Gemeine Sichelschrecke

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3895
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon jo_ru » 6. Jan 2019, 16:27

Liebe Makro-Freunde,

diese Sichelschrecken sind oft anzutreffen, (all)gemein eben.
Auf lateinisch: "mit Sichel versehen", ist sie ja aber nicht die einzige.
Eine gewisse Herausforderung sind ihre langen Fühler, Langfühlerschrecken eben.

Bei meinem heutigen Bild war letzteres das bestimmende Element, und der
Fühler gab die SE (also die Ausrichtung) vor. Den Kopf hat sie auch noch leicht gedreht, was dem Bild gut tut amS.

Der HG vertrug keine weiter geschlossene Blende,
die relative Dunkelheit (Auch im August ist es um halb-neun nicht mehr sehr hell.)
sprach auch nicht dafür.

Mir reicht die Schärfe aber auch so aus.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/4
ISO: 800
Beleuchtung: AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 6 u Pano
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 22.08.2018
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum:
Wiese
Artenname: Paneroptera falcata
NB
sonstiges: -
IMG_2273_6p_r_pano_s.JPG (353.99 KiB) 175 mal betrachtet
IMG_2273_6p_r_pano_s.JPG
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20996
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon Freddie » 6. Jan 2019, 17:10

Hallo Joachim,

aufgrund der Fühlerstellung ist die BG vorgegeben.
Dir gefällt das und das ist so in Ordnung.
Wenn du es anders gewollt hättest, hättest du ja nur warten müssen, bis sie den Fühler senkt.

Ungewöhnlich ist das Ergebnis schon, aber trotzdem schön anzuschauen.
Die BQ ist amS einwandfrei. Evtl. hätte man mehr entrauschen können.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50655
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon Gabi Buschmann » 6. Jan 2019, 17:14

Hallo, Joachim,

ein lustiges Bild, über das ich sehr schmunzeln muss.
Dieser hochgestreckte Fühler macht die Bildgestaltung wirklich
nicht leich, dir ist sie aber mit dem HG sehr gut gelungen.
Da Fühler und der komplette Körper scharf sind, kann ich
auf das scharfe Flügelende verzichten. Die Farben finde ich
sehr harmonisch.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8504
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon Jürgen Fischer » 6. Jan 2019, 17:24

Hi Joachim,

sehr geschickt mit dem Verweis auf die Fühler von den fehlenden Hinterbeinen abzulenken! Hätte fast geklappt! :lol:
Nein im Ernst, ein schönes Bild der vierbeinigen Dame.

LG Jürgen
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2579
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon HärLe » 6. Jan 2019, 17:35

Hallo Joachim,
ein ungewöhnliches Foto in bester Qualität. Die lange "Antenne" ist der Kracher. Hast Du sauber hingekriegt. Gratuliere :)

Gruß Herbert
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20000
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon ji-em » 6. Jan 2019, 18:03

Hallo Joachim,

Ich muss ob der Bildgestaltung gut schmunzeln ... :DD
Tja, diese laaaaange Fühler ... die hat man oft und schnell mal in die Kante vom Bild.
So hast du vorgesorgt und dafür viel, viel Platz im Bild vorgesehen. Toll gemacht.

Schönes Licht, sanfte Farben ... sehr angenehm an zu sehen.
Das Heck lauft ein bisschen in die Unschärfe ... Wichtig ?
ich glaube nicht ... es sind soviele Elemente gut im Bild gesetzt.

Fünf-beinige Schrecke ? ... kommt ofters vor als man so gemeinhin annimmt ...
Oder sind's sogar nur drei ? ... :shock:

Lieber Gruss
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Ankündigung: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=148402
Benutzeravatar
harai
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12576
Registriert: 7. Jan 2008, 18:43
alle Bilder
Vorname: Rainer

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon harai » 6. Jan 2019, 18:19

Hallo Joachim,

da hat die Schrecke mit ihrer Flügelhaltung aber die Formatfrage bestens bestimmt. Auch wenn das Hinterteil nicht ganz in der
Schärfeeben ist, gefällt mir die BG und das Licht sehr gut. Auch die Struktur im HG sieht gut aus und lenkt von nichts ab.
Viele Grüße
Rainer
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 10391
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon caesch1 » 6. Jan 2019, 18:48

Hallo Joachim,
Das ist eine herrliches Aufnahme geworden mit dieser speziell langen "Antenne",
nach der Du das Bild komponiert hast. Schärfe, Farben, HG sind sehr gelungen,
resp. genügen mir.
Mir gefällt die Foto ausgezeichnet aufgrund der besonderen Komposition des Models,
das sich einfach nicht den Wünschen des Fotografen fügen wollte :wink:
LG, Christian
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 8105
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon Enrico » 6. Jan 2019, 18:51

Hallo Joachim,

ein ungewohntes Format für eine Sichelschrecke

aber hier hat es sich ja aufgedrängt. :lol:

Diese Tierchen kommen mit fehlenden Gliedmaßen besser zurecht als wir.

Mir gefällt das Bild.
LG Enrico
Benutzeravatar
Gilla M.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 230
Registriert: 21. Sep 2009, 18:36
alle Bilder
Vorname: Gilla

Gemeine Sichelschrecke

Beitragvon Gilla M. » 6. Jan 2019, 19:00

Hallo Joachim,

ja, die Bildgestaltung ist hier von der Schrecke vorgegeben :) und gefällt mir auch sehr gut.
Dass auch die Wilde Möhre als Ansitz komplett in der Schärfe liegt, finde ich sehr gelungen.
Auch der HG ist farblich sehr ansprechend.
Liebe Grüße
Gilla

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“