Kobushi

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3083
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Kobushi

Beitragvon mosofreund » 21. Sep 2018, 17:49

Hallo zusammen,

Magnolia x loebneri 'Wildcat' ist eine Hybride aus Magnolia kobus (Kobushi-Magnolie) und Magnolia stellata.
Dieses Jahr sind mir erstmals die Balgfrüchte daran aufgefallen.
Schwer ins Bild zu bekommen, nichts mit Freistellung usw., einen Versuch zeige ich trotzdem gerne.
Vielleicht hätte ich noch etwas abblenden sollen, aber es könnte auch so gerade reichen. Was meint ihr?

Danke fürs Betrachten und liebe Grüße aus dem Norden.
Wolfgang
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 500D
Objektiv: Sigma 150 mm @ 150mm
Belichtungszeit: 1/50s
Blende: f/4
ISO: 200
Beleuchtung: Vormittagslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 4,75% i.d.Höhe
Stativ: rollei fotopro ct 5 A
---------
Aufnahmedatum: 18.09.2018
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: Balgfrüchte von Magnolia x loebneri 'Wildcat'
NB
sonstiges:
IMG_6966.JPG (438.66 KiB) 308 mal betrachtet
IMG_6966.JPG
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54151
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Kobushi

Beitragvon Gabi Buschmann » 21. Sep 2018, 18:22

Hallo, Wolfgang,

das ist ja eine tolle Frucht. Erinnert mich
an eine Apfelsine. Die Schärfentiefe reicht aus,
finde ich. Sehr schön, dass man die kleinen Dellen
auf der glänzenden Fruch so gut sehen kann.
Auch die Hüllblätter (?) der Frucht sehen attraktiv aus,
finde ich. Der große Knubbel links in der Unschärfe
ist natürlich gemein. War denn links von der Frucht
auch gleich wieder was los? Eine Lösung wäre noch
ein Quadrat, mit dem du links den Bildteil gut ent-
fernen könntest. Aber irgendwie wirkt das Bild dann
etwas spannungslos.
Also, je länger ich mir das Bild anschaue, desto
besser kann ich auch mit dem "Knubbel" leben und
der Rest gefällt mir sowieso unheimlich gut.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Uli R.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3859
Registriert: 14. Mär 2010, 21:03
alle Bilder
Vorname: Uli

Kobushi

Beitragvon Uli R. » 21. Sep 2018, 18:39

Tach Wolfgang,

wenn ich jetzt auf Gabis Besprechung einfach aufbauen äußern darf, dass
ich es unheimlich witzig finde, dass die Pflanze aussieht als würde sie die
Frucht fressen? Darf ich? :lol:
Gruß
Uli

Das Publikum beklatscht ein Feuerwerk, aber keinen Sonnenaufgang!
Christian Friedrich Hebbel (* 18.03.1813; † 13.12.1863)
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3724
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Kobushi

Beitragvon HärLe » 21. Sep 2018, 18:58

Hallo Wolfgang,
mir fällt als erstes ein: Gier ist geil :)
Die Schärfentiefe passt für mich. Das enge Umfeld stört mich nicht. Der Farbtupfer zieht die Aufmerksamkeit auf sich und das Foto hat Witz :)

Gruß Herbert
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 24256
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Kobushi

Beitragvon rincewind » 21. Sep 2018, 22:34

Hallo Wolfgang,

Die Frucht mit ihrer Hülle hat fast etwas tierhaftes-- Klasse.
Wenn der Knubbel sich perspektiv nicht verhindern lässt wäre das Quadrat
vielleicht wirklich eine Möglichkeit. Wenn nicht, auch nicht schlimm, das Motiv fesselt
ausreichend die Aufmerksamkeit.

