Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
LaLuz
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2009
Registriert: Di Okt 30, 2007 22:42
alle Bilder
Wohnort: Eifel
Vorname: Karin

Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Beitragvon LaLuz » Mo Sep 04, 2017 20:27

Das Tränende Herz gehört zur Familie der Mohngewächse. Seinen botanischen Namen Lamprocapnos spectabilis erhielt es erst gegen Ende des letzten Jahrhunderts, nachdem es vorher unter Dicentra spectabilis geführt wurde. Es ist die einzige Art der Gattung Lamprocapnos. Weitere Namen sind Flammendes Herz, Herzblume, Herzerlstock und Marienherz. Lustig finde ich die Bezeichnung Männchen in der Badewanne (englisch: lady in a bath). Dreht man eine Blüte um und klappt die Kronblätter zur Seite, ergibt sich ein Bild, das einem Menschen in einem Bottich ähnelt.

Gerade in Bauerngärten laufen diese Pflanzen jedes Jahr zu neuer Pracht auf. Als Standort bevorzugen sie einen nicht zu sonnigen Platz in humoser, immer gut feuchter Erde. Sie erreichen Wuchshöhen von 50 bis 90 cm. Der Austrieb beginnt, je nach Witterung, ab Ende März. Die Namen gebenden, herzförmigen Blüten erscheinen an bogig überhängenden Trieben in der Regel zwischen Mai und Juni. Die 2-3fach gefiederten Blätter sind meist gelblich-grün. Nach der Blüte zieht die Pflanze schnell in die Wurzel ein und wird somit im Garten unsichtbar. Die Vermehrung erfolgt vorwiegend durch Teilung des Wurzelstocks. Aussaat ist ebenfalls möglich. Dabei ist zu beachten, dass es sich um einen Kaltkeimer handelt.

Das Tränende Herz stammt ursprünglich aus den Berglaubwäldern Ostasiens. Dort gedeiht es bis in Höhenlagen von 2400 Metern. Bei uns wird die Staude ausschließlich in Gärten kultiviert. Eine Verwilderung kommt so gut wie nicht vor. Neben der rosa blühenden Variante gibt es Züchtungen mit rein weißen und roten Blüten.

Alle Teile der Pflanze sind giftig, vor allem der Wurzelstock. Hauptwirkstoffe sind Alkaloide. Vergiftungserscheinungen sind Schmerzen im Mund, Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfe, Koliken, Atemnot und Kollaps. Empfindlichen Menschen wird empfohlen, beim Umgang mit dem Tränenden Herz Handschuhe zu tragen, da Hautreizungen bis hin zu Kontaktdermatitis möglich sind.

Quellen: Seite „Tränendes Herz“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 27. Januar 2017, 16:09 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?ti ... =162049155 (Abgerufen:
5. September 2017, 12:00 UTC) , Botanischer Sondergarten Hamburg-Wandsbek, Marie-Luise Kreuter „Der Biogarten“

Soweit die Pflicht. Jetzt kommt die Kür.

