Am Morgen

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10886
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Am Morgen

Beitragvon caesch1 » 11. Jan 2019, 22:51

Hallol zusammen,
Diesen Dicki habe ich hier erstmals für mich bewusst wahrgenommen im Kanton Uri am frühen Morgen, es könnte sich um einen gelbwürfeligen Dicki (Von Bernd bestimmt: Es ist ein Komma- Dicki aus der Roten Liste) handeln, allerdings sind die Würfel nicht besonders gelb. Zur Vergrösserung der ST habe ich einen kleinen Stack gemacht aus 9 Bildern, so ist auch noch ein Teil des Ansitzes scharf geworden und der Dicki natürlich vollständig. LG, Christian

PS.: Vielen Dank, Bernd, für Deine Bestimmung. Ich habe mich schon gefragt, warum die Flecken nicht gelb sind, wie es sich für einen gelbwürfeligen gehört. Mit dem Komma- Dicki stimmt auch die Farbe.
Dateianhänge
Kamera: NIKON D500
Objektiv: Sigma150mm makro @ 150mm
Belichtungszeit: 1/20s
Blende: f/9
ISO: 200
Beleuchtung:ML
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ: FLM m. Kugelkopf
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Aus 9 Bildern
---------
Aufnahmedatum: 17.08.2018
Region/Ort: Kt. Uri
vorgefundener Lebensraum:Sumpfige Wiese
Artenname:Gelbwürfeliger Dicki?
kNB
sonstiges:
compDicki,gelbwürfeliger17.8.2018Susten,AlpHinterfeldStackDSC_5185-5193.jpg (314.79 KiB) 221 mal betrachtet
compDicki,gelbwürfeliger17.8.2018Susten,AlpHinterfeldStackDSC_5185-5193.jpg
Kamera: NIKON D500
Objektiv: Sigma150mm makro @ 150mm
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: f/5
ISO: 200
Beleuchtung:ML
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ: FLM m. Kugelkopf
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Aus 8 Aufnahmen
---------
Aufnahmedatum: 17.08.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
compDicki,gelbwürfeliger17.8.2018Susten,AlpHinterfeldStackDSC_5165-5172.jpg (280.42 KiB) 155 mal betrachtet
compDicki,gelbwürfeliger17.8.2018Susten,AlpHinterfeldStackDSC_5165-5172.jpg
Zuletzt geändert von caesch1 am 12. Jan 2019, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Christian
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24868
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Am Morgen

Beitragvon schaubinio » 11. Jan 2019, 22:58

Hallo Christian, vom Detailreichtum her eine klasse Arbeit :DH:

Was die BG. angeht könnte ich mir als Ergänzung noch einen kleineren ABM. vorstellen.

Der Stack sieht für mich gut aus, dazu sollen aber Leute mit mehr
Ahnung etwas schreiben.

Mir gefällt's :DH:
Zuletzt geändert von schaubinio am 11. Jan 2019, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
BfD
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 2525
Registriert: 26. Okt 2012, 19:12
alle Bilder
Vorname: Bernd

Am Morgen

Beitragvon BfD » 11. Jan 2019, 23:13

Hallo Christian,

gefällt mir gut. :DH:
Deine Motive suchen sich aber auch immer voluminöse Ansitze aus. :lol:

Das ist Hesperia comma, ein Komma-Dickkopffalter.

liebe Grüße

Bernd
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 43761
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Am Morgen

Beitragvon piper » 12. Jan 2019, 08:47

Hallo Christian,

ein schöner Fund und eine gelungener Klassiker.
Die Plastizität des Auges finde ich besonders schön.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2430
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Am Morgen

Beitragvon Flattermann » 12. Jan 2019, 11:13

Hallo Christian,

über den Fund würde ich mich riesig Freuen.
Die Tautropfen machen sich auf dem kleinen Kerl ganz ausgezeichnet.
Das Bild wirkt auf mich leicht überschärft da ich um den Falter und stellenweise auch am Ansitz leichte SR sehe.
Das der Großteil des Ansitzes auch Scharf ist gefällt mir ganz besonders wegen den vielen kleinen Detail.

LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10886
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Am Morgen

Beitragvon caesch1 » 12. Jan 2019, 12:27

Hallo zusammen,
Vielen Dank für Eure Kommentare.
@Stefan: Ich liefere noch den kleineren ABM. Ich habe den zurückbehalten, weil da der etwas grosse Ansitz mA nach noch ein bisschen mehr dominiert,
aber vielleicht gefällt Euch diese Foto doch noch etwas besser.
@Tilmann: Vielen Dank für Deinen Kommentar, den ich nur noch dahingehend kommentieren möchte, dass ich wie üblich geschärft habe,
im TIF sieht man nichts von Rändern. Diese Ränder haben ihre Ursache auch nicht im schärfen, sondern in der Kompression,
denn wieviele Bilder gibt es doch, wo man- auch wenn man überhaupt nicht schärft- nach Kompression diese Ränder entdecken kann.
Sie werden wohl durch schärfen stärker, aber man kann nicht sagen, man habe zu viel geschärft, wenn solche Ränder vorhanden sind!
@Bernd: Vielen Dank für Deine Bestimmung, so stimmt es für mich, sind doch die Flecken nicht gelb!
Zuletzt geändert von caesch1 am 12. Jan 2019, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Christian
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21186
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Am Morgen

Beitragvon Harald Esberger » 12. Jan 2019, 13:04

Hi Christian

Ich hätte einen kleineren ABM bevorzugt, so das die Ansitzblüte ganz mit drauf ist.

Beim zweiten Bild gefällt mir das übrigens auch noch nicht ganz, weil die Gabelung

der Blüten nicht vorteilhaft ausschaut. Auch der kleine Zweig, an der Hauptblüte, wirkt

unten unvorteilhaft abgeschnitten.

Ich muss auch Tilmann recht geben, der Dickkopf scheint mir überschärft, das mache ich

nicht nur an den Rändern fest, auch die Flügelstruktur ist ziemlich hart.

Trotzdem ist es ein schönes Bild, von einem Falter den man nicht alle Tage zu Gesicht bekommt.

Auf einem anderen Ansitz, etwas weniger schärfen, wäre das ein Traumbild.




VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17224
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Am Morgen

Beitragvon Harmonie » 12. Jan 2019, 13:10

Hallo Christian,

die Schärfe rockt.... :good:
Das im 1. Bild der Ansitz angeschnitten ist, ist schade.
Mir gefällt das 1. aber deutlich besser, da vom Ansitz nicht so arg
viel in der Unschärfe liegt, wie im 2. Bild.
Da nehme ich den Ansitzanschnitt gern in Kauf.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
makrofranz
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 654
Registriert: 3. Nov 2017, 09:57
alle Bilder
Vorname: franz
Kontaktdaten:

Am Morgen

Beitragvon makrofranz » 12. Jan 2019, 13:24

Hallo Christian,

Schönes Makro mit vielen Detiails, freue mich aber schon auf das Bild mit kleineren ABM.

Grüße franz
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 52634
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Am Morgen

Beitragvon Gabi Buschmann » 12. Jan 2019, 14:01

Hallo, Christian,

ich nehme das erste Bild. Ich empfinde die Blüte
gut integriert, den Schnitt finde ich gut gesetzt.
Ich könnte mir vorstellen, dass mit den vielen Tropfen
ein Stack vielleicht gar nicht so unproblematisch ist
und der überschärfte Eindruck vielleicht seine Ursache
dort hat. Ein Einzelbild mit geschlossener Blende
wäre in so einem Fall sicher eine Alternative.
Trotzdem hast du zwei schöne und sehenswerte Bilder
dieses eher selten zu sehenden Dickkopffalters machen
können.
Liebe Grüße Gabi

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“