Irisches Heidekraut

Mikrofotografie: * ABM >1:2 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 830
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Irisches Heidekraut

Beitragvon Felix Speiser » 20. Sep 2018, 11:35

[tb=] Hier nun mal ein grosser Stack (551 Einzelbilder) eines irischen Heidekrautes (Daboecia spec.). Es Teil der Familie der Erikagewächse (ericacae) und kommt beim Gärtner in vielen Hybridformen vor. Man sagt ihr auch Glanzheide, denn die Blütenstiele sind dicht mit glänzenden Drüsenhaaren besetzt. Die hängenden, glockenförmigen Blüten sind etwas über 1cm gross (lang). Deshalb war auch ein grosser Stack nötig um die drei wechselständigen Blüten scharf abbilden zu können. Natürlich erweckt diese Blüte auch die Neugier nach dem Inhalt. Deshalb wurde bei der linken Blüte ein Teil der Blütenblätter ausgeschnitten. Ich kann Euch diesen kleinen Strauch sehr empfehlen, er bereichert den Garten mit feinen Farbtupfern.

Weitere Informationen findet Ihr bei Dr.Wiki auf dem Web unter dem Stichwort Daboecia
LG Felix

Das Bild ist etwas hart geworden (Blitz!), gefällt mir so aber, da ein grafischer „touch“ entsteht, der mir hier nicht unangebracht scheint.

P.S.
Ich weiss nicht, ob dieses Bild hier am richtigen Ort ist. Zumindest ist es der richtige Ort für die Besprechung von Stacks ;-) [/tb]
Dateianhänge
Kamera: Nikon D700
Objektiv: AF-S Micro Nikkor 105mm, 1:2.8
Belichtungszeit: 1/125"
Blende: 8 (-0.3ev)
ISO: 200
Beleuchtung: zwei seitliche Blitzgeräte mit Diffusor
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW (NEF)
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): nur Breite -> Quadrat
Stativ: Objekt und Kamera auf Stackshot getrennte Stative

---------
Aufnahmedatum: 20.8.2018
Region/Ort: Oberwil (BL) bei Basel, Schweiz
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: irisches Heidekraut (Daboecia spec.)
kNB
sonstiges:Stack mit 551 Bildern, verrechnet mit HeliconFocus, Methode C als DNG exportiert und dann mit CaptureOne entwickelt.
Ir_Heidekraut.jpg (101.22 KiB) 427 mal betrachtet
Ir_Heidekraut.jpg
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1965
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Irisches Heidekraut

Beitragvon Adalbert » 20. Sep 2018, 11:52

Hallo Felix,
sehr schönes Foto und eine interessante Geschichte!
So, wie ich sehe, handelt es sich hier um einen ABM 1:1 oder sogar noch kleiner.
Gab es keine Möglichkeit (z.B. mit der Blende 11 oder höher) ein One-Shot zu machen oder mindestens die Zahl der Einzelfotos zu reduzieren?
Ich kenne das AF-S Micro Nikkor 105mm, 1:2.8 zwar nicht (habe nur CANON :-)
aber kann mir vorstellen, dass es nicht schlecht ist und bei höheren Blenden auch noch gut zeichnet und auflöst.
Danke und Gruß,
ADi
Zuletzt geändert von Adalbert am 20. Sep 2018, 13:50, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 830
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Irisches Heidekraut

Beitragvon Felix Speiser » 20. Sep 2018, 13:37

Danke Adi

Doch diese Möglichkeit gibt es natürlich. Ich hatte aber Angst dabei die Auflösung zu vermindern und habe deshalb davon abgesehen.
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch
Benutzeravatar
Werner33
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 837
Registriert: 4. Dez 2016, 14:27
alle Bilder
Vorname: Werner

Irisches Heidekraut

Beitragvon Werner33 » 20. Sep 2018, 16:46

Hallo Felix,

eine interessante Aufnahme mit der aufgeschnittenen Blüter :wink:

ist die angegebene Blende die effektive oder eingestellte Blende :?:
Nikon zeigt ja in der Kamera und Efex-Daten die elektive Blende an, und diese ist bei 1:1 um zwei Blendenwerte abweichend.

Gruß Werner
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 830
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Irisches Heidekraut

Beitragvon Felix Speiser » 20. Sep 2018, 17:18

@ Werner
Es ist die eingestellte Blende. Den Abbm hatte ich mir "dummerweise" nicht notiert, dürfte etwa 1:1,5-1:2 gewesen sein.
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 5365
Registriert: 29. Jan 2009, 12:51
alle Bilder
Vorname: Kurt

Irisches Heidekraut

Beitragvon Guppy » 20. Sep 2018, 18:07

Hallo Felix

Das Bild gefällt mir sehr gut, der Stack ist gelungen,
trotz den etwas zu vielen Einzelbilder.

Werner:
"und diese ist bei 1:1 um zwei Blendenwerte abweichend"
ist dir bewusst, dass auch die Brennweite des AF-S Micro Nikkor 105mm, 1:2.8
bei Stellung 0.314 Metern (1:1) nur noch 75.7mm beträgt?

Kurt
Ich wünsche mir Betrachter, die auch unbelastet geniessen können.
www.focus-stacking.ch
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1218
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Irisches Heidekraut

Beitragvon Herzogpictures » 20. Sep 2018, 20:21

Hallo Felix

In Ergänzung zu den Vorrednern komme ich mit dem Bildausschnitt nicht klar.
Ein durchgehender Stack hat hier den Nachteil dass nichts sanft entschwindet, hier stören die Anschnitte oben rechts.

Hier helfen oft nur die Wahl einer ungewöhnlichen Perspektive - vermutlich war dies nicht deine Absicht - entnehme ich dem bewussten Anschnitt der Blüte ...

Unter diesen Gesichtspunkten gelungen trotz zu starker Abblendung ...

LG Achim
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12954
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Irisches Heidekraut

Beitragvon Hans.h » 21. Sep 2018, 19:25

Hallo Felix,

Das gefällt mir sehr gut! Die leuchtenden Farben vor dem dunklen HG. sehen toll aus.
Der Stack ist gut gelungen. Die Blüte links unten scheint sich ein wenig bewegt zu haben.
Eine interessante Sache, so ein Heidepflänzchen mal so groß zu sehen.

Hans. :)
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 830
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Irisches Heidekraut

Beitragvon Felix Speiser » 21. Sep 2018, 21:07

@ Achim
Der Blütenstand wurde etwas schräg von unten her aufgenommen. Bei einer parallelen Kamerausrichtung hätte man die Öffnung der rechten Blüte nicht gesehen.

LG Felix
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 45479
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Irisches Heidekraut

Beitragvon piper » 2. Okt 2018, 16:10

Hallo Felix,

eine schöne Arbeit.
Ich finde hier das Licht auch nicht zu hart.
Ein bissel schade finde ich den Anschnitt oben, aber
wahrscheinlich lies sich das gar nicht anders lösen.
Schön, das Heidekraut mal ganz groß zu sehen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“