Schon als kleines Mädchen habe ich diese Pflanze geliebt. Meine Oma war eine große Blumenfreundin mit grünem Daumen. Entsprechend üppig kamen ihre Gärten daher. Das Tränende Herz wuchs an verschiedenen Stellen, durfte aber nie gepflückt werden. „Freu Dich dran, solange es draußen blüht.“
Kaum verwunderlich, dass in meinen ersten eigenen Garten ein Tränendes Herz einzog. Beim Umzug ins Eifeler Bauernhaus musste es natürlich mit und hat den Umzug gut überstanden, hat sich im Schatten eines Fliederbusches, begleitet von Vergißmeinnicht, zu einer wahren Schönheit entwickelt. Bei meinem Auszug habe ich einen Teil des Wurzelstocks mitgenommen. Im folgenden Frühjahr gab es einen zaghaften Versuch auszutreiben, der aber letztlich nicht von Erfolg gekrönt war. Dafür ist der Boden mit sehr dünner Muttererdschicht und extrem vielen Steinen offenbar nicht geeignet. Aber aufgeben gilt nicht. Jetzt erfreut mich eine Pflanze in Topfkultur jedes Frühjahr aufs Neue.
Dateianhänge
Der im Text erwähnte Standort im ersten Jahr nach der Pflanzung. Den Komposthaufen im HG mochte ich nicht stempeln ;-)
TH_Habitat.jpg (488.95 KiB) 160 mal betrachtet
TH_Habitat.jpg
Frühjahrsaustrieb der Topfkultur mit Knospe
Tr._Herz_Blatt_Knospe.jpg (458.26 KiB) 160 mal betrachtet
Tr._Herz_Blatt_Knospe.jpg
Blütentrieb, noch nicht voll aufgeblüht.
Tr._Herz_Blütentrieb.jpg (389.27 KiB) 160 mal betrachtet
Tr._Herz_Blütentrieb.jpg
Eine Blüte nach frostiger Nacht.
Tr_Herz_frostig.jpg (327.87 KiB) 160 mal betrachtet
Tr_Herz_frostig.jpg
die weiße Variante
Tr.-Herz-weiss.jpg (263.28 KiB) 160 mal betrachtet
Tr.-Herz-weiss.jpg
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am Di Sep 05, 2017 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste. Konfuzius
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23406
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Beitragvon Corela » Mo Sep 04, 2017 21:26

Hallo Karin,

das ist ein sehr ausführlicher und gut gemachter Beitrag.
Mir geht es wie dir, meine Oma hatte auch immer die schönsten üppigsten Pflanzen.
Bei mir wollen sie auch einfach nicht.
Danke für den schönen Beitrag und die Bilder.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49873
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Beitragvon Gabi Buschmann » Di Sep 05, 2017 14:04

Hallo, Karin,

vielen Dank für diese ausführliche Doku zum Tränenden Herz. Dass es so giftig
ist, wusste ich gar nicht. Ich liebe diese Pflanze auch sehr und habe mit Freude
deine Bilder angeschaut und die "Kür" gelesen.

PS: Ich habe für Wikipedia die richtige Zitierweise eingefügt, Wikipedia gibt
das eindeutig vor, anders geht es nicht.
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am Di Sep 05, 2017 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 803
Registriert: Di Nov 18, 2008 21:03
alle Bilder
Wohnort: 4104 Oberwil (BL) - CH
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Beitragvon Felix Speiser » Do Sep 07, 2017 10:56

Dass dieser schöne Strauch so giftig ist, habe auch ich nicht gewusst. Wir erfreuen uns jedes Jahr an den farbenfrohe Blüten. Danke für die Bilder,
LG Felix
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 40362
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Beitragvon piper » Sa Sep 09, 2017 19:30

Hallo Karin,

diese Pflanze gehört zu meinen Lieblingspflanzen.
Das sie giftig ist, wusste ich nicht. Auf dem Markt bei uns
wurden die Wurzeln verkauft, ohne jeglichen Hinweis....

Ein sehr schöner Beitrag mit tollen Bildern.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60817
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Beitragvon Werner Buschmann » So Sep 10, 2017 22:48

Hallo Karin,

Danke für diese schöne Dokumentation.
Hat mir viel Freude gemacht.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9897
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Das Tränende Herz - Giftpflanze des Jahres 2017

Beitragvon Ajott » Sa Okt 14, 2017 16:48

Hallo Karin,

Vielen Dank für deinen Beitrag zur Natur des Jahres. Erinnert mich, dass ich da auch noch was auf Halde habe. Aber ein bisschen geht 2017 ja noch weiter :-)
Das Tränende Herz ist sicherlich einer der exotischsten und schönsten Blütenpflanzen. Leider auch recht giftig, was für mich persönlich ein Ausschlussgrund aus dem Garten wäre. Aber Schön anzusehen sind sie allemal.
Vielen Dank für deinen informativen Text, den du auch toll bebildern konntest.

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien

Zurück zu „Doku-Portal“