Herbstfärbung der Florfliege

Nicht für alles, was man in der Natur entdecken und beobachten kann, erschließt sich gleich der Sinn und Zweck. Bestimmte Verhaltensweisen oder Strukturen erscheinen im ersten Moment rätselhaft. Doch meist lässt sich eine Antwort auf die Frage finden: "Was ist das und wozu ist es gut?" Hier wollen wir versuchen Licht ins Dunkel bringen.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 7827
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Herbstfärbung der Florfliege

Beitragvon Artengalerie » 22. Nov 2020, 14:49







Fotograf:
Joachim, jo_ru (AGFID9311)
Bildtitel:
Herbstfärbung der Florfliege
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Saarland
vorgefundener Lebensraum:
Wald, am Totoholzast.
Aufnahmedatum:
21.11.2020
Information von jo_ru::
bis gestern war mir gar nicht bewusst, dass sich (gemeine) Florfliegen im Herbst braun-gelblich verfärben.
Das geschieht wahrscheinlich, damit sie sich im Herbstlaub besser für eine Überwinterung tarnen können.
Normalerweise sind sie ja grün (s. Bild 1); aber gestern fand ich ein braunes Exemplar (folgende Bilder).
Es gab zwar nachts Frost, aber in der Sonne hat sie sich ein wenig aufgewärmt. Der Untergrund ist
nicht vom Frost weiß, sondern von einem Pilz.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/4.5
ISO: 640
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 5
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 06.07.2020
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: gemeine Florfliege wohl
NB
sonstiges:
IMG_3830_5p_rs.JPG (555.11 KiB) 5627 mal betrachtet
IMG_3830_5p_rs.JPG
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/1s
Blende: f/14
ISO: 200
Beleuchtung: Wintersonne in den Wald
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 21.11.2020
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Wald, an Totholzast
Artenname: s.o.
NB
sonstiges:
IMG_8147_rs3.JPG (479.83 KiB) 5627 mal betrachtet
IMG_8147_rs3.JPG
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 2s
Blende: f/14
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 10
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 21.11.2020
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
NB
sonstiges:
IMG_8148_10p_r2s2.JPG (564.77 KiB) 5627 mal betrachtet
IMG_8148_10p_r2s2.JPG
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/2s
Blende: f/18
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):-
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 21.11.2020
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
NB
sonstiges:
IMG_8120_rs3.JPG (274 KiB) 5627 mal betrachtet
IMG_8120_rs3.JPG
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/5s
Blende: f/9
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 10
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 21.11.2020
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
NB
sonstiges:
IMG_8158_10p_r2s.JPG (573.14 KiB) 5627 mal betrachtet
IMG_8158_10p_r2s.JPG
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 24. Nov 2020, 20:27, insgesamt 4-mal geändert.

Zurück zu „Interessante Einzelbeobachtungen aus dem Tier- und Pflanzenreich“