Letztes Rätsel zum Schreck

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8470
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Jürgen Fischer » 11. Sep 2018, 22:14

Hi liebe Makrogemeinde,

selbst die Heuschreckensaison geht langsam dem Ende entgegen, auch die Schrecken waren im Schnitt heuer bis zu 4 Wochen
ihrer sonstigen Phänologie voraus.
Deshalb ein letztes kleines Rätsel zu einer hübschen Art.
Gesucht ist das Geschlecht und der Name der Schrecke, nicht der Wanze :mosking:
Da ich selbst kaum zum Kommentieren komme, erwarte ich selbstverständlich auch keine Kommentare zum Bild,
wer aber kurz sein Votum zur Art abgeben möchte kann ist natürlich herzlich eingeladen.
Habe auch überlegt ob die Galerie der richtige Ort ist für derartige Beiträge, denn zur Zeit ist die Diskussion "was gehört in die Galerie?" etwas verwirrend für mich.
Ich persönlich halte das Bild noch für galerietauglich, deshalb hab ich mich für diesen Ort entschieden.
Viel Spaß beim Bestimmen!

LG Jürgen
Dateianhänge
Kamera: Canon 5d2
Objektiv: 100 Canon IS
Belichtungszeit: 1/320
Blende: 8
ISO: 1000 (war schon recht duster!)
Beleuchtung:Abenddämmerung
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 10%
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 06.09.18
Region/Ort: Fichtelgebirge Bayern
vorgefundener Lebensraum: Erweiterter Garten
Artenname:wird gesucht
kNB NB
sonstiges:
IMG_9879beaweb.jpg (550.76 KiB) 347 mal betrachtet
IMG_9879beaweb.jpg
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 7650
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Enrico » 11. Sep 2018, 22:30

Hallo Jürgen,

also für mich ist das ein Galeriebild !

Schönes Doppelmotiv, gute Bildaufteilung und der saftig grüne Ansitz

macht sich richtig gut vor dem hellen HG.

Habe eben fleissig in eurem Buch geblättert ! :read:

Zuerst war ich bei der Lauchschrecke, da die aber dunkle Knie hat habe ich noch weiter geguckt.

Hängengeblieben bin ich bei der Kleinen Goldschrecke/Männchen.

Scheitelgrübchen fehlen, zumindest sehe ich keine.

Flügel reichen etwas bis zur Mitte, hier leider etwas weiter :sorry:

Hinterknie hell, joar ! :yes4:

Halssschild Seitenkiele fast gerade, ja hat er auch :yes4:

Genitalplatte zugespitzt, kann ich nicht genau sehen :?

Bin mir aber nicht ganz sicher.

Das ist bei diesen vielen Hüpfern, gar nicht so leicht :nono:
LG Enrico
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19918
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Harald Esberger » 11. Sep 2018, 22:37

Hi Jürgen

Mit Schrecken hab ich mich noch nie beschäftigt.

Sie zu bestimmen erscheint mir noch schwieriger, wie bei den Bläulingen,

und da versage ich schon regelmässig.

Ich versuch's mal... Kleine Goldschrecke Weibchen.

Ich halte das Bild auch für galeriewürdig.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26753
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Corela » 11. Sep 2018, 23:06

Hallo Jürgen,

für mich ist das ein supertolles Bild,
dieses leckere Häppchen direkt vor der Nase ist ein Hingucker :lol:
Auch die BG finde ich gelungen.
In der Bestimmung halte ich mich besser raus,
wenn ich müsste, würde ich auf
Enrico hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Kleinen Goldschrecke/Männchen

tippen, weil ich bei einem Weibchen einen Legebohrer erwarten würde.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61267
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Werner Buschmann » 11. Sep 2018, 23:34

Hallo Jürgen,

feines Bild.
Witzig und Galerie tauglich, keine Frage für mich.
Warte bitte noch mit der Auflösung.
Morgen hole ich mir Dein schlaues Buch hervor.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49993
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Gabi Buschmann » 12. Sep 2018, 11:31

Hallo, Jürgen,

das ist eine harte Nuss. Habe jetzt dein Buch zu Rate gezogen
und bin über dieselben Arten gestolpert wie Enrico. Aber bei der
Kleinen Goldschrecke passen die langen Flügel nicht und die Lauch-
schrecke hat einen schwarzen Streifen, der bis zum Flügelansatz
reicht. Trotzdem würde für mich Lauchschrecke (weiblich) besser passen
als Kleine Goldschrecke wegen der Flügellänge.
Ich bin sehr gespannt :-) .

Dein Bild ist auf jeden Fall ein Galeriebild. Sehr gut fotografiert und gestaltet
und mit Witz durch die kleine Wanze auf der Halmspitze :-) .
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21934
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon rincewind » 12. Sep 2018, 12:12

Hallo Jürgen,

ein schönes Galeriebildrätsel. Die kleine Wanze gibt nochmal einen zusätzlichen Pfiff.
Ich bin auch bei der kleinen Goldschrecke hängengeblieben, zumal es nach unserer Artengalerie
auch eine langflügelige Variante gibt.

LG Silvio
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61267
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Werner Buschmann » 12. Sep 2018, 12:13

Hallo Jürgen,

die entscheidende erste Frage ist, ob ein Scheitelgrübchen da ist.
Ich sehe keins, da würde ich dann auf männliche Goldschrecke tippen,
denn die Flügellänge ist für ein Weibchen zu lang.

Insgesamt finde ich das jetzt sehr schwierig.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16092
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon Harmonie » 12. Sep 2018, 13:23

Hallo Jürgen,

die Schreckensaison ist an mir vorbeigehuscht - leider -.
Ein herrliches Schreckenbild (herrlich und Schrecke paßt irgendiwe nicht zusammen :lol: :lol: ).
Die Bestimmung, da bin ich nicht so fit.
Ich genieße mehr dieses gelungene Bild.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23282
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Letztes Rätsel zum Schreck

Beitragvon schaubinio » 12. Sep 2018, 14:36

Hallo Jürgen, die Frage erübrigt sich bei der Qualität des Bildes.

Da wo es steht gehört es einfach hin.

Den Spaßfaktor erhöht für mich die kleine Wanze.
Aber um die geht es ja bekanntlich nicht.... :roll:

Grashüpfer ist schon mal gut...aber welcher :read:
Ich überprüfe das mal.... :yes4:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“