Eine Portion Eis

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1602
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Eine Portion Eis

Beitragvon Il-as » 4. Feb 2019, 19:39

Diesen tollen Raureif entdeckte ich auf einem Weidezaunpfahl. Da hatte sich ganz schön was angesammelt.
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/9
ISO: 160
Beleuchtung:TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 22.01.2019
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:Zaun
Artenname:
kNB
sonstiges:
Eine Portion Eis.jpg (496.21 KiB) 228 mal betrachtet
Eine Portion Eis.jpg
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12869
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Eine Portion Eis

Beitragvon Hans.h » 5. Feb 2019, 08:01

Hallo Astrid,

Hui, das sieht nach heftigem Frost aus...
Ein dicke Portion Eis.
Ein schönes Winterdetail.

Hans. :)
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5518
Registriert: 8. Feb 2006, 20:06
alle Bilder
Vorname: Fietsche

Eine Portion Eis

Beitragvon Fietsche » 5. Feb 2019, 10:14

Hey Astrid,

das sieht zwar sehr forostig aus aber es fehlt mir hier an Schärfe so das

man Details besser sehen kann.
LG. Fietsche

http://www.fietsche.fi
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54144
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Eine Portion Eis

Beitragvon Gabi Buschmann » 5. Feb 2019, 16:35

Hallo, Astrid,

durch die unscharfe rechte Ecke wirkt das Bild auf den
ersten Blick überwiegend unscharf. Bei näherem Hinsehen
entdeckt man dann im mittleren Bereich scharfe und schöne
Eiskristalle, wobei ich meine, auch da eine ganz leichte
Bewegungsunschärfe wahrzunehmen.
Für mich wäre das ein klassisches Motiv für eine Stativ-
aufnahme: es bewegt sich nicht, sodass man in aller
Ruhe vom Stativ aus verschiedene Fokuspunkte ausprobieren
und auch die Blende möglichst weit schließen kann, um viel ST
zu erzielen (bei mir ist in der Regel bei Blende 11 Schluss, weil
dann schon deutlich sichtbar Beugungsunschärfe entsteht).
Man könnte auch zwei Bilder mit unterschiedlich gesetzten
Schärfeebenen miteinander mit der Ebenentechnik kombinieren,
also einen manuellen Stack machen, das weiß ich aber nicht,
ob dir das mit deinem Bildbearbeitungsprogramm möglich ist.
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am 5. Feb 2019, 16:37, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1602
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Eine Portion Eis

Beitragvon Il-as » 5. Feb 2019, 17:08

Hallo zusammen,

ihr könnt mich gerne haben. :dirol:
Den Raureif habe ich auf dem Rückweg von den "kalten Ohren" entdeckt bei -6 Grad. Gefühlt, doppelt so kalt.
Die Kamera sollte eigentlich in der Tasche bleiben, genau wie meine Hände. Das Stativ war auch wieder gut verpackt.

Dann habe ich die Kamera doch noch mal kurz rausgeholt und schnell dieses Bild gemacht. Bei den Temperaturen noch lange rumfummeln und womöglich mehrere Bilder für einen Stack machen ???? (Bin ich gar nicht für ausgerüstet. :dance: )
Never ever. :nono:

Das starke verkleinern hat übrigens sehr viele Details gekostet. Es sind nur noch 70% vom Original.

L G. Astrid
Zuletzt geändert von Il-as am 5. Feb 2019, 21:11, insgesamt 3-mal geändert.
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18026
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Eine Portion Eis

Beitragvon Harmonie » 6. Feb 2019, 16:49

Hallo Astrid,

mir geht es wie meinen Vorschreibern, was die Schärfe betrifft.
Ich kann deine Ambitionen vor Ort sehr gut nachempfinden, denn
solche Pfosten setzen bei Frost oft sehr schöne Kristalle an., die
sehr reizvoll sind.
Jedoch, wenn das Licht schlecht ist und ich so zittern würde, dass
ich die Kamera nicht genau fixieren kann, dann verzichte ich pers.
auf ein solches Foto, oder aber, ich behalte es für mich in meinem
Archiv zur Erinnerung.

Il-as hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo zusammen,
ihr könnt mich gerne haben. :dirol:


Diese, deine Aussage, finde ich schon sehr verletzend für die, die sich
Zeit nehmen, deine Bilder zu besprechen und dir Tipps zu geben. :roll:

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1602
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Eine Portion Eis

Beitragvon Il-as » 6. Feb 2019, 17:04

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Diese, deine Aussage, finde ich schon sehr verletzend für die, die sich
Zeit nehmen, deine Bilder zu besprechen und dir Tipps zu geben.


Ohhh.. neee... das war doch nur Spaß und nicht böse gemeint. (der Smiley sollte das eigentlich noch betonen)

Wenn ich damit jemanden verletzt habe, entschuldige ich mich. :sorry:

Wir Eifeler haben vielleicht einen zu herben Humor.

L.G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
frank66
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5483
Registriert: 19. Jul 2012, 20:37
alle Bilder
Vorname: Frank

Eine Portion Eis

Beitragvon frank66 » 6. Feb 2019, 18:13

Hallo Astrid,

denke mal das die Entschuldigung angekommen ist oder das es richtig verstanden worden ist.
Mir ginge es aber wie Christine, hätte da erst gar nicht versucht was zu machen ohne das Stativ
auszupacken. Aber was soll´s, es ist ja aber auch so noch recht ordentlich geworden. Man kann schon einige
kleine und sogar scharfe Eiskristalle erkennen die sich aber leider im ganzen Kristallgewusel verlieren.
Ich hätte wohl versucht mich auf ein "kleineren "Ausschnitt zu konzentrieren und hätte mich auf eine Höhe mit
der Pfostenkante begeben. Aber bei diesen Temperaturen wäre ich wohl gleich in der warmen Bude geblieben und
so hast du wenigstens noch diese Erinnerungsbild mitgebracht.

LG frank
Liebe Grüße ,

frank
"unmöglich" ist auch möglich
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18026
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Eine Portion Eis

Beitragvon Harmonie » 6. Feb 2019, 19:33

Il-as hat geschrieben:
Ohhh.. neee... das war doch nur Spaß und nicht böse gemeint. (der Smiley sollte das eigentlich noch betonen)

Wenn ich damit jemanden verletzt habe, entschuldige ich mich. :sorry:


o.k. Astrid, dann ist ja alles gut und nur ein Mißverständis. :drinks

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7032
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Eine Portion Eis

Beitragvon hawisa » 6. Feb 2019, 20:30

Hallo Astrid,

da hast du eine schöne Eiskristalllandschaft gesehen und im Bild festgehalten.

Der Weidenzaunpfahl als "Ansitz" macht sich (auch leicht befröstelt) hier auch gut.

Ich würde mir wünschen, dass du nicht "von oben herab" fotografiert hättest, sondern in Höhe der oberen Kante.

Dann wären die vorderen Kristalle im Fokus und scharf.
Die hinteren würde dann in die Unschärfe verschwinden.

Der HG gefällt mir mit seinen Farben und Strukturen gut.

Ja, bei so einem kalten Wetter ist das Fotografieren nicht immer ein Vergnügen.

Also immer Taschenwärmer einstecken und das Stativ vorwärmen. :D
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen

Zurück zu „Naturfotografie“