Schmetterling

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Wolfgang.b
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 710
Registriert: 22. Apr 2009, 22:40
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Schmetterling

Beitragvon Wolfgang.b » 11. Jul 2019, 17:37

Hallo zusammen,

hier mal wieder ein Bild was ich gestern machen konnte. zur Art oder Bestimmung kann ich leider nichts sagen

obwohl ich zig Seiten mit heimischen Schmetterlingen mir angeschaut habe. Ich habe nirgendwo diese Spitze die er noch an den Flügeln hat gefunden. Gibt es da ein eine Herangensweise wie man die Art erkennen kann? Gerade wo die Flügel zu sind finde ich es sehr schwierig.

Freue mich auf eure Kommentare wo auch ruhig Kritik bei sein darf, möchte mich ja weiter verbessern. Ihr habt mir bis jetzt schon sehr viel geholfen wie ich finde, vielen Dank. :friends:
Dateianhänge
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: Olympus 40-150 2,8
Belichtungszeit: 1/400s
Blende: f/2.8
ISO: 200
Beleuchtung: Bewölkt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):15%
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack aus 3 Bildern
---------
Aufnahmedatum: 10.07.2019
Region/Ort: Sauerland MK
vorgefundener Lebensraum: Wiese
Artenname:
NB
sonstiges:
2019-7-10-Falter.jpg (489.63 KiB) 111 mal betrachtet
2019-7-10-Falter.jpg
Viele Grüße aus dem Sauerland
Wolfgang
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4796
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Schmetterling

Beitragvon jo_ru » 11. Jul 2019, 18:00

Hallo Wolfgang,

wenn man ihn kennt, ist es nicht schwierig:-).
Es handelt sich um den kleinen Feuerfalter.
Der orange Rand ist schon etwas verblasst,
aber man erkennt ihn noch sehr gut.

In der Artengalerie findest Du die Art hier:

viewtopic.php?f=1270&t=130729

Auch eine Suche mit der Suchfunktion führt auf viele schöne Bilder.

Dir ist ein schöner Klassiker gelungen,
der HG ist nicht so spannend, lenkt dafür aber auch nicht ab.
Die Ausrichtung war gut, und die Schärfe ist dementsprechend.
Die Blende hättest Du ruhig noch etwas mehr schließen können, hätte auch der Knospe gut getan,
wobei mich persönlich die Unschärfe darauf nicht stört.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22243
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Schmetterling

Beitragvon Freddie » 11. Jul 2019, 19:17

Hallo Wolfgang,

die Bestimmung wurde schon erledigt, ebenso der Hinweis auf eine geschlossenere Blende.
Bleibt mir nur noch zu schreiben, dass ich dein Bild sehr gelungen finde.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
stfnschltr
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 544
Registriert: 15. Feb 2014, 22:19
alle Bilder
Vorname: Stefan

Schmetterling

Beitragvon stfnschltr » 12. Jul 2019, 21:58

Hallo Wolfgang,

Wolfgang.b hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Gibt es da ein eine Herangensweise wie man die Art erkennen kann?


da du öfter Schmetterlinge fotografierst, würde ich dir ein entsprechendes Buch empfehlen. Ich finde das Ulmer-Buch
"Schmetterlinge - Die Tagfalter Deutschlands" ganz gut, da du dort auch alle Vorder- und Rückseiten der Schmetterlinge findest.

Zu deinem Bild:
Auch mir ist die offenen Blende und die ST aufgefallen. Wenn der Wind nicht zu extrem gewesen ist - immerhin ist dir ein Stack gelungen -
hättest du auch in eine längere Belichtungszeit investieren können und um mehr ST zu bekommen. Ggf. wäre dann auch der HG etwas strukturierter
gewesen?
Ansonsten geffällt mir der große ABM und die Ausrichtung war ebenfalls gut.

Viele Grüße!

stefan
Benutzeravatar
harai
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13024
Registriert: 7. Jan 2008, 18:43
alle Bilder
Vorname: Rainer

Schmetterling

Beitragvon harai » 12. Jul 2019, 22:08

Hallo Joachim,

an sich wurde schon alles geschrieben. BG, Ausrichtung und Schärfe sind gut. Da hast Du alles richtig gemacht.
Ob weiteres Abblenden frei Hand möglich war hängt von den Bedingungen vor Ort ab. Das weißt aber Du ja selbst.
Viele Grüße
Rainer
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29343
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Schmetterling

Beitragvon Corela » 13. Jul 2019, 14:13

Hallo Joachim,

wenn du etwas Zeit mibringst, kannst du in der AG stöbern.
Dort findest du die entsprechenden Nummern und ihre grobe Zugehörigkeit.
Ansonsten finde ich das Bild sehr schön gelungen.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53072
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Schmetterling

Beitragvon Gabi Buschmann » 14. Jul 2019, 17:29

Hallo, Joachim,

der Kleine Feuerfalter ist ein schöner Fund und
du hast ihn sehr schön abgelichtet. Eine Verbesserungs-
möglichkeit sehe ich in mehr ST wegen der Knospe
und vielleicht hätte der HG noch ein wenig Struktur
bekommen.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 64508
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Schmetterling

Beitragvon Werner Buschmann » 14. Jul 2019, 18:53

Hallo Wolfgang,

ein gelungenes Bild.
Mehr abblenden wegen der Knospe
wäre sicherlich gut gewesen, aber
man kann im Augenblick bei dem Wind
nicht immer alles realisieren.
________________
Liebe Grüße Werner
Wolfgang O
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 16
Registriert: 14. Jul 2019, 13:04
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Schmetterling

Beitragvon Wolfgang O » 16. Jul 2019, 12:56

Hallo Wolfgang,
dass der HG ein wenig monoton wird läßt sich manchmal nicht ändern.
Bei diesem herrlichen Motiv wäre mir das aber auch egal gewesen.
Beste Grüße
Wolfgang
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20784
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Schmetterling

Beitragvon ji-em » 16. Jul 2019, 14:34

Hallo Wolfgang,

Bis an die Unschärfe auf den Ansitz, gefällt mir dein Bild sehr.
Der HG hätte noch etwas mehr Zeichnung aufweisen können (nicht müssen).
Das wurde mir persönlich noch ein Tick besser gefallen.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)

Zurück zu „Portal Makrofotografie“