Eine Spinne als Stack

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
McFun
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 50
Registriert: 2. Mai 2009, 21:33
alle Bilder
Vorname: Holger

Eine Spinne als Stack

Beitragvon McFun » 10. Mai 2022, 14:38

Kamera: Olympus OM-D E-M1 Mark II
Objektiv: Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm 1: 2.8 Macro
Belichtungszeit: 1/160
Blende: 3,2
ISO: 200
Beleuchtung: Taageslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): ca. 40 %
Stativ: Ja
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack 15 Bilder
---------
Aufnahmedatum: 07.05.2022
Region/Ort: Schwarzwald
vorgefundener Lebensraum: Waldrand
Artenname:
Spinne-2-Mai-2022-(A,R6,S5).jpg (155.16 KiB) 287 mal betrachtet
Spinne-2-Mai-2022-(A,R6,S5).jpg


Hallo,

ich stacke sehr gern, hier noch ein Versuch, ich hoffe es gefällt.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 18175
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Eine Spinne als Stack

Beitragvon Enrico » 10. Mai 2022, 16:04

Hallo Holger,

das müsste Heliophanus cupreus, die Kupfrige Sonnenspringspinne sein.

Die habe ich ein paar mal gesehen, konnte aber nie ein wirklich gutes Bild machen.

Der erste Eindruck ist richtig positiv.

Gestalterisch top, der ABM ist klasse und die Schärfe rockt natürlich durch den Stack.

Den Stack an sich, könnte man noch optimieren.

Zwischen den Beinen unterhalb des Körpers und unterhalb der Beute, gibt es ein paar Ungereimtheiten, die man noch retuschieren könnte.

Das ist leider oftmals mühsam, lohnt sich aber und gehört auch irgendwie dazu, wenn man sich dieser Fototechnik zu nutzen macht.

:DH:
LG Enrico
Benutzeravatar
McFun
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 50
Registriert: 2. Mai 2009, 21:33
alle Bilder
Vorname: Holger

Eine Spinne als Stack

Beitragvon McFun » 10. Mai 2022, 16:22

Hallo Enrico,

du hast recht, ich weiß gar nicht warum mir das nicht aufgefallen ist. Das Bearbeiten gehört für mich dazu und macht mir genauso Freude wie das Fotografieren.

Schade jetzt ist das Bild gepostet, aber danke für den Hinweis.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Klaus Liebel
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 536
Registriert: 28. Jun 2021, 16:59
alle Bilder
Vorname: Klaus
Kontaktdaten:

Eine Spinne als Stack

Beitragvon Klaus Liebel » 10. Mai 2022, 16:27

Hallo Holger,
dein Foto gefallt mir bis auf die sichtbaren Stack Fehler ganz gut.
Aber ich bin selbst nach Anfänger in Bezug aufs Stacken und der oftmals dazu gehörigen Retusche.
Da tu ich mich auch noch recht schwer. Übung macht den Meister
Liebe Grüße Klaus
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3386
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Eine Spinne als Stack

Beitragvon JürgenH » 10. Mai 2022, 16:34

Hallo Holger,

das mit den Stackfehlern wurde ja schon angesprochen, solche Fehler zu retuschieren, dabei tue ich mir auch immer schwer,
aber dennoch gefällt mir das kleine Spinnchen sehr gut mit seiner Beute.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
McFun
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 50
Registriert: 2. Mai 2009, 21:33
alle Bilder
Vorname: Holger

Eine Spinne als Stack

Beitragvon McFun » 10. Mai 2022, 17:12

Hallo nochmal.

Wie gesagt, ich habe es aus mir unverständlichen Gründen nicht gesehen. Dabei ist es eigentlich unter dem Bauch sofort sichtbar.

So kann das Bild natürlich nicht in meiner Sammlung bleiben und es wird neu gemacht :nono:

Los geht´s

Grüße
Benutzeravatar
zerron112
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 618
Registriert: 1. Nov 2020, 12:01
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Eine Spinne als Stack

Beitragvon zerron112 » 10. Mai 2022, 18:45

Hallo Holger,
Ich habe heute auch noch Probleme Stackfehler zu entfernen, aber es wird von Bild zu Bild besser. Hab Geduld das wird schon ;)
Dein Momentaufnahme gefällt mir sehr gut, Du warst zur richtigen zeit am richtigen Ort, klasse :DH:
Gruß
Markus

Wer in meinen Sätzen " Fehler " finden sollte ...... darf Sie gerne behalten :DD
Benutzeravatar
McFun
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 50
Registriert: 2. Mai 2009, 21:33
alle Bilder
Vorname: Holger

Eine Spinne als Stack

Beitragvon McFun » 10. Mai 2022, 19:01

Ich denke so ist es besser, ich musste einfach nochmal ran.

Ich finde es lohnt sich mit dem Stacken zu beschäftigen. Mir macht es großen Spaß. Anfangs mit dem Makroschlitten war es noch um einiges schwieriger, da es mehr Zeit brauchte und das Modell nicht immer so lange still hält.
Mit dem integrierten Fokusstacking der Kamera geht es fix.

Danke euch
Dateianhänge
Kamera: Olympus OM-D E-M1 Mark II
Objektiv: Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm 1: 2.8 Macro
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Uniloc
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Spinne-2-Mai-2022-(A,R8,S4).jpg (176.56 KiB) 247 mal betrachtet
Spinne-2-Mai-2022-(A,R8,S4).jpg
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 52971
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Eine Spinne als Stack

Beitragvon piper » 10. Mai 2022, 19:23

Hallo Holger,

zum Stacken hab es ja schon Tipps.
Da bin ich keine Expertin. Die Tiefen würde ich noch
etwas abheben. Sehr gut gelöst finde
ich die BG und die Farben.
Die Szene ist sehr sehenswert!
Liebe Grüße Ute

Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 32523
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Eine Spinne als Stack

Beitragvon rincewind » 10. Mai 2022, 20:56

Hallo Holger,

Die Überarbeitung hat sich richtig gelohnt.
so kommt noch besser heraus wie gut Du die Sinne bei ihrer Mahlzeit erwischt hast.
Gefällt mir.

LG Silvio

Zurück zu „Portal Makrofotografie“