Heriäus graminicola - (kein deutscher Name)

Lauernde "Klebefadenweberinnen", die eine krabbenähnliche Haltung einnehmen können. Besitzen ein gutes Sehvermögen. 48 Arten kommen in Deutschland vor.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6752
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Heriäus graminicola - (kein deutscher Name)

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Heriäus graminicola - (kein deutscher Name)



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Im natürlichen Umfeld hervorragend getarnte kleine Krabbenspinne.
Merkmale:
Körperlänge bis 7 mm, Grundfarbe am ganzen Körper ein sattes Hellgrün. Durch eine starke, weiße Behaarung an haarigen Pflanzen kaum zu entdecken. Hinterleib nicht nach hinten erweitert, sondern länglich oval und fast doppelt so lang wie breit! (Unterschied zur Schwesternart H. graminicola) Oberseits drei weiße Streifen, am Vorderende des Abdomens sitzt oft ein kleiner roter, unscharf begrenzter Fleck.
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Trocken-warme Biotope, im Gras, an Kräutern und in den unteren Straten von Sträuchern.
Aktivitätsmaximum:
Adult von Juni bis Anfang September
Gefährdung:
stark gefährdet
Besonderheiten:
Auf Wärmeinseln beschränkt!


Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)






Fotograf:
Bildtitel:
Heriäus graminicola - (kein deutscher Name) - Weibchen
Aufnahmeland:
Österreich
Bundesland/Kanton:
Stadtgrenze Wien
vorgefundener Lebensraum:
Heide
Aufnahmedatum:
23.Juni 2011
Dateianhänge
krabbenspinne_104.jpg (302.04 KiB) 216 mal betrachtet
krabbenspinne_104.jpg
Zuletzt geändert von Jürgen Fischer am 5. Sep 2017, 23:44, insgesamt 3-mal geändert.

Zurück zu „Krabbenspinnen (Thomisidae)“