Schlangenknöterich

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3096
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Schlangenknöterich

Beitragvon mosofreund » 2. Jun 2017, 11:24

Hallo zusammen,

Wiesenknöterich im Abendlicht, habe mal ein Einzelexemplar aufgenomen. Mit dem Abschluss unten tat ich mich da schwer.
Aber vielleicht ist es so einigermaßen akzeptabel.

Vielleicht gefällt es euch etwas.

liebe Grüße aus dem Norden
Wolfgang
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 500D
Objektiv: Sigma 150 mm @ 150mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/2.8
ISO: 100
Beleuchtung: Abendlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 9,6 % i.d.Br.
Stativ: rollei fotopro ct 5 A
---------
Aufnahmedatum: 22.05.2017
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum: Feuchtwiese
Artenname: Schlangenknöterich
kNB
sonstiges: Winzigkeit unten gestempelt, wahrscheinlich einige Gräser beiseite gedrückt
003.JPG (318.59 KiB) 367 mal betrachtet
003.JPG
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2815
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Schlangenknöterich

Beitragvon plantsman » 2. Jun 2017, 17:31

Moin Wolfgang,

den find ich gut, Deinen Wiesenknöterich. Farblich ansprechend, gut gesetzter Fokus, leicht strukturierter HG und Dein von Dir bemängelter Abschluss nach unten ist nicht wirklich ein Kritikpunkt.

Bei dieser Pflanze hätte ich wohl den ABM größer gewählt. Die Blütenstände sind so schön strukturiert, dass sich sowas sehr lohnt. So ist das Foto zwar klar von der Aussage, aber auch insgesamt recht spartanisch von der Spannung....... finde ich.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54504
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Schlangenknöterich

Beitragvon Gabi Buschmann » 3. Jun 2017, 10:52

Hallo, Wolfgang,

schönes Licht hattest du und den Knöterich hast du mit
guter Schärfe fotografiert. Die Platzierung im Halmdreieck
finde ich gut, wenn sie noch etwas akzentuierter wäre
(d.h. die Blüte würde den rechten Halm nicht berühren),
wäre sie noch wirkungsvoller. Da eh keine Erdung möglich
war, hätte ich auch einen größeren ABM gewählt.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65768
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Schlangenknöterich

Beitragvon Werner Buschmann » 3. Jun 2017, 17:15

Hallo Wolfgang,

schließe mich Gabi an.
Die Platzierung im HalmDreieck hätte man sicherlich
leicht optimieren können.
Nur, zumindest mir geht es so, manchmal sieht man es erst am Bildschirm.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Karin
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2618
Registriert: 25. Apr 2016, 11:55
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Schlangenknöterich

Beitragvon Karin » 3. Jun 2017, 19:06

Hallo Wolfgang
eine sehr schöne Blütenfarbe die sich durch HG gut zur Geltung bringt, den Tipp von Gabi was das Halmdreieck angeht finde ich für die BG wertvoll ...ich weiß nicht, ob ich bei der Aufnahme darauf geachtet hätte aber am Bildschirm fällt es dann eben auf :D
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
böbbelö
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1210
Registriert: 8. Mär 2012, 12:57
alle Bilder
Vorname: Gudrun

Schlangenknöterich

Beitragvon böbbelö » 12. Jun 2017, 16:51

Hallo Wolfgang,

wie ich mich kenne, hätte ich ein Halmdreieck bestimmt nicht vor Ort gesehen! Die Idee ist aber trotzdem gut.
So ein Wiesenknöterich gehört bestimmt auch nicht zu den meistfotografierten Blumen unserer Heimat, deshalb
schon mal :good:
Um das Filigrane der kleinen Einzelblüten noch mehr zur Geltung zu bringen, wäre eine größerer Abbildungsmaßstab
bestimmt interessant. Ansonsten habe ich nichts zu bemängeln, mir gefällt's.
Viele Grüße
Gudrun
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7473
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Schlangenknöterich

Beitragvon fossilhunter » 12. Jun 2017, 17:19

Hi Wolfgang,

wie man an deiner Aufnahme sehr gut erkennen kann, ist der Schlangenknöterich ein wirklich lohnenswertes Motiv. Schärfe und auch Farben passen bestens. Lediglich die BG ist für mich nicht 100 % stimmig. Es ist aber leichter zu kritisieren als Vorschläge zu machen. Ich habe mal 2 Varianten :
- wenn du bewusst die Halme im HG nicht entfernen möchtest, so hätte ich den ABM größer gewählt und die Halme wären weniger präsent (bis gar nicht mehr)
- oder eben die Halme entfernt (einen leicht größeren ABM hätte ich auch hier verwendet).

Aber ein reizvolles Bild, das mich auch motiviert, mal wieder den oft übersehenen Motiven seine Aufmerksamkeit zu schenken. Wie man an deinem Bild sieht - es lohnt sich.

lg

Karl
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 45364
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Schlangenknöterich

Beitragvon piper » 15. Jun 2017, 17:31

Hallo Wolfgang,

die schöne Pflanze kann es durchaus mit Orchidenn aufnahmen.
Gestaltungstechnisch schließe ich mich Gabi an.
Alles andere finde ich aber richtig gut gelungen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12937
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Schlangenknöterich

Beitragvon Hans.h » 16. Jun 2017, 07:03

Hallo Wolfgang,

Mir gefallen die Strukturen und vor allem, der Farbkontrast zwischen der Pflanze und dem HG.

Hans. :)

Zurück zu „Portal Makrofotografie“