Rhopalus subrufus - ohne dt. Namen

Weltweit mit ca. 200 Arten verbreitet. Alle europäischen Arten gehören zu der Unterfamilie Rhopalinae. Der Name Glasflügelwanze rührt daher, dass bei den meisten Arten Teile der Flügel oder auch die ganzen Flügel glasartig durchsichtig sind.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6737
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Rhopalus subrufus - ohne dt. Namen

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:21

Rhopalus subrufus - ohne dt. Namen



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Sie ist weltweit in den Tropen und Subtropen verbreitet, in Europa meist in höheren Lagen, im nördlichen Tiefland fehlt sie, ebenso im hohen Norden, den Britischen Inseln und Skandinavien.
Merkmale:
7 bis 7,7 mm. Der längliche Körper ist stark behaart. Auf dem roten Pronotum ist eine helle Mittellinie. Der Kopf ist ebenfalls rot, dass Scutellum rotbraun mit einer weißen Spitze. Sie ernährt sich von hauptsächlich von Früchten und bevorzugt dabei Storchschnabelgewächse und Lippenblütler.
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Mäßig feuchte, offene bis halbschattige Habitate mit einer dichten Krautschicht.
Aktivitätsmaximum:
Imagines sind von Mai bis September zu finden.
Gefährdung:
---
Besonderheiten:
Die Überwinterung erfolgt als Imago.


Beitragsersteller: Gabriele (AGEID6739)





Fotograf:
: Sven (AGFID4817)
Aufnahmeland:
: Deutschland
Bundesland/Kanton:
: Rheinland
vorgefundener Lebensraum:
: Gewässernähe
Aufnahmedatum:
: 02.06.2011
Dateianhänge
img_5354_1_191.jpg (464.07 KiB) 155 mal betrachtet
img_5354_1_191.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 30. Jul 2017, 00:45, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Glasflügelwanzen (Rhopalidae)“