Paradiesisch

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3391
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Paradiesisch

Beitragvon HärLe » 26. Jun 2019, 18:45

Hallo zusammen,
frustriert trat ich den Heimweg an: Wieder nix fotogenes gefunden :(
Da sah ich sie am Wegrand liegen. Der Abend war gerettet :)
Paradiesische Zustände für mich - noch nie hat's mit einer Blindschleiche geklappt.
Meine Kamera trieb mich im Zusammenspiel mit der Brille in den Wahnsinn.
Die eine wollte ihre Fokus-Lupe nicht starten und die andere meinte,
bei der hohen Luftfeuchtigkeit vor dem Sucher beschlagen zu müssen...
Wenn mir wiedermal eine Blindschleiche vor die Linse kommen sollte,
bin ich bestimmt weniger aufgeregt und achte besser darauf, dass die Schärfe
möglichst bis zur Schnauzenspitze reicht...

Gruß Herbert
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Tamron 3,5/180mm Makro an Fotga-Adapter Canon->FE
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/6.3
ISO: 200
Beleuchtung: Abendlicht durch die Bäume
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Bodenauflage
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): keine
---------
Aufnahmedatum: 25.06.2019 20:00
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Geschotterter Weg am Waldrand
Artenname: Anguis fragilis / Blindschleiche
NB
sonstiges:
20190625-200502.jpg (402.93 KiB) 151 mal betrachtet
20190625-200502.jpg
Benutzeravatar
HST
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3676
Registriert: 20. Sep 2014, 20:27
alle Bilder
Vorname: Siegfried

Paradiesisch

Beitragvon HST » 26. Jun 2019, 20:18

Hallo Herbert,

Glück für dich, sie hat gewartet bis du mit deinem Geraffel klar gekommen bist! :wink: Normalerweise wandert sie sofort ab und ein Foto wird immer schwieriger!
Beim nächsten mal mehr Schärfe auf den Kopf, jo wäre genial.

Grüße
Siegfried
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 25150
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Paradiesisch

Beitragvon schaubinio » 26. Jun 2019, 22:29

Mir gefällt was ich sehe :clapping:
Wenigstens die Reptilien gehen dieses
Jahr gut.

Feines Bild, trotz der gebotenen Eile. :DH:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Wolfgang.b
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 713
Registriert: 22. Apr 2009, 22:40
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Paradiesisch

Beitragvon Wolfgang.b » 26. Jun 2019, 23:04

Hallo Herbert,

besser so wie überhaupt kein Bild. Aber den Umständen entsprechend ist es doch noch sehr gut geworden.
Viele Grüße aus dem Sauerland
Wolfgang
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8119
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

Paradiesisch

Beitragvon gelikrause » 26. Jun 2019, 23:13

Hallo Herbert,da hattes du Glück, sie auf dem Heimweg noch zu finden :) Die BG, das weiche Umfeld und die Farbstimmung gefallen mir gut.
Mit der Schärfe klappt es beim nächsten mal sicher auch bis zur Schnute :)
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53083
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Paradiesisch

Beitragvon Gabi Buschmann » 27. Jun 2019, 04:15

Hallo, Herbert,

meistens ist es so, dass spätestens auf dem Heimweg doch
noch ein schöner Fund auf uns wartet, die Erfahrung konnte ich
auch schon machen, deshalb freue ich mich mit dir :-) .
Deine Aufregung kann ich gut nachvollziehen, denn eine Blind-
schleiche, die nicht gleich in der Vegetation verschwindet,
findet man nicht so oft (zumindest Werner und ich nicht, war
dieses Jahr zum ersten Mal der Fall) und entsprechend will
man dann auch ein gutes Bild hinbekommen. Über die Malessen
beim Fotografieren, die du schilderst, musste ich schmunzeln :-) .
Dein Bild gefällt mir auch ohne scharfe Schnute sehr gut. Die
Schärfe ist sehr präzise auf dem Auge und der Schärfeverlauf
nach hinten sehr schön geworden. Auch das steinige Umfeld
sieht super aus.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29366
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Paradiesisch

Beitragvon Corela » 27. Jun 2019, 09:02

Hallo Herbert,

deinen Gemütszustand kann ich sehr gut nachvollziehen,
bei einigen Motiven wie einem Schlupf geht es mir immer so :roll:
Gut mit einer Brille muss ich nicht kämpfen, noch nciht.
Dein Bild finde ich richtig chic, sehr natürlich,
die ST reicht mir.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3060
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Paradiesisch

Beitragvon Erich » 27. Jun 2019, 11:12

Hallo Herbert,

ähnliches hatte ich vor einiger Zeit im Wald erlebt, plötzlich schrie meine Enkelin : eine Schlange! Es war eine Blindschleiche, seit ewigen Zeiten nicht mehr gesehen. Mit den Porträtaufnahmen hats nicht so geklappt wie gewünscht so daß ich letztendlich eine Draufsicht machte.
Nun aber zu deinem Bild, auch dieses Resultat ähnelt den meinen, aber nachdem der Tag für dich nicht so verlief wie gewünscht ist es nur recht und billig deinen Fund uns zu präsentieren.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Extreme der Temperaturen : Absoluter Nullpunkt = -273,15 °C, Kern der Sonne = 15 Mio.°C , das Universum 0,00000000001 s nach dem Urknall = 10.000.000.000.000.000 Billiarden °C, das Universum 0,000000000000000000000000000000000000000000,1 s
nach dem Urknall = 100.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 Quintillionen °C
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17431
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Paradiesisch

Beitragvon Harmonie » 27. Jun 2019, 11:20

Hallo Herbert,

das kenne ich auch....schwupps sind sie weg.
Ich finde das hier aber mit der Schärfe, die so aus dem "Nebel" auftaucht
irgendwie sehr interessant.
Klar, die Schärfe könnte besser sein - den gegebenen Umständen entsprechend akzeptabel.
Ob etwas mehr Nachschärfen noch was rauskitzeln kann??

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20786
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Paradiesisch

Beitragvon ji-em » 27. Jun 2019, 14:18

Hoi Herbert,

Ich nehme mal an ... dass du an die 400-800 Bilder gemacht hast ...
Vielleicht hast du ein zweites Bild, wo der F okus auf die Nase lag ...
und kannst du beide kombinieren ?
Natürlich ist es einfacher, weiter ab zu blenden (Blende schliessen) ... aber
da denkt man nicht unbedingt daran, wenn die Brille beschlagen ist und die
Kameralupe wieder mal nicht nach Wunsch funktioniert, hé !

Egal ... es ist doch ein sehr gutes Bild geworden. Farblich vom Feinste.
Und die schöne Erinnerung ... die musst du auch abspeichern, hé !

lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“