Wiesenvögelchen

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3912
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Wiesenvögelchen

Beitragvon JürgenH » 19. Nov 2022, 10:50

Hallo zusammen,

ich weiß ja einem Falter hinterherzurennen, um ihn zu fotografieren
bringt ja meistens nichts, aber an diesem Tag war motivmäßig nicht
viel los. Da ich aber früh morgens aufgestanden bin, um loszuziehen,
wollte ich nicht ohne ein paar Aufnahmen nach Hause gehen, und so
rannte ich bestimmt eine halbe Stunde diesen kleinen Falter hinterher,
bis er sich an diesem Grashalm niederließ und ich ein paar Aufnahmen
machen konnte. Ich denke, es hat sich doch ein wenig gelohnt.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Gruß
Jürgen


PS: Überarbeitete Version angehängt
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 90d
Objektiv: Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Belichtungszeit: 1/80 Sek.
Blende: F/7.1
ISO: 320
Beleuchtung: Morgenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0%
Stativ: Vanguard Alta Pro 263AB Kugelkopf SBH-100
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Einzelbild
---------
Aufnahmedatum: 16.6.2022
Region/Ort: Pfalz
vorgefundener Lebensraum: Wiese
Artenname: Wiesenvögelchen
kNB
sonstiges:
IMG_8280_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg (477.84 KiB) 264 mal betrachtet
IMG_8280_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg
Kamera: Canon EOS 90d
Objektiv: Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Vanguard Alta Pro 263AB Kugelkopf SBH-100
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: überarbeitete Version alle Angaben wie oben
IMG_8280_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg (522.79 KiB) 251 mal betrachtet
IMG_8280_SHARPEN projects DENOIS projects.jpg
Zuletzt geändert von JürgenH am 19. Nov 2022, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 29519
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Wiesenvögelchen

Beitragvon Freddie » 19. Nov 2022, 11:25

Hallo Jürgen,

heuer fand ich diese eigentlich sehr häufige Art etwas seltener als sonst.
Wenn der orangene Fleck sichtbar ist, sehen sie am schönsten aus.
Das ist hier der Fall und der große Pluspunkt.

Ich würde das Bild farb- und kontrastmäßig noch etwas aufpeppen.
Vielleicht gewinnt auch damit der Schärfeeindruck noch etwas.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3912
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Wiesenvögelchen

Beitragvon JürgenH » 19. Nov 2022, 11:37

Hallo Friedhelm,

danke für den Tipp, ich habe eine überarbeitete Version angehängt
mit etwas mehr Kontrast ich hoffe es ist nicht zu viel des Guten.

Gruß
Jürgen
Zuletzt geändert von JürgenH am 19. Nov 2022, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
butterfly 27
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 458
Registriert: 28. Apr 2020, 18:53
alle Bilder
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

Wiesenvögelchen

Beitragvon butterfly 27 » 19. Nov 2022, 13:11

Hallo Jürgen,

Mir kommt das angehängte Bild ewas überschärft vor, das erste hätte meiner Meinung nach schon gepasst.

Es ist übrigens das Kleine Wiesenvögelchen, es gibt auch noch ein Großes, ein Rotbraunes, ein Weißbindiges usw...
https://lepiforum.org/wiki/taxonomy/Pap ... gions=_meu

LG
Peter
Zuletzt geändert von butterfly 27 am 19. Nov 2022, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6111
Registriert: 19. Mär 2012, 16:48
alle Bilder
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Wiesenvögelchen

Beitragvon Kurt s. » 19. Nov 2022, 13:34

Hallo Jürgen,

Die Zusatz Info von Peter finde ich auch noch informativ..
Mir würde normal auch das erste Bild in seiner Bearbeitung reichen..
aber natürlich immer ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge..
auch das zweite die überarbeitete Version hat was..
ein "Klassiker" vom Motiv.. gute Freistellung .. und die Schärfe ist gut ..

LG. Kurt
Benutzeravatar
bachprinz1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4275
Registriert: 31. Aug 2007, 15:56
alle Bilder
Vorname: Dieter

Wiesenvögelchen

Beitragvon bachprinz1 » 19. Nov 2022, 14:09

Hallo Jürgen, beide Versionen gefallen mir sehr gut. Die Ursprungsversion besticht durch die Zartheit der darstellung und den etwas feineren Hintergrund, bei der überarbeitetn Version kommt der falter besser ... aber der HG verliert (aber nur im direkten Vergleich) ... jetzt musst Du nur noch beide Bilder zusammenbringen :-). Diese minimalen Unterschiede sehe ich aber auch nur im direkten Vergleich. Das ändert aber nix daran, dass mir beide Versionen sehr gut gefallen.
immer gut Licht und wenig Wind ...

Dieter
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 11491
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Wiesenvögelchen

Beitragvon jo_ru » 19. Nov 2022, 16:02

Hallo Jürgen,

das hat sich doppelt gelohnt: Hattet das schöne Bild plus genug Bewegung :-).

Das erste gefällt mir besser, das zweite ist zu "ruppig" bearbeitet für meinen Geschmack.
Gruß Joachim

Alle meine Bilder stehen grundsätzlich für das Artenportal zur Verfügung - ein kurzer Hinweis genügt.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 29519
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Wiesenvögelchen

Beitragvon Freddie » 19. Nov 2022, 16:08

JürgenH hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Friedhelm,

danke für den Tipp, ich habe eine überarbeitete Version angehängt
mit etwas mehr Kontrast ich hoffe es ist nicht zu viel des Guten.

Gruß
Jürgen


Hallo Jürgen,

farblich wirkt es besser, aber der Falter sieht jetzt
etwas "härter" aus, ohne dass er dabei an Schärfe gewonnen hätte.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 24054
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Wiesenvögelchen

Beitragvon Harmonie » 19. Nov 2022, 16:53

Hallo Jürgen,

ein schöner Klassiker.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an all die User, die meinen Bildern
Beachtung, Aufmerksamkeit und Kommentare schenken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


--- Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden. ---
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6496
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Wiesenvögelchen

Beitragvon Erich » 19. Nov 2022, 17:48

Hallo Jürgen,

Bild 1 ist für mich schon gut geraten, da stimmen alle Zutaten. Bei Bild 2 sehe ich es wie Dieter und bleibe deshalb bei der ersten Version.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Daß unsere Sonne nur eine unter etwa 200 Mrd.in der Milchstraße ist, dürfte den meisten bekannt sein. Auch dürfte bekannt sein daß zur Energieerzeugung im Kern Wasserstoff zu Helium umgewandelt wird. Um welche Mengen es sich dabei handelt ist nicht weniger interessant, dies sind 600 Mio.Tonnen pro Sekunde 24 Stunden am Tag und das nun seit ca. 4,6 Mrd. Jahren und weitere 4,6 Mrd. Jahre stehen noch bevor bis der Wasserstoff aufgebraucht ist. Wer Lust hat kann mal zu rechnen anfangen.

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“