsch gemäß soll ich zukünftig denn hier entsprechen für eine "galeriewürdigkeit" und meine Bilder bearbeiten... das ist eine Spielwiese, wo man immer meckern kann. Da gibt es Möglichkeiten wie Sand am Meer.
Ute riet mir vorher das Bild zu entsättigen, weil sie es wo anders gesehen hatte von mir...
Das Hickhack auch um Dinge, wo Geschmackssache eher eine Frage der Toleranz sind, ist hier im Portal auch besonders aufmunternd... und wenn daran dann ausgemacht wird, ob mein Bild "galeriewürdig" ist oder nicht, wo es darum ach doch gar nicht gehen soll, bin ich hier einfach nicht am richtigen Platz!

Mein Libellenrad gefällt mir nicht mehr.
Ich hab gestern abend sehr mit meiner Fassung gerungen... :cray:
Ist mir jetzt egal, ob das hier wieder das ganze Forum mobilisiert, mich nieder zu machen...
Ich muss leider sagen, dass ich das MF mit diesem ausgrenzenden Portal, hier so nicht wirklich als DEN Ort für Super Input und Entwicklung empfinden kann, wenn man so demoralisiert wird, wie Du das hier praktizierst, Friedhelm. Das wurde so auch schon an anderer Stelle von Jean kommuniziert und ich finde, dass das Beispiel auch zeigt, wie Recht er damit hatte.

Gruß Ina


Hallo Ina,

ich wollte dir deinen Fund und die Fotos nicht madig machen.
Das hast du gründlich missverstanden.
Ich habe lediglich meine starke Verwunderung über die
angebliche Seltenheit dieses Fundes zum Ausdruck gebracht.
Nicht mehr und auch nicht weniger.
Alles andere hast du selbst hineininterpretiert.
Tut mir leid, dass du dir das völlig unnötig so zu Herzen nimmst.
Es war garantiert nicht böse gemeint.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Katharina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 866
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Katharina » 13. Jun 2019, 09:16

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Katharina hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags


Hallo Katharina,

ich gratuliere zu deinem Erstfund und wundere mich aber auch gleichzeitig sehr, dass du so ein Motiv noch nie gesehen hast.
Diese Kleinlibellen sind doch sehr häufig und selbst an den einfachsten Karpfenteichen kann man die jeden Tag mehrfach so vorfinden.


Hallo Friedhelm,
Tja, das Leid eines Portalisten ist, dass Dinge, die einem besonders wertvoll sind und auch aufbauen, einem im Portal durch derartige Anmerkungen, dass man sie an jedem Karpfenteich findet, zuleide gemacht werden können.
Du darfst Deinen auch oft verbesserungswürdigen Einstieg mit angeschnittenen Blättern von Pflanzen (Frauenschuh) in der Galerie nehmen und es wird da sehr viel respektvoller mit Kommentaren umgegangen als man es als Portalist über sich ergehen lassen muss wie in diesem Beispiel hier.. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass mir hier die Freude an meinen Motiven und Aufnahmen jedenfalls gezielt im Portal genommen werden soll. Ich hab eh Probleme mit dieser Ausgrenzung hier... und das dürfte keinem entgangen sein. Da kommen so Anmerkungen, wie meine Motive kann man an jedem Karpfenteich finden, wenn ich mich drüber freue, weil ich das so ganz anders in der Stadt erlebe, gerade recht.

Ich mache jedenfalls hier erstmal wieder lange Pause. Bis zur roten Emse hier im Portal seine Bilder zeigen zu müssen mit derartiger Behandlung, mache ich jedenfalls nicht mehr weiter mit.
So rosig und entwicklungstechnisch aufbauend, wie viele das hier idealisieren, muss man das Dasein im Portal so nicht empfinden...
Zudem fehlt es mir an Toleranz in Dingen, die Geschmackssache sind. Ob zu viel oder zu wenig gelb im Bild ist... bringt mich das jetzt weiter oder verunsichert das jetzt. Wessen Farbwunsch gemäß soll ich zukünftig denn hier entsprechen für eine "galeriewürdigkeit" und meine Bilder bearbeiten... das ist eine Spielwiese, wo man immer meckern kann. Da gibt es Möglichkeiten wie Sand am Meer.
Ute riet mir vorher das Bild zu entsättigen, weil sie es wo anders gesehen hatte von mir...
Das Hickhack auch um Dinge, wo Geschmackssache eher eine Frage der Toleranz sind, ist hier im Portal auch besonders aufmunternd... und wenn daran dann ausgemacht wird, ob mein Bild "galeriewürdig" ist oder nicht, wo es darum ach doch gar nicht gehen soll, bin ich hier einfach nicht am richtigen Platz!

