Die Suche ergab 856 Treffer

von Bartagameonline
12. Jan 2017, 12:33
Forum: Arbeitsgerät Makrofotografie
Thema: Uni-Loc
Antworten: 418
Zugriffe: 175350

Uni-Loc

Hallo zusammen,

ja, das mit dem einfetten werde ich noch nachholen. Ich merke es nach dem neu zusammensetzen doch deutlich dass es nicht mehr so flüssig geht wie vorher.
Vielen Dank nochmals für Eure tolle Hilfe!

Beste Grüße
Christian
von Bartagameonline
11. Jan 2017, 20:32
Forum: Arbeitsgerät Makrofotografie
Thema: Uni-Loc
Antworten: 418
Zugriffe: 175350

Uni-Loc

Hallo zusammen, ich war heute im Baumarkt und habe mir die Teile im Baumarkt geholt. Die Unterlegscheiben und die Federscheibe habe ich bekommen. Die Federscheibe, so wie das Original nicht, aber in einer abgewandelten Form. Insgesamt ein paar Teile von wenigen Cent aber sehr wirkungsvoll. Vielen, v...
von Bartagameonline
11. Jan 2017, 12:14
Forum: Arbeitsgerät Makrofotografie
Thema: Uni-Loc
Antworten: 418
Zugriffe: 175350

Uni-Loc

Hallo Uli, hallo Harald, 1459452 Vielleicht hilft Dir das: http://www.uniloctripod.com/UNI-LOC%20Tripod%20Parts%20List.pdf unten links. Und wie mir das hilft. Sollte ich die Teile nicht abgewandelt im Baumarkt bekommen, kann ich sie hoffentlich über Uni-Loc bestellen. 1459452 Wie können solche Teile...
von Bartagameonline
11. Jan 2017, 10:03
Forum: Arbeitsgerät Makrofotografie
Thema: Uni-Loc
Antworten: 418
Zugriffe: 175350

Uni-Loc

Hallo Uli, hallo Harald, vielen Dank für Eure Hinweise und Tips. Die Beine sind tatsächlich auf beiden Seiten gerädelt. Das machte es mir nicht gerade einfacher ;o) 1459405 Hallo Harald u. Christian, hat mich auch irritiert. Bei mir steht außen Uni-Loc Made in England drauf, sowohl am Hebel als auch...
von Bartagameonline
10. Jan 2017, 19:57
Forum: Arbeitsgerät Makrofotografie
Thema: Uni-Loc
Antworten: 418
Zugriffe: 175350

Uni-Loc

Hallo liebes Forum, nach langer Zeit habe ich mein Uni-Loc-Stativ wieder aus der Kammer geholt um es funktionstüchtig zu machen. Vor circa 2 Jahren fiel es mir beim Fotografieren auseinander. Der Klassiker, das Gewinde! Seitdem habe ich mit einer Alternative gearbeitet. Nun habe ich über Kipp einen ...
von Bartagameonline
20. Jun 2013, 22:51
Forum: Galerie Makrofotografie
Thema: Kawooommm..
Antworten: 18
Zugriffe: 1026

Hallo Uwe, ein starkes Bild. Die "Lichtspielerei" ist hervorragend gelungen. Die gewählte Perspektive gefällt mir auch ganz ausgezeichnet. Hierdurch bekommt das Bild eine gewisse Tiefenwirkung. Nur auf den Grashalm unten hätte ich verzichten können, ansonsten ein von der BG und der Qualitä...
von Bartagameonline
20. Jun 2013, 21:50
Forum: Galerie Makrofotografie
Thema: Jetzt kommt das Vögelchen
Antworten: 14
Zugriffe: 828

Hallo Markus, die Wiesenvögelchen scheinen aber wirklich spät dran zu sein bei Euch. So weit weg von Berlin ist Erfurt ja nun nicht und hier fliegen sie schon eine ganze Weile. Ein sehr brillant wirkender Klassiker mit guter Schärfe und ST. Die Farben wirken sehr natürlich und auch der HG überzeugt ...
von Bartagameonline
20. Jun 2013, 21:40
Forum: Galerie Makrofotografie
Thema: oo- N -oo ,wie Natur.....
Antworten: 25
Zugriffe: 1026

Hallo Stefan, mein Echo zu Deinem Natur-"N" ist positiv. Die warmen Farben passen hier hervorragend. Das Ansitz-N hätte ich von alleine gar nicht gesehen. Zuerst empfand ich den schräg durchs Bild laufenden Halm als störend, aber jetzt ;o) Eine windstille Umgebung ist hier absolut notwenig...
von Bartagameonline
19. Jun 2013, 21:56
Forum: Galerie Makrofotografie
Thema: Die Kleine ganz groß
Antworten: 28
Zugriffe: 1381

Hallo Manni, die Reise hat sich anscheinend bezahlt gemacht. Ein gewaltiger ABM mit den daraus resultierenden fantastischen Details. Toll, wie man die einzelnen Facetten erkennen kann. Der HG zeigt noch einen ganz leichten Farbverlauf, was mir unter Berücksichtigung des ABM zusagt. Diese frontalen A...
von Bartagameonline
19. Jun 2013, 17:20
Forum: Galerie Makrofotografie
Thema: Schrecken-Schlupf-Schauspiel
Antworten: 22
Zugriffe: 1305

piper hat geschrieben:Wie lange hat denn der Vorgang bis
zum Abschluss gedauert?


Den Anfang habe ich verpasst. Bild 2 zeigt die Schrecke so, wie ich sie vorgefunden habe. Von da an bis zum Verlassen der Haut hat es genau 12 Minuten gedauert.

Zur erweiterten Suche