Richtig entrauschen mit Lightroom

Hier seid ihr richtig, wenn ihr mehr aus euren digitalen Bildern machen möchtet.
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1949
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon Adalbert » 1. Dez 2019, 17:49

Hallo zusammen,
wie entrauscht man richtig mit LR?
Für meine Stacks entrausche ich die Einzelbilder mit LR. Das passiert beim Konvertieren von CR2 ins TIFF-Format.
Also ich entwickle ein Bild aus der Mitte des Stacks und dann synchronisiere die restlichen.
Dabei beurteile ich das Bild einfach mit den Augen und setzte die Farbe und Luminanz, wie es mir passt :-)
Wobei ich mich bei der Luminanz fast immer in dem Bereich zwischen 10 und 30 und bei der Farbe zwischen 15 und 45 bewege.
(Erst setze ich die Schärfe auf 0)

z.B.
Entrauschen.jpg (24.25 KiB) 196 mal betrachtet
Entrauschen.jpg


Wie macht man das richtig bzw. wie machen das die fortgeschrittenen Fotografen?

Danke im Voraus.
Gruß, ADi
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12518
Registriert: 26. Aug 2009, 18:13
alle Bilder
Vorname: ULi
Kontaktdaten:

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon ULiULi » 1. Dez 2019, 22:56

Hallo ADi,

ist das jetzt eine Frage oder eine Antwort auf eine nur rhetorisch gestellte Frage?

LG / ULi
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1949
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon Adalbert » 1. Dez 2019, 23:06

Hallo ULi,
das ist eine ganz normale Frage und ich bin auf die Antworten sehr gespannt.
Momentan gehe ich nach dem Rezept von Scott Kelby (erst Farbe dann Luminanz) vor aber vermute, dass es besser geht.
Danke und Gruß, ADi
Benutzeravatar
Werner33
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 822
Registriert: 4. Dez 2016, 14:27
alle Bilder
Vorname: Werner

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon Werner33 » 2. Dez 2019, 02:03

Hallo ADi,

das muss man meist in der 100% Ansicht ausprobieren.
Die voreingestellten Werte in Farbe 25%, Details 50% und Glättung 50% sind meist schon sehr gute Werte und Brauchen nur geringe Veränderungen, welche ich als Erstes anpasse.
Luminanz, Details und Kontraste muss man mit den Reglern spielen und je nach Bild anpassen.
Schärfe und Luminanz hängen ja stark zusammen, wenn man die Werte von Schärfe und Luminanz zusammenzählt und bei ca. 100 landet, passt dies bei fast 95% aller Bilder.

Was viele auch nicht wissen, wenn man in Lightroom zb. 100% entrauscht, danach in den Korrekturpinsel geht und dort den Wert in Entrauschen auf -100% setzt kann man das entrauschen wieder komplett zurücknehmen.

Gruß Werner
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1203
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon Herzogpictures » 2. Dez 2019, 07:57

Hallo ADi

Getrennte Schritte kenne ich nicht.

Mein Vorgehen entspricht dem Deinen
- Entrauschen (moderat) vor TIFF in Luminanz und Farbe in LR
- Rauschen kam mE kaum beurteilt werden, da Aufnahme bei ISO100
- Export in LR ohne Schärfen
- Stack in Zerene PMax (macht Rauschen erst sichtbar)
- Entwicklung in LR mit
- Entrauschen Farbe und Luminanz
- Schärfen wie üblich
- Export JPEG mit Entwicklungsoption Nachschärfen Bildschirm = hoch

Das gab bei mir immer gute Ergebnisse und beruht auf Erfahrungswerten

LG Achim
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12518
Registriert: 26. Aug 2009, 18:13
alle Bilder
Vorname: ULi
Kontaktdaten:

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon ULiULi » 2. Dez 2019, 10:06

Hallo ADi,

ich benutze die Rauschreduzierung in LR (5.7) bei der RAW-Entwicklung gar nicht.

