Alles Jahre wieder- die Plejaden

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3673
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon mosofreund » 16. Jan 2024, 20:33

Hallo zusammen,

....ja, warum nicht. :)

Die Plejaden sind einfach einer der schönsten Sternhaufen am nördlichen Himmel, sogar mit freiem Auge bestens zu erkennen.

Bei den Plejaden handelt es sich um einen astronomisch gesehen "jungen" Sternhaufen mit einem Alter von 250 Millionen Jahren in einer Entfernung von 444 Lichtjahren.

Dieser Haufen durchpflügt die Taurus-Molekülwolke, eine recht staubige Region. In unmittelbarer Nähe der sehr hellen und heißen Sterne wird deren Licht vom Staub reflektiert und leuchtet in herrlichem Blau. In der weiteren Umgebung bleibt der Staub halt brauner Staub.

Heute freue ich mich, mein bisher wahrscheinlich bestes Ergebnis der Sieben Schwestern präsentieren zu können.

Aufgenommen am 8. Januar aus dem Garten heraus bei frischen Temps von - 5°. Drei Stunden und 20 Minuten konnte ich insgesamt belichten. Ausrüstung wie gehabt: Canon EOS 550 D a mit dem Canon L 300 mm , nachgeführt mit der betagten kleinen Skywatcher Star -Adventurer- Montierung.

Zwei Versionen zeige ich euch.

Ich hoffe, meine Plejaden gefallen euch auch.

liebe Grüße aus dem Norden
Wolfgang
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 550 D a
Objektiv: Canon L 300 mm f 4,0
Belichtungszeit: 269x45" ( 3 h 20 m )
Blende: 4,5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): deutlich
Stativ: Staradventurer
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): gestackt mit Deep Sky Stacker
---------
Aufnahmedatum: 08.1.2024
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum: Sternbild Stier ( Taurus )
Artenname: Plejaden M 45
kNB
sonstiges:
Plejaden M 45 for.jpg (828.2 KiB) 586 mal betrachtet
Plejaden M 45 for.jpg
Kamera: Canon EOS 550 D a
Objektiv: Cano L 300 mm
Belichtungszeit: 3 h 20 m
Blende: 4,5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:Staradventurer
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: =8.1.2024
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum: Stierbild Stier
Artenname: Plejaden M 45
kNB
sonstiges:
M 45 die Plejaden for.jpg (853.32 KiB) 586 mal betrachtet
M 45 die Plejaden for.jpg
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
klaus57
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 14604
Registriert: 19. Jan 2011, 15:12
alle Bilder
Vorname: Klaus

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon klaus57 » 17. Jan 2024, 12:58

Hi Wolfgang,
woow beide Bilder sind super geworden...ich habe sie heuer wieder nicht gesehen...da
freue ich mich besonders über deine tollen Bilder...ist schon ein Erlebnis der besonderen Art
auch wenn man sie öfter sehen kann...danke für deine Arbeiten!
L.g.Klaus :admin: :admin: :admin:
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 30596
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon Harald Esberger » 17. Jan 2024, 20:38

Hi Wolfgang

Wow, das sieht ja spektakulär aus, der Staub um die Sterne ist deutlich zu sehen.

Durch die lange Belichtungszeit hast du ein tolles Ergebnis erreicht.


VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


ich freue mich wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

Karl Valentin
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9611
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon HärLe » 17. Jan 2024, 20:51

Hallo Wolfgang,

welche der hübschen Sterne zählen zu den Sieben der Schwestern?

Die Plejaden sind also zu einer Zeit am Firmament erschienen, als die ersten Dinos über unsere Erde krauchten. Sie leuchten heute noch. Die Dinos nicht mehr.

Gru0 Herbert
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10438
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon fossilhunter » 17. Jan 2024, 21:08

Hi Wolfgang,

mir ist auch nicht klar, welche der Sterne jetzt die Plejaden bilden !
Unabhängig davon ein feines Bild des Sternenhimmels !
Den "Strahlenkranz" der Sterne (ich vermute, das ist durch Filter oder EBV-nachbearbeitung entstanden) bräuchte ich nicht.
Das sieht für mich sehr künstlich aus ...

lg
Karl
lg Karl

Ich erteile dem Makro-Forum die Generalerlaubnis, meine im Forum geposteten Bilder - mit Info an mich und Vetorecht meinerseits - zu duplizieren und in der AG einzubauen.