LG Silvio
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3273
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Kobushi

Beitragvon Erich » 22. Sep 2018, 11:56

Ave Wolfgang,

die Natur hält doch immer wieder Überraschungen bereit, wenn man sie sieht. Hier sieht man deutlich wie ein Samenkorn kurz vor dem Absprung ist. Erinnert an eine Ball-Wurfmaschine beim Tennis. Der Fliegenpilz links stört mich dabei nicht da das Hauptaugenmerk den Blick anzieht.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Wir kreisen mit 107.000 km/h um unsere Sonne und merken nichts davon, schneller macht das das die Sonne selber mit 914.000 km/h in ihrer Umlaufbahn um die Milchstraße, wesentlich schneller ist ein Neutronenstern mit 6.200.000 km/h, aber am schnellsten ist die Lichtgeschwindigkeit mit 1.079.252.848,8 km/h oder mit nahezu 300.000 km je Sekunde.
Benutzeravatar
coccinelle
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 307
Registriert: 12. Jul 2013, 23:01
alle Bilder
Vorname: Britta

Kobushi

Beitragvon coccinelle » 22. Sep 2018, 14:42

Hallo Wolfgang,

seit ich dein Bild in der Vorschau gesehen habe, sehe ich darauf eine Physalis essende Pacman-Pflanze. :lol:

Mir gefällt die Farbkombination der sanften grün-blau Töne mit dem leuchtenden Orange der Frucht.
Den Fokuspunkt finde ich schön gesetzt, vielleicht hätte ich versucht, noch so weit abzublenden, dass die obere Hälfte der Fruchthülle ebenso scharf erscheint wie der untere Teil.
Die BG ist aus meiner Sicht stimmig, der unscharfe Knubbel bildet eine Gegengewicht und ist für mich nicht zu dominant.
Dank der Fotografie habe ich das Gefühl, mit offeneren Augen durch die Welt zu gehen.

Viele Grüße
Britta
Benutzeravatar
Olaf D
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 373
Registriert: 16. Feb 2018, 12:35
alle Bilder
Vorname: Olaf
Kontaktdaten:

Kobushi

Beitragvon Olaf D » 22. Sep 2018, 15:59

Hallo Wolfgang,

Dein Bild gefällt mir ausgesprochen gut. Dies, sowohl von der BG wie auch von der Beleuchtung und der Schärfe. Ich hätte lediglich versucht, das Blatt links oben noch mit der EBV in die Unschärfe zu zaubern. Das war es aber auch schon. Die Frucht sieht lecker aus und lässt meinen Appetit anregen.

Schönes Bild!

Tschüss Olaf
Zuletzt geändert von Olaf D am 22. Sep 2018, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Passion in der Makrofotografie liegt vorrangig bei ABM von 1:2 bis 5:1. Für mich bieten solche Bilder die Möglichkeit in Welten zu schauen, welche ich mit dem bloßen Auge nicht erreichen kann. Details zu erkunden, steht für mich persönlich da an erster Stelle. Daher bevorzuge ich auch eine durchgehende Schärfe am fotografischen Objekt. Die technischen Möglichkeiten des Focus Bracketing / Stacking ermöglichen mir Bilder zu erzeugen, welche meiner Wunschvorstellung von einem Makro am Nächsten kommen.
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 30241
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Kobushi

Beitragvon Corela » 22. Sep 2018, 17:39

Hallo Wolfgang,

ihc finde das Bild einfach toll.
Zu Anfang störten mich die Blätter links oben,
ich hätte vll die Kante unscharf und dunkler gemacht,
aber muss man nicht wie ich mittlerweile finde.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65494
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Kobushi

Beitragvon Werner Buschmann » 23. Sep 2018, 02:24

Hallo Wolfgang,

für mich ist Dein Bild genau richtig.
Sieht richtig klasse aus.
Die einzelnen Bildelemente bauen eine gelungene Beziehung
auf, aus der sich das Bild optisch und verstandesmäßig erschließen lässt.
Gut gemacht!!!
________________
Liebe Grüße Werner

Zurück zu „Portal Makrofotografie“