Mein Libellenrad gefällt mir nicht mehr.
Ich hab gestern abend sehr mit meiner Fassung gerungen... :cray:
Ist mir jetzt egal, ob das hier wieder das ganze Forum mobilisiert, mich nieder zu machen...
Ich muss leider sagen, dass ich das MF mit diesem ausgrenzenden Portal, hier so nicht wirklich als DEN Ort für Super Input und Entwicklung empfinden kann, wenn man so demoralisiert wird, wie Du das hier praktizierst, Friedhelm. Das wurde so auch schon an anderer Stelle von Jean kommuniziert und ich finde, dass das Beispiel auch zeigt, wie Recht er damit hatte.

Gruß Ina


Hallo Ina,

ich wollte dir deinen Fund und die Fotos nicht madig machen.
Das hast du gründlich missverstanden.
Ich habe lediglich meine starke Verwunderung über die
angebliche Seltenheit dieses Fundes zum Ausdruck gebracht.
Nicht mehr und auch nicht weniger.
Alles andere hast du selbst hineininterpretiert.
Tut mir leid, dass du dir das völlig unnötig so zu Herzen nimmst.
Es war garantiert nicht böse gemeint.


Schön für Dich Friedhelm, wenn ich alles wieder mal nur missverstanden habe und ich unnötig nur empfindlich bin.
Mit diesem Bild über mich persönlich, dass ich mir unnötig Dinge zu Herzen nehme und Dinge hinein interpretiere, bin ich jetzt besonders motiviert worden... Auch solche Wertungen über mich als Person, wo Du mich persönlich gar nicht kennst, sind im virtuellen Raum so leicht ausgesprochen... und passieren mir im MF auch öfters als gewollt. Nee. Das muss nicht sein.
Ich lösche jetzt das Bild hier aus Protest!

Gruß Ina
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22088
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Freddie » 13. Jun 2019, 09:35

Katharina hat geschrieben:
Schön für Dich Friedhelm, wenn ich alles wieder mal nur missverstanden habe und ich unnötig nur empfindlich bin.
Mit diesem Bild über mich persönlich, dass ich mir unnötig Dinge zu Herzen nehme und Dinge hinein interpretiere, bin ich jetzt besonders motiviert worden... Auch solche Wertungen über mich als Person, wo Du mich persönlich gar nicht kennst, sind im virtuellen Raum so leicht ausgesprochen... und passieren mir im MF auch öfters als gewollt. Nee. Das muss nicht sein.
Ich lösche jetzt das Bild hier aus Protest!

Gruß Ina


Auch wenn meine Sprüche schon mal unsensibel klingen, sind sie nicht böse gemeint.
Mehr kann ich nicht dazu sagen.
Wie du darauf kommst, dass ich dich als Person bewertet hätte, erschließt sich mir schon gar nicht.
Schließlich kenne ich dich ja nicht. :wink:
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 6824
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon hawisa » 13. Jun 2019, 09:36

Hallo Ina,

warum hast du das Bild gelöscht?
Aus Protest. Gegen was protestierst du?

Weil du mit der Meinung von Friedhelm nicht glücklich bist oder mit dem Forum.

Friedhelm drückt sich immer sehr direkt aus. Das macht er aber bei allen und nicht nur dir gegenüber.

Er hat sich zudem noch entschuldigt.

Außerdem kannst du Tipps annehmen, musst du aber nicht.

Also sei nicht eingeschnappt und stelle das Bild wieder ein.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20544
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon ji-em » 13. Jun 2019, 11:16

Hallo Katharina,

Gut, dass du den Mut aufgebracht hast, deine Bilder wieder ein zu stellen ! :DH:

Ja, so ist es ... wo Begeisterung vorhanden ist, ist auch viel Energie und die kann sich dann schnell mal
contra-produktiv auswirken. Da die goldene Mitte immer zu finden ist oft sehr schwierig.

