Triebstecher (Rhynchitidae) - Rebenstecher (Byctiscus betulae)

Die genaue Abgrenzung vieler Familien innerhalb der Rüsselkäferartigen ist wissenschaftlich noch umstritten. An dieser Stelle werden Arten aus verschiedene Familien vorgestellt, welche eng mit den Rüsselkäfern verwandt sind und mit ihnen die mehr oder weniger stark rüsselartig ausgezogene Kopfpartie teilen. Hier zu finden sind Triebstecher, Blattroller, Spitzmäuschen und Breitrüssler.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Triebstecher (Rhynchitidae) - Rebenstecher (Byctiscus betulae)

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Byctiscus betulae - Rebenstecher, auch Zigarrenwickler



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART








Wissenswertes:
Namensgebend ist die Form der Brutfürsorge, bei der das Weibchen aus einem großen Blatt (z.B. Weinblatt) einen zigarrenförmigen Wickel für die Eier fertigt, indem es die Saftleitungen unterbricht und das langsam anwelkende Blatt zusammenrollt. Mit einem Körpersekret wird das Blatt in der Haltung fixiert. Die aus den 4-6 abgelegten Eiern geschlüpften Larven fallen später mit dem Blatt, welches ihnen auch als Nahrung dient, zu Boden, wo sie sich verpuppen. Den Käfer trifft man dann nach dem verlassen der Puppenhülle im Frühjahr wieder an. Insgesamt kann ein Weibchen 20-30 solcher Wickel anlegen.
Merkmale:
Die gedrungene, fast eckig wirkende Art ist sehr farbvariabel und kann sowohl metalisch blau, wie auch grün, rot oder gar violett sein, wobei die blaue Varainte am häufigsten anzutreffen ist. Oder- und Unterseite sind gleich gefärbt. Der Käfer erreicht eine Größe von 4-9 mm. Die Elytren sind unregelmäßig bis schwach linienförmig gepunktet, das Halsschild meist leicht gefurcht. Der Kopf ist an der Maulöffnung leicht behaart, die Fühler sind gerade und nicht gekniet. Zwischen den Augen liegt eine flache, längliche Einbuchtung. Die Beine haben meist Körperfarbe und sind nur selten schwarz. Während die Unterseite mit feinen, helleren Haaren bedeckt ist, ist das Tier oberseits größtenteils kahl. Nur am Flügelabsturz kann eine feine Behaarung auftreten.
Verwechslungsarten:
Verwechslungsgefahr besteht mit dem ähnlichen Pappelblattroller (Byctiscus populi). Dieser zeigt aber eine viel schärfere Kerbe zwischen den Augen. Beim Rebenstecher sind die umliegenden Poren am Kopf länglich, während der Pappelblattroller dort runde Poren zeigt. Die Unterseite des Rebenstechers zeigt zudem immer die gleiche Färbung wie die Oberseite, was durch feine Behaarung jedoch kaschiert sein kann! Oberseits ist der Pappelblattroller immer komplett kahl.
Lebensraum:
Die Art ist europaweit verbreitet und ist an Weinbergen sowie an Waldrändern anzutreffen. Teilweise findet man sie auch in Parks und Gärten.
Aktivitätsmaximum:
April bis September.
Ernährungsweise:
pflanzlich an Laubhölzern wie Weinrebe oder Birne
Gefährdung:
Der Käfer ist nicht selten und steht in Deutschland nicht unter Schutz.
Besonderheiten:
Seltener kommt es auch vor, dass die Käferweibchen sich kleinblättrige Futterpflanzen suchen. Dann werden mehrere Blätter zu einem Wickel verbunden. Dies kommt unter anderem bei Birkenblättern vor.


Artbeschreibung: Ajott (AGEID6829)





Fotograf:
Gabriele (AGFID6739)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Berlin
vorgefundener Lebensraum:
Bucher Forst
Aufnahmedatum:
17.05.2010
Dateianhänge
rebenstecher_2_117.jpg (234.9 KiB) 245 mal betrachtet
rebenstecher_2_117.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 1. Aug 2019, 17:40, insgesamt 16-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Triebstecher (Rhynchitidae): Byctiscus betulae - Rebenstecher

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18





Fotograf:
Tamas Nagy (AGFID3559)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Göttingen, Bovenden
vorgefundener Lebensraum:
Garten
Aufnahmedatum:
13.05.2011
Dateianhänge
2010_05_13_c1_3181_lr_129.jpg (306.12 KiB) 229 mal betrachtet
2010_05_13_c1_3181_lr_129.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 13. Okt 2017, 04:32, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Triebstecher (Rhynchitidae): Byctiscus betulae - Rebenstecher

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Zusatzinformation:
Hier ist am Flügelabsturz (der fallende hintere Deckflügelbereich) eine feine Behaarung erkennbar, welche das Tier klar als Rebenstecher auszeichnet.






Fotograf:
Gabriele (AGFID6739)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Berlin
vorgefundener Lebensraum:
Bucher Forst
Aufnahmedatum:
17.05.2010
Dateianhänge
rebenstecher_2_536.jpg (390.82 KiB) 245 mal betrachtet
rebenstecher_2_536.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 13. Okt 2017, 04:32, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Triebstecher (Rhynchitidae): Byctiscus betulae - Rebenstecher

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18





Fotograf:
Tamas Nagy (AGFID3559)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Göttingen, Bovenden
vorgefundener Lebensraum:
Garten
Aufnahmedatum:
13.05.2011
Dateianhänge
2010_05_13_c1_3189_lr_232.jpg (381.38 KiB) 229 mal betrachtet
2010_05_13_c1_3189_lr_232.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 13. Okt 2017, 04:31, insgesamt 3-mal geändert.

Zurück zu „Weitere Rüsselkäferartige (Curculionoidea)“