Würde ich sie benutzen, dann auf Sicht bei mindestens 1:1, besser 2:1 oder 4:1, mit gedrückter Alt-Taste und erst Farbe dann Luminanz. Diese Reihenfolge sollte keinen Einfluss auf das Ergebnis haben, ist aber für die Sichtbarkeit, bzw. Beurteilung dessen was man verändert, gut. Sinnvollerweise wählt man einen Bildbereich, der sowohl rauschende Flächen als auch feine Details zeigen sollte.

Farbrauschen ist bei meinen Nikon-RAWs kein Thema. Beim Luminanzrauschregler hatte ich bei LR immer den Eindruck, dass selbst sehr kleine Werte sogleich Details verschwinden lassen und der Regler nicht sehr feinfühlig arbeitet. Wenn man mal so richtig glatt bügeln möchte, geht das mit LR dafür sehr gut ;) Spezialsprogramme wie z.B. Nik DFine und Neat Image arbeiten da m.E. deutlich detailschonender.

Das einzige was ich in LR mit Einfluss auf späteres Rauschen mache ist die Maskierung beim Schärfen. Die steht bei mir standardmäßig auf 70. So wird Bildrauschen erst gar nicht verstärkt. (Weitere Standards dort: Betrag 100 und Radius 0,9.)

Hast Du mal DxO Optics Pro ausprobiert? Ich benutze das zwar nicht regelmäßig, aber damit habe ich schon Ergebnisse erzielt, die in Bezug auf Rauscharmut und Detailreichtum LR ziemlich alt aussehen lassen.

LG / ULi
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1949
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon Adalbert » 2. Dez 2019, 12:01

Hallo Werner,
danke für den Hinweis für das selektive Entrauschen!
Luminanz, Details und Kontraste muss man mit den Reglern spielen und je nach Bild anpassen.
gerade hier bin ich mir etwas unsicher.

Gruß, ADi
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1949
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon Adalbert » 2. Dez 2019, 12:05

Hallo Achim,
danke für die Beschreibung Deiner Methode!
Rauschen kam mE kaum beurteilt werden, da Aufnahme bei ISO100
ja, meine Bilder sind immer in ISO100.
Beim Konvertieren von RAW in TIFF mit LR setzte ich auch die Schärfe auf 0.

Gruß, ADi
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1949
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon Adalbert » 2. Dez 2019, 12:20

Hallo ULi,

danke für die Hinweise!

Beim Luminanzrauschregler hatte ich bei LR immer den Eindruck, dass selbst sehr kleine Werte sogleich Details verschwinden lassen und der Regler nicht sehr feinfühlig arbeitet

OK, aber dann kann man sie mit dem Regler : "Details" zurückholen, was mir gerade Probleme bereitet :-)

Leider kommen bei mir keine anderen Programme infrage, weil LR schon optimal die RAW in TIFF umwandelt.
Die Hauptaufgabe von LR bei mir ist die Umwandlung von CR2 in TIFF, wobei bei der Gelegenheit noch ein paar andere Sachen erledigt werden, wie z.B.:
- Setzen vom Farbtemperatur auf Blitz
- Setzen der Schärfe auf 0
- Zurücknahme der Lichter
- Korrektur der CA
- Entrauschen
- etc.

Zusätzlich dazu kommt noch die Tatsache, dass Zerene sehr komfortabel aus LR als Plugin aufgerufen werden kann.

Danke und Gruß, ADi
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12518
Registriert: 26. Aug 2009, 18:13
alle Bilder
Vorname: ULi
Kontaktdaten:

Richtig entrauschen mit Lightroom

Beitragvon ULiULi » 2. Dez 2019, 13:49

Adalbert hat geschrieben:Quelltext des Beitrags ja, meine Bilder sind immer in ISO100.

Hallo ADi,

offen gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass die Rauschreduzierung in LR dann irgend einen Vorteil bringen könnte.
Beim "Details"-Regler hatte ich immer den Eindruck, dass er nur verschlimmbessert.

So rein theoretisch sollte etwas nachschärfen eher nützlich sein - aber wie gesagt, mit passender Maskierung. Müsstest Du mal ein paar Alternativen durchlaufen lassen und die Ergebnisse vergleichen.

Nix was DxO nicht auch könnte, aber ich will da nicht drauf herumreiten.

LG / ULi

Zurück zu „Digitale Bildbearbeitung“