Jürgen's Aussage finde ich einfach genial formuliert:
"Was bleibt ist die Emotion, bewahre und verbreite sie!!
Wir werden unsere Insekten nicht vor dem Aussterben retten, wenn wir Gelbstiche entfernen!
Wohl aber wenn wir Empfindungen weitergeben ! "

So gut und treffend geschrieben ! Danke Jürgen !

Bild 1 und 3 stimmen farblich gut in meiner Augen. Bild 2 (das Original, nehme ich an) finde ich
auch gelbstichig ... Aber das ist Peanuts für EBV-Freaks ... :D Die müssen auch was zum
Apéro haben, nicht ? :wink:

Was nicht heisst, dass ich Farbmanagement als ein kleines unbedeutendes Thema abhaken möchte, hé !
Blau ist Blau ... Weiss ist Weiss ... und natürlich wirken die umliegenden Farben und der Sonnenstand mit.
Das immer gut zu beherschen ist nicht einfach.

Zum Bild: Die Szene ist gut gefunden und recht gut fotografiert. Ja, die Schärfe auf das Männchen könnte
noch besser sein ... Besser geht's immer ! aber für dich, freihand, in der Überraschung ... ist das schon ein
sehr gutes Resultat !.
Die BG ist auch recht gut. Da wusste ich wirklich nicht wie es viel besser ginge ?

Ein technischer Fehler möchte ich doch erwähnen: das Weiss sieht überstrahlt aus. Ob's definitiv ist,
das kannst nur du auf dein RAW einschätzen und sehen. Ich wurde mal die helle Lichter massiv zurücknehmen
und nachsehen ob in die hellste Lichter, noch Textur vorhanden ist.
Wenn's nicht der Fall wäre ... dann gibt es hier einige Spezialisten die da gute Werkzeuge empfehlen
können um das womöglich noch zu beheben.

Behalte deine Begeisterung und Sensibilität ...
Lerne zugleich sie dort ein zu setzen wo es dir und deine Fotografie von Nützen ist.
Kommunikation in ein Forum ist eine sehr komplexe Sache und oft denke ich,
dass es nicht jederzeit möglich ist, mit alle Menschen hier gleich gut aus zu kommen.
Ist das so schlimm ? ... Denke nicht. :wink:


Lieber Gruss,
Jean
Zuletzt geändert von ji-em am 13. Jun 2019, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5865
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon kabefa » 13. Jun 2019, 13:35

Hallo Katharina...

du scheinst ja wirklich ein Heißsporn zu sein... ganz oder gar nicht... :hilfe: :mosking:

Nun hoffe ich... du hast dich soweit runter gekühlt dass du wieder :wacko2:

a) Freude an deinem Foto von dem tollen Erstfund... dem Paarungsrad hast... zu dem ich dir herzlich gratuliere :give_rose:
und
b) auch mit Dankbarkeit über Tipps zu Verbesserungsmöglichkeiten zumindest nachdenkst...

um sie beim nächsten mal... egal welchem Motiv umsetzt (oder auch nicht) ;-)

Nun zum Bild... auch ich gehöre zu denen... die ein Paarungsrad von Libellen noch nie in Natura gesehen haben. :cray:

Die Gründe dafür sind vielfältig... und ich finde es normal dass für manche Fotografen ein Motiv häufig ist und für andere selten...

je nachdem wo man wohnt. Aber das ist ja eigentlich auch völlig egal...

das Motiv ist herrlich... den Umständen entsprechend von dir gut fotografiert...

die Schärfe ist für mich ausreichend... die BG gut gelöst... :DH:

aber der warme Ton im Original ist auch mir zu warm.

Ungünstig amS ist aber eigentlich nur die Stelle auf dem Körper der einen Libelle... die wie ausgebrannt wirkt...

die würde ich nach Möglichkeit noch abdunkeln.

