Detail Winterlibelle

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 21208
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Detail Winterlibelle

Beitragvon Freddie » 22. Jan 2019, 17:10

Hallo zusammen.

Solange man bei normalen Maßstäben bleibt (kleiner 1:1) und nicht allzu viele Einzelbilder hat, klappt Stacking sehr gut.
Am Sonntag bei den Winterlibellen versuchte ich aber auch Detailaufnahmen mit Stacking.
Und da zeigten sich später am PC mit Zerene Stacker einige Probleme.
So bildeten sich besonders um Haare, Borsten oder Fühler dunkle Säume und auch andere Artefakte.
Diese Störungen zu korrigieren ist aber sehr mühsam und vermiest mir die Freude an dieser Art von Stacks.
Außerdem entstanden hier noch zusätzlich einige sehr helle Bereiche durch Überbelichtung.
Das hier gezeigte Bild ist aber noch nicht das schlimmste, denn die habe ich wieder verworfen.

Vielleicht könnt ihr das Bild trotzdem genießen.
Hat jemand eine Idee, wie man solche Mängel schnell und einfach beheben kann?
Auf den jeweiligen Einzelfotos sind keine Mängel zusehen, aber im Endprodukt dagegen schon.
Fummelige Arbeiten an Dutzenden Einzelfotos machen mir keinen Spaß.
Dann bleibe ich lieber bei einfacheren Stacks.
Dateianhänge
Kamera: Panasonic G9
Objektiv: Sigma 150 OS + Raynox 5320 5 Dioptrien
Belichtungszeit: 1/2
Blende: 6,3
ISO: 200
Beleuchtung: mittags
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): jpg
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Slik Sprint Mini II
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
Stack aus 86 Fotos mit Zerene Stacker
Aufnahmedatum: 20.1.19
Region/Ort: Ldk. Fürth
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname:
NB
sonstiges:
lib-stack-zerene-12123-209.jpg (488.02 KiB) 208 mal betrachtet
lib-stack-zerene-12123-209.jpg
Zuletzt geändert von Freddie am 22. Jan 2019, 17:55, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 42572
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Detail Winterlibelle

Beitragvon piper » 22. Jan 2019, 17:23

Hallo Friedhelm,

68 Bilder!! Wow. Das ist schon bemerkenswert.
Die Probleme hast Du ja schon selbst angesprochen.
Gern angesehen habe ich mir das Bild trotzdem.
Besonders die Details des Auges gefallen mir besonders gut.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Manni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18080
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

Detail Winterlibelle

Beitragvon Manni » 22. Jan 2019, 17:34

Hallo Friedhelm

Umgerechnet auf MFT hast Du jetzt 300 mm Brennweite,
da reichen auch 5 Bilder mit F-9... weiß ja nicht,
ob Deine neue Kamera auch einen internen Stack machen kann,
bei der Oly geht das mit 8 Bildern und die hätten allemale gereicht,glaube es mir.. :-)

@ Ute

86 Bilder... :-)
Zuletzt geändert von Manni am 22. Jan 2019, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 21208
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Detail Winterlibelle

Beitragvon Freddie » 22. Jan 2019, 17:54

Manni hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Friedhelm

Umgerechnet auf MFT hast Du jetzt 300 mm Brennweite,
da reichen auch 5 Bilder mit F-9... weiß ja nicht,
ob Deine neue Kamera auch einen internen Stack machen kann,
bei der Oly geht das mit 8 Bildern und die hätten allemale gereicht,glaube es mir.. :-)

@ Ute

86 Bilder... :-)


Hi Manni,

bei diesem ABM (vielleicht 2:1) mit Nahlinse Raynox 5320 5 Dioptrien stimmt deine Rechnung leider überhaupt nicht.
Ich habe nämlich mit 30 Fotos angefangen. Da war nur der Bereich vom "Ellbogen" bis zum Auge scharf.
Freilich wäre es mit f 9 mit etwas weniger Fotos gegangen, aber es wären sicherlich noch ca. 30 Bilder nötig gewesen.
Damit wäre mein Problem nicht gelöst gewesen.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Manni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18080
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

Detail Winterlibelle

Beitragvon Manni » 22. Jan 2019, 17:59

Hallo Friedhelm

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
bei diesem ABM (vielleicht 2:1) mit Nahlinse Raynox 5320 5 Dioptrien stimmt deine Rechnung leider überhaupt nicht.


Hätte es auch anders geschrieben,wenn Du von Anfang an
die Raynox Linse erwähnt hättest.
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 21208
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Detail Winterlibelle

Beitragvon Freddie » 22. Jan 2019, 18:03

Manni hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Friedhelm

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
bei diesem ABM (vielleicht 2:1) mit Nahlinse Raynox 5320 5 Dioptrien stimmt deine Rechnung leider überhaupt nicht.


Hätte es auch anders geschrieben,wenn Du von Anfang an
die Raynox Linse erwähnt hättest.


Hatte es leider vergessen und nun nachgetragen.
Bei normalem ABM hättest du natürlich Recht.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 20360
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Detail Winterlibelle

Beitragvon Harald Esberger » 22. Jan 2019, 20:12

Hi Friedhelm

Die Probleme sind offensichtlich, das dir diese Arbeit keinen Spass macht

glaube ich sofort, für mich wäre das auch nichts.

Ein Bild mit der ganzen Libelle drauf und schön gestaltet ist meiner Meinung

nach viel schöner, so ein Riesen Ausschnitt sehe ich allenfalls als Ergänzung.

Das du es mit deiner neuen Kamera ausprobieren willst, kann ich natürlich verstehen.

Ich glaube aber nicht das wir solche Bilder öfter von dir sehen werden. :DD




VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22570
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Detail Winterlibelle

Beitragvon rincewind » 22. Jan 2019, 22:07

Hallo Friedhelm,

Die Probleme hast Du ja selbst angesprochen.
Dazu schrieb ich Dir im anderen Thread noch etwas.
Gestalterisch finde ich es jedenfalls gelungen.

LG Silvio
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23938
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Detail Winterlibelle

Beitragvon schaubinio » 22. Jan 2019, 22:12

Hallo Friedhelm, genau diese zusätzlichen Nacharbeiten beim
Stacking machen es einem bequemen Menschen wie mich
unmöglich damit zu arbeiten.

Ich mag einfach die offene Blende in Verbindung mit dem Einzelbild, und kann damit auch gut leben.

Soll natürlich nicht heißen das ich solche Arbeiten nicht zu
schätzen weiß.

Begeistern tut mich das Ergebnis trotzdem :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 20360
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Detail Winterlibelle

Beitragvon Harald Esberger » 23. Jan 2019, 08:40

Hi Friedhelm

Ich bin's nochmal...

Vom stacken hab ich ja keine Ahnung, aber ich weiss noch aus einen vergangenen

Thread das sich das Licht beim stacken multipliziert, in deinem Bild sind die Lichter

an den Härchen schon heftig. Könnte mir also eine Verbesserung vorstellen, wenn

du hier abgeschatet hättest.




VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Zurück zu „Portal Makrofotografie“