Ein Winzling

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1334
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Ein Winzling

Beitragvon Il-as » 13. Jun 2019, 16:14

Sie ist so winzig klein, die Larve der Punktierten Zartschrecke (Leptophyes punctatissima). Diese Langfühlerschrecken sind eine nur 1–1,5 cm große Art der Laubheuschrecken .
Die Larve selbst ist nicht viel größer als eine Blattlaus. Ihre sehr langen Fühler waren leider ständig heftig in Bewegung.

Ihrem Namen macht sie alle Ehre. Ich finde diese Pünktchen herrlich.
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/7.1
ISO: 250
Beleuchtung:Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):am Limit (21%)
Stativ: Einbein
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 09.06.2019
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:Wegrand
Artenname:Leptophyes punctatissima
NB
sonstiges:
Winzling.jpg (421.99 KiB) 78 mal betrachtet
Winzling.jpg
Zuletzt geändert von Il-as am 13. Jun 2019, 16:16, insgesamt 2-mal geändert.
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 572
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Ein Winzling

Beitragvon JürgenH » 13. Jun 2019, 16:28

Il-as hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ich finde diese Pünktchen herrlich.


Hi Astrid,

ich finde diese kleinen Hüpfer auch sehr schön.
Mit den dunklen Punkten und den überlangen Fühlern
sehen sie sehr hübsch aus.

Mir gefällt die Aufnahme der Hüpfer auf der gelben
Blüte sieht Klasse aus.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22088
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Ein Winzling

Beitragvon Freddie » 13. Jun 2019, 20:20

Hallo Astrid,

diese Larve muss ja wirklich winzig sein, wenn ich die Blüte als Vergleich nehme.
Dafür ist sie aber auch richtig hübsch anzuschauen.
Die BG mit der großen gelben Blüte und die Freistellung finde ich sehr gut gelungen.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20544
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Ein Winzling

Beitragvon ji-em » 13. Jun 2019, 21:23

Hallo Astrid,


Das Einbein hat dir sicher gut geholfen !
Die Schärfe finde ich sehr gut, genug ST ... Klasse.
Ein sehr hübsches Motiv ... auf eine schöne Blüte.
Insgesamt sehr ansprechend komponiert.

Gefällt mir sehr.

Gruss,
jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 64118
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Ein Winzling

Beitragvon Werner Buschmann » 13. Jun 2019, 23:09

Hallo Astrid,

diesen Winzling hast Du sehr gut fotografiert.
Gestaltung, Freistellung und auch die technische Qualität
sind Dir gelungen.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 28997
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Ein Winzling

Beitragvon Corela » 14. Jun 2019, 16:46

Hallo Astrid,

das ist für mich ein rundum gelungenes Bild :ok:
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2985
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Ein Winzling

Beitragvon Erich » 14. Jun 2019, 19:51

Hallo Astrid,

so ein Zufall, gerade heute hab ich diese Spezie auch entdeckt, ein wahrhaft zartes Wesen mit überdimensionierten Fühlern. Dank deines Bildes, was mir gut gefällt, weiß ich jetzt auch was ich da vor der Linse hatte.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Extreme der Temperaturen : Absoluter Nullpunkt = -273,15 °C, Kern der Sonne = 15 Mio.°C , das Universum 0,00000000001 s nach dem Urknall = 10.000.000.000.000.000 Billiarden °C, das Universum 0,000000000000000000000000000000000000000000,1 s
nach dem Urknall = 100.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 Quintillionen °C
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23490
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Ein Winzling

Beitragvon rincewind » 14. Jun 2019, 23:46

Hallo Astrid,

Die Larve ist wirklich schön und kommt auf der gelben Blüte sehr gut zur Geltung und gut fotografiert
ist sie ausserdem.

LG Silvio
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2736
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Ein Winzling

Beitragvon plantsman » 15. Jun 2019, 08:43

Moin Astrid,

diese kleinen Schrecken kenne ich auch. Sie sind wirklich hübsch.

Der Bildaufbau ist Dir sehr gut gelungen und der Hahnenfuß ein schöner Ansitz mit einer recht schwierigen, weil glänzenden Oberfläche. Dieses Problem hast Du aber auch sehr gut gelöst.
Mit dem Einbein hättest Du die Blende eventuell noch ein klein wenig verkleinern können, eventuell auf 8 oder 9. Die Schärfe auf der Larve ist gut, ein klein wenig mehr ST würde mir noch besser gefallen. Aber auch so hast Du den Winzling gut fokussiert.

Der Weißabgleich ist in meinen Augen etwas merkwürdig. Die Farbtemperatur könnte wärmer sein und aufhellen würde ich persönlich wohl auch noch etwas.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
CowboyTalhof
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 150
Registriert: 26. Mai 2018, 08:57
alle Bilder
Vorname: Jochen
Kontaktdaten:

Ein Winzling

Beitragvon CowboyTalhof » 15. Jun 2019, 19:52

Hallo Astrid,
die Zartschrecke ist schlicht perfekt. Ich frage mich, ob das Bild nicht noch schöner wäre, wenn die Blütenblätter etwas weicher kämen. Die Blütenblätter wirken sehr hart strukturiert. Möglicherweise würde auch etwas mehr wärme (danke Stefan) dem Bild guttun.
LG Jochen

Zurück zu „Portal Makrofotografie“