Nandina in groß

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3064
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Nandina in groß

Beitragvon mosofreund » 14. Dez 2018, 18:03

Hallo zusammen,

am Nachmittag kurz vor der Dämmerung aufgenommen eine der kleinen Beeren mal in groß und mit unscharfen Begleitern.
Könnte mit dem "Zipfel" fast als Granatapfel durchgehen.
Bei der Gestaltung gibt es bestimmt was zu meckern und die TWA's habe ich nicht wegbekommen.

Vielleicht gefällt es trotzdem ein wenig. :)

lg
Wolfgang
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 500D
Objektiv: Sigma 150 mm @ 150mm
Belichtungszeit: 1.3s
Blende: f/2.8
ISO: 200
Beleuchtung: spätes Dezembernachmittagslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): nix
Stativ: rollei fotopro ct 5 A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): nix
---------
Aufnahmedatum: 11.12.2018
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: Nandina domestica
NB
sonstiges:
IMG_7241.JPG (485.98 KiB) 162 mal betrachtet
IMG_7241.JPG
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21117
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Nandina in groß

Beitragvon ji-em » 14. Dez 2018, 18:11

Hoi Wolfgang,

Ich schätze deine Art, zu suchen ... zu kreieren.
Das ist hier ungewohnt ... aber ich möchte dich mit meine Stimme dazu ermutigen
weiterhin auf diesen Weg zu bleiben.

Farblich finde ich dieses Bild sehr gut. Die Beere links finde ich auch sehr gelungen ...
samt Schimmer auf die Haut ... und Zipfel :-)

Der Abstand zum Gegenüber finde ich aber bisschen weit. In Gedanken neige ich dazu
nach links zu gehen um beide Beeren näher an einander zu bringen ...

Lieber Gruss,
jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53833
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Nandina in groß

Beitragvon Gabi Buschmann » 14. Dez 2018, 20:22

Hallo, Wolfgang,

Jean hat schon das angesprochen, was mir als erstes durch den Kopf
ging: Die beiden Beeren - scharf und unscharf - liegen für mich zu weit
auseinander. Und die scharfe Beere ist mir zu nah am linken Bildrand.
Die Beere selbst hast du sehr gut abgelichtet - auch da kann ich mich
Jean anschließen :-) .
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65165
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Nandina in groß

Beitragvon Werner Buschmann » 14. Dez 2018, 20:26

Hallo Wolfgang,

ja, gefällt mir.
Das Bildfeld hätte ich noch etwas größer gewählt,
linke und rechte Beere stoßen fast an den Bildrand.

Die Farben waren so?
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 25669
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Nandina in groß

Beitragvon schaubinio » 15. Dez 2018, 06:45

Hallo Wolfgang, hat was von Christbaumkugeln.... :wink:

So recht anspringen will mich Dein Bild ehrlich gesagt nicht. :pleasantry:

Geschmacksache :pardon:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17818
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Nandina in groß

Beitragvon Harmonie » 15. Dez 2018, 08:19

Hallo Wolfgang,

was habe ich mir schon die Zähne an diesem Motiv ausgebisssen..........
Diese Beeren - ich habe sie erst mal als Fotomotiv verbannt, weil mich das
Ergebnis nie so richtig überzeugt hat.
Auch bei deinem Bild tu ich mich schwer.
Auf der einen Seite bilden die Beeren einen schönen Halbkreis.
Sie sitzen mir jedoch zu eng im Bild.
Nimmst du allerdings mehr Raum drumherum ins Bild, hast du sofort störende
Elemente.
Ich kenne dieses etwas undankbare Spiel...... :? :wink:
Diese Art Beeren habe ich an Bodendeckern und ich überlasse sie mittlerweile
den Spatzen, die sie sehr mögen.
Ob deine Beeren hier auch ungiftig für Vögel sind, weiß ich nicht.
Leider holt mich dein Bild nicht so richtig ab.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22465
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Nandina in groß

Beitragvon Freddie » 15. Dez 2018, 11:37

Hallo Wolfgang,

ich glaube, dass man diese Beeren durchaus gut und sehenswert fotografieren kann.
Das Schärfe-Unschärfe-Spiel ist nämlich schon reizvoll.
Hier ist das aber gestalterisch amS gar nicht gelungen.
Die scharfe Beere ist ganz ungünstig platziert,auch der große grüne Bereich gefällt mir nicht wirklich.
Ich würde sie entweder in der Mitte oder mehr rechts finden wollen.
Vielleicht aus einer anderen Perspektive oder an einem anderen Zweig noch mal probieren.
Zuletzt geändert von Freddie am 15. Dez 2018, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 44866
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Nandina in groß

Beitragvon piper » 15. Dez 2018, 15:16

Halo Wolfgang,

die Bildidee gefällt mir gut.
Der Fokus ist knapp, passt aber gut für mich.
Gestalterisch bin ich bei den anderen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 30064
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Nandina in groß

Beitragvon Corela » 15. Dez 2018, 15:24

Hallo Wolfgang,

bei der Bildidee kann ich dir gut folgen.
Aber auch der Vorschlag mit der Änderung des Standortes kann ich mihc anfreunden,
schon alleine etwas mehr drumrum, würde dem Bild gut tun.
Ansonsten kann ich Jean in allen Punkten zustimmen :ok:
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3064
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Nandina in groß

Beitragvon mosofreund » 15. Dez 2018, 17:33

Hallo zusammen,

danke für eure Meinungen zu diesem nicht richtig gelungenen Bild. Was Bildfeld und Anordnung der Beeren angeht, gebe ich euch recht.
Es ist aber in der Tat nicht so einfach, den richtigen Ausschnitt zu finden. Tipp größeres Bildfeld: gut gemeint, aber in diesem Fall zwecklos, da sehr viel Störendes dazukäme. Der grüne Bereich stört mich auch etwas. Ist halt ein Blatt gewesen.
Werner, die Farben waren in der Tat so, allerdings habe ich die Sättigung leicht angehoben.
Friedhelm, du hast recht. Man kann diese Beeren durchaus gut und sehenswert ablichten. Ich vermute mal, dass du sie leider nicht im Garten bzw. in Reichweite hast. Sonst könntest du dich mal dran versuchen. :) :wink:

Ok, ich bleib auch noch dran und vielleicht gelingt mir irgendwann mal was Anständiges.... :)

Danke nochmals und lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse

Zurück zu „Portal Makrofotografie“