Mehr Infos zu Naturschutz und Makrofotografie in der Steiermark siehe : naturschutz.kaphi.at
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3673
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon mosofreund » 17. Jan 2024, 22:57

Danke euch allen für die netten Kommentare.. :)

HärLe hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Wolfgang,

welche der hübschen Sterne zählen zu den Sieben der Schwestern?

Die Plejaden sind also zu einer Zeit am Firmament erschienen, als die ersten Dinos über unsere Erde krauchten. Sie leuchten heute noch. Die Dinos nicht mehr.

Gru0 Herbert


Moin Herbert,
welche der Sterne die sieben Schwestern sind kannst du dir aussuchen. Je nach Himmelsqualität und Sehvermögen kann man zwischen 5 bis 9 Sterne erkennen. Insgesamt hat der Haufen ca. 500 Mitglieder. :)
fossilhunter hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hi Wolfgang,

mir ist auch nicht klar, welche der Sterne jetzt die Plejaden bilden !
Unabhängig davon ein feines Bild des Sternenhimmels !
Den "Strahlenkranz" der Sterne (ich vermute, das ist durch Filter oder EBV-nachbearbeitung entstanden) bräuchte ich nicht.
Das sieht für mich sehr künstlich aus ...

lg
Karl

Moin Karl,
die Strahlenkränze bräuchte ich auch nicht. Aber diese sind durch das Abblenden des Objektivs bedingt nicht zu vermeiden.
lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7548
Registriert: 8. Feb 2006, 20:06
alle Bilder
Vorname: Fietsche

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon Fietsche » 18. Jan 2024, 09:32

Hallo Wolfgang,

kann keine Fotos immer nur bewundern weil von Sternen verstehe ich nix.
LG. Fietsche :shock:

http://www.fietsche.fi
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3673
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon mosofreund » 18. Jan 2024, 20:37

Vielen Dank Fietsche. :)

Und noch ein Nachtrag für Herbert und Karl, welche Sterne nun die Plejaden bilden.

Ich mache es mir hier einmal einfach. Folgendem Link kann alles Wissenswerte dazu entnommen werden.
https://www.astro.com/astrowiki/de/Plejaden

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Kleine_Welt
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 826
Registriert: 4. Mär 2021, 18:51
alle Bilder
Vorname: Claudia

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon Kleine_Welt » 19. Jan 2024, 20:59

Hallo Wolfgang,
Mir gefallen besonders die Lichtstrahlen und das helle Blau, welches langsam schwächer wird und ins Braun übergeht. Ich tendiere zur ersten Variante, weil sie scheinbar näher ist und in der Ausrichtung dynamischer wirkt. Im zweiten Bild gefällt mir am linken Bildrand in der Mitte der kleine warm leuchtende Stern. Welcher ist das eigentlich? … Ich habe gerade mit der Stellarium-App rumgespielt. Er hat wohl leider keinen Namen außer HD 23712?
So nun war ich eben mal draußen und habe die Plejaden gesucht. Der Mond scheint ganz schön helle :? aber ich glaube ich habe sie gefunden :) . Und ich wünschte mir wohl eine Steinschleuder :wink: .. früher hatten wir keine Laterne, nun kann ich sogar in der Nacht die Wäsche abnehmen … leider…
Lg Claudia
Zuletzt geändert von Kleine_Welt am 19. Jan 2024, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3673
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Alles Jahre wieder- die Plejaden

Beitragvon mosofreund » 20. Jan 2024, 20:01

Danke dir Claudia für deinen schönen Kommentar. :)

Ja, die meisten Sterne haben keinen Namen, sondern höchstens einen Katalognummer.
Den besagten gelben Stern mag ich auch, aber ich glaube, dass der feiauegig kaum zu sehen ist.

Schön dass du einen Blick auf die Plejaden werfen konntest. Mal stört der Mond, mal eine Laterne.....,
damit muss man sich wohl arrangieren. :)
lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse

Zurück zu „Naturfotografie“