In der Natur fotografieren zu können ist Freude pur... Fortschritte machen zu dürfen ist Begeisterung. :yahoo:

LG Karin
Zuletzt geändert von kabefa am 13. Jun 2019, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17253
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Harmonie » 13. Jun 2019, 16:44

Hallo Ina,

schön, dass du das Bild doch noch mal wieder eingestellt hast.
ich denke, du hattest nur einen nicht ganz so schönen Tag gehabt,
daher deine Reaktion.
Im Portal ist es nun mal so, das wir denken, die User möchten ehrliche
Meinungen und Tipps zu ihren Bildern.
Deine Begeisterung über deinen Fund kann ich nachempfinden.
Friedhelm hat dir ja schon deutlich gemacht, dass das von ihm nicht so
gemeint war, wie du es aufgefaßt hast.
Und genua so sehe ich seine Aussage auch.
Klar, Friedhelm ist oft sehr deutlich - aber mir pers. hat diese Deutlichkeit
schon sehr viel gebracht, um mich zu verbessern.
Wenn man nur seine Begeisterung über einen Fund mitteilen und keine
Tipps haben möchte, dann ist es besser, man schreibt das gleich in den
Eingangstext mit hinein. So kann es dann nicht zu Mißverständnissen kommen.
Ich kann auch nachvollziehen, dass du ein Paarungsrad vorher noch nicht gesehen
hast.
Denn oft ist es so - man sucht nach bestimmten Motiven und dann entgeht einem
schon mal dies und jenes.
Nun zu deinen Bildvariationen (Farblich-WB):
Jetzt, wo ich 3 Versionen sehe, ist es für mich schwierig.
Ich würde hier dann doch die 1. Version bevorzugen.
Bild 2 finde ich pers. zu krass.
Die helle Stelle beim Hinterteil des Männchens, würde ich versuchen noch etwas
abzudunkeln (Lichter zurück).
Ansonsten sieht die Ausrichtung recht gut aus.
Komplett alles bei einem Paarungsrad scharf zu bekommen, ist echt schwer, auch
für Galeristen.
Da müssen dann schon optimale Voraussetzungen vorliegen und selbst dann spielen
die Pärchen oft nicht richtig mit.
Den Moment hast du somit gut festgehalten und du solltest ihn auch in deinem Herzen
festhalten, denn solche Momente sind einfach wunderschön und man vergißt sie nicht
so schnell.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 64118
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Werner Buschmann » 13. Jun 2019, 23:05

Hallo Katharina,

über den Fund und auch über das Ergebnis hast Du Grund zur Freude.

Ich freue mich, dass das Forum nicht wieder mobilisiert wurde,
Dich niederzumachen. Ich habe das auch nicht erwartet
und in den 13 Jahren meiner Zugehörigkeit zum Forum nur ganz
ganz selten erlebt.
Würde das auch, wenn ich es erleben würde, versuchen
zu verhindern.

Ich bin mir sicher, dass Friedhelm mit seiner Äußerung über den Karpfenteich
nichts Böses beabsichtigte, warum sollte er auch.

Die bildbezogenen Äußerungen von Friedhelm habe ich in der Gesamtheit als
positiv erlebt.

Deine Äußerungen, auch diejenigen Teile die sich auf das Forum beziehen,
lasse ich einfach mal so stehen.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Nurnpaarbilder
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2962
Registriert: 19. Aug 2012, 11:33
alle Bilder
Vorname: Carsten

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Nurnpaarbilder » 14. Jun 2019, 17:44

Hallo Katharina.

der Aufwand hat sich gelohnt. Ein sehr gut ausgerichtetes Bild dieses Paarungsrades. Ich nehme #3, da passen Farben und WB am besten. Die Lichter auf dem Popo des Männchens könnte man noch ein wenig zurückholen, das wars aber.
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23490
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon rincewind » 14. Jun 2019, 23:34

Hallo Katharina,

Es ist immer ein schönes Erlebnis wenn man so etwas zum ersten Mal bewusst wahrnimmt.

Da Du Anmerkungen zu den Farben als Geschmacks Thema abqualifiziert möchte ich mich dazu nicht äußern.

Die Ausrichtung hast Du gut hinbekommen und an der BG würde ich gar nichts ändern, auch nichts
wegstempeln. Es ist ein Dokument eines schönen Naturerlebnis und da ist nichts wirklich störendes.
Das Einzige was ein wenig schade ist sind die Überstrahlungen, aber ich wüsste nichts was Du da hättest machen können.

Schön das Du so tapfer warst die Bilder wieder einzustellen. Ich würde Dir noch mehr Tapferkeit wünschen um souveräner mit Anmerkungen die Dir nicht passen umzugehen und gleichzeitig zu vermeiden durch verallgemeinernde oder unrichtige Wortwahl in der Reaktion hierauf dich selbst ins Unrecht zu setzen

LG Silvio

Zurück zu „Portal Makrofotografie“